Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Bloggen

Untitled

Leben im Internet.

Hilfe, ich bin kein Influencer!

Als hätte das Jahr 2016 nicht schon genug Hiobsbotschaften übermittelt, erreicht mich kurz vor Schluss noch mal ein richtiger Knaller. Nämlich: Ich bin keine Influencerin! Es kommt aber noch schlimmer: Ich bin noch nicht mal ein „Micro-Influencer“. Die fangen nämlich erst bei rund 10.000 Followern auf Instagram an. Und ich habe nicht mal 2.200. Sondern lediglich 2.192. Wobei ich gestern schon bei 2.196 war. In den letzten 24 Stunden sind mir vier Follower abhanden gekommen, einfach… mehr

Untitled

Texterella macht Werbung.

Erfolgreicher Bloggen: Fünf Fragen an Mary-Ellen Rudloff von SALUT Communications.

Die letzten Wochen habe ich viel über erfolgreiches Bloggen geschrieben. Über schönere Blogfotos, bessere Texte, über Leidenschaft und Herzblut für ein Thema und noch einige Aspekte mehr, die meines Erachtens wichtig sind. Aber reicht das schon? Wird ein Blog allein dadurch schon erfolgreich? Über dieses Thema habe ich mich mit Mary-Ellen Rudloff von SALUT Communications unterhalten. Denn wenn eine Frau viel über erfolgreiche Lifestyle-Blogs weiß, dann sie. Mary-Ellen betreut… mehr

Untitled

Behind the scenes.

Erfolgreicher bloggen: Fünf Tipps für bessere Blogtexte!

Mein Blog heißt nicht zufälligerweise Texterella. Es heißt so, weil ich Texterin bin und schöne Texte liebe. Schöne Dinge aber auch. Und so ward anno 2008 die Idee geboren, beides zusammenzuführen: schöne Texte und schöne Dinge. Lange Zeit hieß mein Slogan deshalb auch „Texterella und die schönen Dinge“. In den ersten Jahren lag der Texterella-Schwerpunkt noch viel deutlicher als heute auf dem Text. Eigene Fotos machte ich gar nicht. Texte blieben entweder ganz ohne Bild oder… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Behind the scenes.

Erfolgreicher bloggen – mit Herzblut, Lust und Laune!

„Wie schaffst du es eigentlich, so regelmäßig zu bloggen? Was hält dich bei der Stange?“ Diese Frage wird mir immer wieder gestellt. Oft von Kolleginnen, die sich ein Blog aufbauen möchten. Oder von anderen Bloggerinnen, bei denen es nicht so flutscht. Denn seien wir mal ehrlich: Ein Blog zu starten ist relativ einfach und passiert mit ganz viel Begeisterung und Freude. Das Dranbleiben ist deutlich schwieriger. Nicht selten fragen mich aber auch Leserinnen ohne Blog, wie ich das… mehr

Untitled

Behind the scenes.

Vier Tipps für bessere Blogfotos. Teil 2: Lächeln, Licht und die richtige Perspektive.

„Du siehst auf Fotos immer gut aus – aber ich, ich bin so unfotogen! Ich sehe immer schrecklich aus. Wenn ich eine Kamera sehe, gucke ich am liebsten gleich weg ...“ – wie oft habe ich diese Sätze schon gehört. Ich will auch gar nicht abstreiten, dass es so etwas wie ein Foto-Gen gibt und manche Menschen auf Fotos tatsächlich besonders gut aussehen, vielleicht sogar besser als in Realität. Fakt ist aber auch: Jeder Mensch kann auf Fotos besser aussehen. Und: Das ist gar nicht so… mehr

Untitled

Behind the scenes.

Vier Tipps für bessere Blogfotos. Teil 1: Foto-Ausrüstung und Bildbearbeitung.

Über viele Jahre war Texterella ein sehr textlastiges Blog. Immer wieder gab es Postings sogar ganz ohne Bild. Fotos waren nur Beiwerk, nichts, auf das ich wirklich großen Wert legte. Irgendwann veränderte sich das – in erster Linie, weil ich merkte, wie sehr ich schöne Fotografie in anderen Blogs schätze. Solche guten Fotos wollte ich auch meinen Lesern auf Texterella bieten! Der Weg dorthin war allerdings nicht so einfach – und vor allem langwierig. Und mit viel Versuch und Irrtum… mehr

Untitled

50+ Lifestyle

Warum ich blogge. Eine Liebeserklärung an Texterella und an meine LeserInnen.

Auf Texterella schreibe ich seit mehr als sieben Jahren fast täglich aus meinem Leben. Es geht um Mode, Beauty, Reisen. Aber auch um Sorgen, Nöte, Gedanken. Und um das ganz normale Leben. Oft werde ich gefragt, wie ich das durchhalte, so regelmäßig zu bloggen. Wie ich diese „Disziplin“ aufbringe, was mich bei der Stange hält. Die Antwort ist mehr als einfach: Weil ich das Bloggen auf Texterella liebe. Ja, ich liebe dieses kleine unbedeutende Blog. Letzthin fragte mich jemand… mehr

Untitled

50+ Lifestyle

Wochenend-Wow: #blogst13 - bzw: Do what you love!

Die Sonne scheint, das Unperfekthaus in Essen vibriert, die Workshops und Referate sind toll und bereichernd - und hier sind ein paar Impressionchen vom "Setting". Mein bisheriger Lieblingssatz des Tages: "Do what you love and do it often!" Ist das nicht eine ganz wunderbare Ansage? In diesem Sinne würde ich am liebsten gerade eine hauptberufliche Texterella werden. :-) Ergänzung: Gerade von der lieben Frau Edelfrosch erfahren, dass der Satz aus dem Holstee Manifesto stammt. Das Manifest… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren