Texterella durchsuchen

Dienstagschnipsel.

* Theresa kenne ich als Luxusboutique im Herzen Münchens und als führende Online-Nobelboutiquemytheresa.com. Wo auch immer man Theresa besucht: Man trifft auf tolle Sachen und toll teuer – Gott sei dank ist in meiner Größe zumeist nichts zu haben. Nun lese ich, dass der Eigentümer, das Ehepaar Botschen, das Theresa 1987 gründete, ihr Business an Neiman Marcus verkauft hat (ihm gehört auch Bergdorf Goodman). Da bin ich jetzt aber schon ein bisschen beeindruckt: dass man als Münchner Einzelhändler die Aufmerksamkeit eines Nobel-Modeimperiums erlangen kann. * Oscar de la Renta ist tot. Er wurde 82 Jahre alt. Ich bin ein bisschen traurig, denn ich liebte seinen Stil. (Ich könnte jetzt ergänzen, dass heute einfach nicht mehr so entworfen wird, aber das spare ich mir. ;-)) * Die Mode-Blogger-Welt soll mal wieder aufgemischt werden. RTL hat dazu die Plattform blogwalk.de geschaffen, die von diversen Modeblogs gespeist wird – und sogar im Fernsehen beworben werden soll. So weit, so gut. Wenn da nur nicht der Total-Buy-Out gewesen wäre und die Aufgabe der eigenen Domain. Quasi tritt die Bloggerin/der Blogger alles an Blogwalk ab, samt 50 Prozent der erwirtschafteten Werbeeinahmen (Quelle) Kein Wunder also, dass die großen Namen – von Anna FrOst über Jane Wayne bis zu Journelles – auf der Plattform fehlen …

2049 5 50+ Lifestyle   oscar de la renta, news, neiman marcus, mytheresa.com, mode, dienstagsschnipsel, blogwalk.de

5 Kommentare

  • Auf diesen Kommentar antworten

    Susi
    am Mittwoch, 22. Oktober 2014 um 18:52 Uhr

    Liebe Maike,

    ach, Aufregung ist das keine!

    Ich finde es von RTL nur sagenhaft frech, euch die (Haupt-)Arbeit machen zu lassen, euch gleichzeitig alle Rechte abzunehmen - und dann dafür auch noch 50 Prozent der Einnahmen zu kassieren. Zugleich verstehe ich nicht, warum sich jemand auf so einen Deal einlässt. :-) Ich frage mich zum Beispiel: Was passiert, wenn du –oder wer auch immer – die Kooperation verlassen willst. Was passiert dann mit deinen Inhalten? Das wird dann wohl alles bei RTL bleiben - und du stehst mit leeren Händen da.

    Aber Gott sei dank ist das ja nicht mein Problem. Und du/ihr werdet euch das schon alles reiflich überlegt haben.

  • Auf diesen Kommentar antworten

    Maike
    am Mittwoch, 22. Oktober 2014 um 15:00 Uhr

    Hallo Susanne,

    ich bin eine der Blogwalk Mädels und verstehe die Aufruhe ehrlich gesagt nicht wirklich. Alle sprechen von “Identität aufgeben” oder Ähnliches. Ich habe mich für das Projekt entschieden, weil nicht jeder Blogger das technische Know How besitzt, sich seine Wunschdomain mit eigenem Layout zu gestalten. Und auch dann gleichen sich viele Blogs ja dennoch vom Aufbau. Diese Schwierigkeiten hat uns das technische Team abgenommen und dennoch sind wir völlig frei in der Wahl der Texte, Themen und allem! Eigentlich fühlt es sich an, als wenn alles wie vorher ist, nur dass wir professionelle Hilfe für die Gestaltung bekommen.  Und da wir unseren Blog aus Spaß betreiben und den Gedanken vom gemeinsamen Bloggen toll finden, haben wir uns für Blogwalk entscheiden. Denn wo viele Modebegeisterte zusammenarbeiten, gibt es eben auch mehr Abwechslung und man inspiriert sich gegenseitig.

    Aber natürlich darf Jede ihre Meinung haben:)

    Liebste Grüße

  • Auf diesen Kommentar antworten

    Susi
    am Mittwoch, 22. Oktober 2014 um 09:42 Uhr

    Tja. Ich habe mich auch gewundert. :-)

  • Auf diesen Kommentar antworten

    meyrose
    am Dienstag, 21. Oktober 2014 um 23:29 Uhr

    Die eigene Domain aufgeben?  Geht’s noch ?!?!?!?
    Da wundert man sich bald über nix mehr ...

  • Auf diesen Kommentar antworten

    Uschi aus Aachen
    am Dienstag, 21. Oktober 2014 um 17:53 Uhr

    Ah - danke für die Info zu Blogwalk. Die TV-Werbung machte mich natürlich neugierig, konnte ja aber nur eine komplette Kommerzialisierung bedeuten… Welcher höchstpersönliche Blogger hat schon Geld für TV-Spots, nicht wahr?

  • Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren