Texterella durchsuchen

Mode am Mittwoch: Sommerlook in Meerwasserfarben!

Würde mich eine gute Fee nach meinem Herzenswunsch fragen, um ihn zu erfüllen, dann wäre lautete meine Antwort zweifellos: Weltfrieden. Gefolgt von ewigem Glück für alle, die ich mag und liebe. Krankheiten, Hungersnöte, Umweltzerstörung und Tierquälerei würde ich natürlich ebenfalls verbannen. Und danach käme ein Haus am Meer. Für mich. Gut, das sind jetzt mehr als ein Wunsch – aber wir sind hier ja nicht in der Buchhaltung, ne?! Sommerlook in Meerwasserfarben: Tunika von Johnny Boden, Tasche von Abro, Armreif von Lanvin Ja, ein Haus am Meer. Vielleicht sogar an einer Steilküste gelegen, mit Blick auf das weite Wasser, in dem sich der Himmel türkis spiegelt und auf dem Schaumkronen tanzen. Es dürfte ruhig einsam sein, dieses Haus, denn ich kann es auch ganz gut nur mit mir alleine aushalten. Die Luft würde immer ein bisschen nach Salz schmecken und der Wind würde jede Frisur überflüssig machen … Vor dem Haus stünde eine kleine Bank, und da würde ich in der Sonne sitzen und … lesen. Und einen Roman schreiben, oja. Katzen hätte ich natürlich auch, denn „a home is not a home without a cat.“ Nachts würde ich die Wellen rauschen hören und … okay, es könnte sein, dass ich ein bisschen zu viel Rosamunde Pilcher geguckt habe. ;-) Aber bis es soweit ist und die gute Fee endlich hier in Kirchdorf an der Amper vorbeikommt, bis dahin muss ich mich wohl noch mit sehr profanen Kein-Haus-am-Meer-Übersprungseinkäufen behelfen. In Meerwasserfarben! Sommerlook in Meerwasserfarben: Tunika von Johnny Boden, Tasche von Abro, Armreif von Lanvin Sommerlook in Meerwasserfarben: Tunika von Johnny Boden, Tasche von Abro, Armreif von Lanvin Zwei unserer drei Katzen auf der Treppe Sommerlook in Meerwasserfarben: Tunika von Johnny Boden, Tasche von Abro, Armreif von Lanvin Wobei – ich darf nicht klagen: Am Freitag geht es für vier Tage nach Slowenien ans Meer. Nach Portoroz, um genau zu sein ... Falls ihr die slowenische Küste, Slowenien überhaupt!, kennt: Tipps sind sehr willkommen! Ich war dort noch nie. Und bin sehr gespannt! (Achja: Fürs Wetter bitte Daumen drücken – mein iPhone behauptet steif und fest, dass es dort regnen wird. Das kann doch nicht sein!? Das DARF doch nicht sein!) Outfit: Tasche: abro (ähnlich: Picard)* Leinentunika: Boden (ähnlich: Boden* – aber leider nicht in diesem wunderschönen Türkis.) Lacksandalen: Paul Green (ähnlich: Gabor*) Hose: Brax Armreif: Lanvin Ohrringe: Etsy Katzen: Flecki (hinten) und Streifer (vorne) *Affiliate-Links (Fotos: Eva Ackstaller)

3652 14 Beauty & Fashion 11.05.2016   tunika, sizeplus, plussize, mode am mittwoch, boden

14 Kommentare

  • Janina
    am Samstag, 14. Mai 2016 um 01:38 Uhr

    Tolle Mode zum Sommer - wobei dieser auf sich warten lässt.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Anne
    am Donnerstag, 12. Mai 2016 um 16:04 Uhr

    Drei sehr schöne Modelle - Streifen, Tupfen und mehr oder weniger graphisch. Und alles passt und sitzt… Sehr gelungen! Einen schönen Aufenthalt in Slowenien wünsche ich Dir.

     

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Doris
    am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 19:46 Uhr

    Ach ja, das Haus am Meer - bald hast Du ja eines - gut, nicht für immer - aber für eine schöne Zeit, eine Bank gibts auch, Du musst nur die Tunika mitbringen ! Viel Spass in Slowenien !

    Auf diesen Kommentar antworten

  • EvelinWakri
    am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 16:39 Uhr

    Liebe Susanne!
    Portoroz ist sehr schön! Auf alle Fälle musst Du nach Piran, da gibt es viele tolle gemütliche Restaurants und auch in der Hafenstadt Koper! Unbedingt Meersalz mitnehmen, das wird dort in der Nähe gewonnen und ist super.
    Ich sehe Dich schon in Deinem Haus am Meer auf der Bank und dieses wunderschöne mediterrane Outfit tragen und neben Dir Dein Roman und auf Deinem Schoß eine Katze! Diese Vorstellung ist für mich sehr realistisch. Nun wünsche ich Dir eine wunderschöne Zeit und alles Liebe Evelin

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Barbara
    am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 15:03 Uhr

    Slowenien ist sehr schön. Von Portoroz aus Richtung Süden einen Ausflug nach Rovinji machen. Eine tolle alte Stadt mit malerischen Gäßchen—sehr empfehlenswert…ach die ganze Küste ist toll !!
    Liebe Grüße und einen wunderschönen Urlaub
    Barbara

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Barbara
    am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 10:04 Uhr

    Du bist in der Tat der lebende Beweis dafür, dass Tunken richtigt toll aussehen! Und mit dem Haus am Meer könnte ich mich auch anfreunden, auch mit Katzen.
    Und es regnet bestimmt nicht - iPhones haben erwiesenermaßenk keine Ahnung vom Wetter.
    Liebe Grüße

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Petra
    am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 09:41 Uhr

    ;-) :-).

    Was is Dir eigentlich lieber, wenn man Dich Susi oder Susanne nennt?

    Petrus ist bestimmt lieb und lässt es woanders regen!
    Wie sagt man so schön….wenn Engel reisen…wär Regen doch wirklich fies ;-).

    Liebe Grüße, wünsch Dir noch nen super schönen Tag
    Petra

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Petra
    am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 06:38 Uhr

    Hallo Susanne,

    ja so ein Haus am Meer, das wäre wunderbar, den Traum habe ich auch, wobei es bei mir keine Steilküste sein müsste :-).

    Und, ein Leben ohne Katzen wäre auch nix für mich, ich finde durch sie wird alles irgendwie viel gemütlicher.

    Dieses Outfit steht Dir übrigens sehr gut! Farben, Muster, Schnitt - alles perfekt.

    Drück Dir die Daumen, dass Dein Urlaub nicht verregnet sein wird, das wäre ja echt gemein.

    Liebe Grüße
    Petra

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Susi
      am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 08:40 Uhr

      Ja, ich würde das Haus auch ohne Steilküste nehmen. Notfalls. ;-))) Und gemein wäre Regen, aber wirklich!!

      Liebe Grüße!

      Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren