Texterella durchsuchen

Mode am Mittwoch: Der Herbst wird grün.

Ja, ich glaube, langsam merkt die Modebranche, dass Frauen (oder auch Männer), die sich für Nachhaltigkeit interessieren, ihre Klamotten nicht unbedingt mit ungebleichter Biobaumwolle selber klöppeln wollen. Sondern, dass auch Eco Fashion ruhig ein bisschen nach Luxus aussehen darf. Wie bei dem Kölner Label LANIUS. Sehr genial, sehr chic, sehr grün (– auch wenn die Seidenbluse rot ist). rote Seidenbluse von Lanius Bluse aus Tencel von Lanius Cremefarbener Pullover und Tweed-Rock von Lanius

(Fotocredits: LANIUS via Avocadostore)

Die Modelle sind alle GOTS zertifiziert. Das heißt: Die Kleidung muss zu 95 Prozent aus Naturfasern hergestellt sein, aus biologischem Anbau kommen und darf nur bestimmten chemischen Prozeduren ausgesetzt werden. Die Verwendung von toxischen Schwermetallen, Azo-Farbstoffen und ähnlichen Farbstoffen zum Färben und Bedrucken ist nicht erlaubt. Gefunden habe ich LANIUS bei Avocadostore*, dort gibt es auch noch eine größere Auswahl. Der einzige Haken: Die Kleider sind zumeist nur bis Größe 42/44 erhältlich. Tja. Aber wenn's perfekt wäre, wäre es ja schon fast langweilig. *Affiliate-Link

3903 2 Beauty & Fashion 02.09.2015   öko-mode, mode, lanius, grüne mode, eco fashion

2 Kommentare

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren