Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Kunst

August darss

Texterella blickt zurück.

Mein Glück im August: Sonne, Sand und Platz 5 der erfolgreichsten deutschen Bloggerinnen!

Der August war unser Urlaubsmonat, was ja auch im Blog kaum zu übersehen und zu überlesen war. Hauptsächlich bestand mein August deshalb aus Sand, Strand, Sonne und Salz in den Haaren. Aus leckerem Essen, vielen Matjessemmmelnbrötchen und der Vorbereitungen für meine Fotoreise nach Georgien (wo ich übrigens gerade bin, während dieser Beitrag erscheint! Schau einfach bei Instagram vorbei, wenn du live dabei sein willst.)  Was es sonst so gab? Zum Bespiel …  Gefreut: Gefreut habe ich mich… mehr

Summer in the city texterella 1 kopie-2

The heat is on!

Hot in the city! Was gegen Hitze wirklich hilft: die coolsten Locations in München!

Was war das letzte Woche doch für ein Gestöhne über die Hitze! Fast jede Unterhaltung begann mit den Worten „Ist es bei euch auch so heiß? Ich zerfließe!“ Nachdem ich einige Male mit meinem ehrlichen „Nö, bei mir im Arbeitszimmer und im Haus ist es okay!“ entweder erstaunte Blicke oder Entrüstung über die mangelnde Hitzeloyalität erntete, habe ich dann auf „ Ja, stimmt, es ist schrecklich!“ umgeswitcht und ein bisschen mitgejammert. Naja, immerhin war es bei uns im Schlafzimmer (unterm Dach)… mehr

Untitled

Travel

Kunst as kunst can. Ein Tag im Metropolitan Museum of Arts.

Mein Verhältnis zu Kunst war immer ein eher schwieriges. Ein höchst respektvolles. Ja, auch ein angstvolles – dass ich mit der "großen Kunst" nichts anfangen oder sie nicht verstehen könnte. Dass sie mir verschlossen bliebe. Mich zurückwies. Diese (vielleicht krude anmutende) Vorstellung ließ mich über viele Jahre vor Museen und Kunstsammlungen zurückschrecken – erst in den letzten Jahren hat sich diese seltsame Angst ein wenig gelegt. Mittlerweile besuche ich Museen, in Maßen.… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

50+ Lifestyle

Jauchzet! Frohlocket!

Remember? Gesagt. Getan. Und gehört: Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Im Herkulessaal der Münchner Residenz. Das Weihnachtsoratorium. Gesungen vom Tölzer Knabenchor und seinen Solisten (schöner können selbst Engel nicht singen!) Und was soll ich sagen außer: wunderbar! Ein schöneres Weihnachtsgeschenk hätte ich mir nicht machen können. (Danke, Elke, fürs Stupsen!) Euch wünsche ich wunderbare, entspannte Tage! Und hört mal bei Bach rein, der kann… mehr

Untitled

50+ Lifestyle

Frauen ab 40: Das Montagsinterview mit Sarah Ines Struck.

"Leben. Lieben. Kunst machen“, antwortete Sarah Ines Struck auf meine Frage, was ihr wichtig ist. Und genauso lebt und arbeitet sie auch: In ihrem Brotjob ist Sarah »dieTextorin« für Social Media und PR. Ihre Berufung aber ist die Kunst. Die poetische Gabe wurde ihr als Tochter der Schriftstellerin Karin Struck wohl mit in die Wiege gelegt, und schon als Teenager schrieb sie erste Verse und Erzählungen. Seit 2002 hat sie als Sarah Ines bei verschiedenen Verlagen Lyrik und Prosa… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren