Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Badeanzug

Roter badeanzug mit shape-effekt

Texterella liebt!

Sonntagsfrage: Wann bin ich zu dick für einen Bikini?

Ha, gotcha! Erwischt! Kaum betitelt man einen Beitrag etwas reißerisch, schon lesen alle rein. Herzlich willkommen! :D Weil du jetzt aber schon mal da bist, darf ich dir sagen: Ich halte es in der (reichlich absurden) Frage, wie dick man für einen Bikini sein darf, mit Miyabi Kawai: „Dem Meer ist es egal, ob du eine Binikifigur hast“*. Ich finde, jeder Mensch darf tragen, was er will – den ganzen „Oh, das ist aber nicht vorteilhaft!"-Schreierinnen zum Trotz. Solange du dich wohlfühlst, ist… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: die schönsten Badeanzüge der Saison.

Nein, heute gibt es kein Fotoshooting. Denn heute zeige ich euch meine liebsten ... Badeanzüge der Saison. Und diese Badeanzüge sind so bezaubernd, die brauchen mich gar nicht. :-) Was allerdings noch fehlt, sind Sonne und Strand. Aber vielleicht, wenn wir alle in einer quasi konzertierten Aktion Badeanzüge bestellen – vielleicht lässt sich die Sonne dann ja hervorlocken? Und der Strand, der ist dann ja nur noch eine Frage von ein paar mehr oder weniger Kilometern … Badeanzüge also.… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: Schöner baden. Die Günstig-Variante.

Die Welt ist voller Klamotten. Die Interwelt auch. Überall schreien sie: Hallo! Hier, hier sind wir! Guck uns an. Nimm uns mit. Kauf uns. Nein, es herrscht wahrlich kein Mangel an Anziehzeugs. Eine Ausnahme: Badesachen – für die Dame mit „etwas mehr“. Ergänze: Schöne Badesachen. Keine Oma-Panzer, wie man sie manchmal im Hallenbad an älteren Damen vorbeischwimmen sieht. Aber eben auch keine dünnen Fähnchen, die nichts von dem „Halt“ bieten, den man sich als Sizeplus-Frau… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: Schöner Baden!

Bademode kaufe ich nur alle paar Jahre. Das hat mehrere Gründe: Zum einen schwimme ich nicht so wirklich gerne. Zum anderen bin ich froh, wenn ich einen Badeanzug gefunden habe, der mir passt und steht. Das sind dann meist relativ schlichte Dinger, die nicht so schnell aus der Mode kommen. Gott sei dank, denn schöne Bademode zu finden … das hat schon was von der Nadel im Heuhaufen. Gerade wenn man nicht Size XS trägt und nicht mehr 23 ist. Zu wenig Stoff, zu viel Haut, zu viel gewollte… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: Marinelook!

Sobald es Sommer wird, zieht er mich magisch an. So sehr, dass ich sogar schon mal eine Kolumne darüber verfasst habe: über den Marinelook! Es ist, als würde mich dieser Stil bei jedem Tragen an die Ostsee zurückversetzen und an wunderbare Urlaubstage erinnern. An Sand, Strandkörbe, windverwehtes Haar. An Reetdachhäuser und Fischbuden am Meer. Merkst du es? Kaum denke ich an Marine, gerate ich ins Schwärmen. Es steckt halt doch ein verkappter Kapitän zur See in mir. Oder vielleicht… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: Badeanzüge mit Retro und Raffungen.

Während die Modeflüsterin über das passende „Darüber“ am Pool schreibt, habe ich noch mal ein paar Favoriten in Sachen Badeanzug für dich. Ich finde diesen Retro-Trend, der im Moment angesagt ist, ziemlich klasse … Seafolly war mir bis dato gar kein Begriff, dabei bietet das australische Label wirklich sehr schöne Strand- und Bademode, gerade auch bei Einteilern. Goddess heißt die Serie. Ich stehe ja auf so Namen ... und er passt auch, finde ich. Aber mal davon abgesehen: Sind… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Mode am Mittwoch: schöner baden!

Kennst du die uralten Filme mit Esther Williams und erinnerst dich sehnsuchtsvoll seufzend, wie fabelhaft sie trotz (oder eher: wegen!) ihrer Rundungen in ihren Badeanzügen aussah? Ja? Dann habe ich jetzt den Badeanzug für dich! (Foto/Kaufen: Badeanzug von Kiyonna* bei Navabi) Na? Zu viel versprochen?? Ich finde ihn großartig, und das ist sogar untertrieben. Der einzige Haken: Ich habe bereits einen Badeanzug in Rot. Andererseits habe ich auch mehrere Paar schwarze Socken und diverse… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Ein Badekleid, ein Badekleid!

Hier wird in den Kommentaren ein Badekleid gefordert? Voilà - hier ist es schon: Und guck mal, wie es im Wind weht! Den Wünschen meiner Leserinnen vorauseilend hatte ich das Badekleid im Juni hier bestellt. Und heute war dann bei fabelhaften Wellen Badepremiere, ganz stilsicher im Sonnenuntergang. (Kitschig?? Ach was!!) Gefühlt habe ich mich wie eine Mischung aus Esther Williams und Nixe - und ein wenig froh, dass mir bei so viel Meerjungfrauengefühl keine Flosse gewachsen ist ...

Untitled

Beauty & Fashion

Bademode. Zum Zweiten.

Es scheint fast ein wenig absurd, in diesem ... äh ... Sommer (so heißt diese Jahreszeit doch, oder bringe ich da was durcheinander?) nach Bademode zu gucken. Aber erstens weiß man nie und zweitens haben wir ja noch zwei Monate Zeit, bis der Herbst dann offiziell da ist. Aber dies soll kein x-tes Sommer-Lamento werden. Zurück zum Thema also: Bademoden. Genauer gesagt: Üppigere Bademoden. Da hatte ich ja letzthin schon gesucht und nix gefunden. Jemand empfahl dann ModCloth - und… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Baden. Mit Beinchen!

Ha! Endlich endlich sind sie vorbei, die Zeiten von String-Tanga und Ar...geweih! In diesem Sommer baden wir wie Brigitte in Cannes - und zwar mit Busen und Beinchen! Wir hätten da zum Beispiel Modell "Dolly" mit Vintage-Karo! oder lieber Schwarz mit Querstreifen oder vielleicht (mein persönlicher Favorit) Dramatik in Schwarz! (Foto/Kaufen: Anthropologie)

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren