Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Lederhose

Oktoberfest 2018

Frisch kolumnisiert.

Entfesselt – trotz Hosenträger. (Eine Oktoberfest-Kolumne.)

Wer den Bayern die Lederhosen ausziehen will, der hat derzeit die besten Chancen. Denn niemals und nirgends ist die Lederhosendichte größer als auf dem Oktoberfest – es könnte höchstens an Bayern fehlen. Vom Alpenländler bis zum Australier, vom Nordlicht bis zum Niederländer, auf der „Wiesn“ versammeln sich derzeit krachbelederte Mannsbilder aus aller Welt. Und üben sich in typisch bayrischer Lebensart. Oder dem, was man eben dafür hält. Ich kann diese Männer ja auch verstehen: Wann sonst kann… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Das weiße Cape II. Oder: Wie ich mir durch “Flanking” eine Lungenentzündung holte. Fast.

Flanking nennt sich ein Trend, der bei Google fast 16 Millionen Suchtreffer ausspuckt und über den während der Wintermonate auch einige große deutsche Medien (geradezu warnend!) berichtet haben. Ja, anscheinend spricht die ganze Welt darüber – nur ich weiß wieder mal von nichts. Und das als Modebloggerin! Dabei habe ich den Flanking-Trend sogar tagtäglich vor Augen: dann nämlich wenn Töchterlein des Morgens bei Minusgraden das Haus verlässt und zwischen Hose und Sneakers ein paar… mehr

50+ Lifestyle

“Schlimmer geht’s nimmer.” Wohl wahr.

Die SZ hat's zum Wiesn-Anfang zusammengestellt: Das modische Gruselkabinett des Oktoberfests, die Geisterbahn an trachtigen Schaurigkeiten. Nein, schlimmer geht's tatsächlich nimmer, und wer sein Dirndl mit Totenköpfen bemustert, knallrote Lederhosen oder freiwillig Sepperlhüte trägt braucht definitiv keine Mass Bier zum modischen Vollrausch. Mir als Dirndlpuristin fällt da tatsächlich nix mehr ein - außer Kopfschütteln. Aber seht selbst, wie schaurigscheusslich man sich zur Wiesn… mehr

Lieblingsstücke

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren