Texterella durchsuchen

Texterella liest.

Iris Apfel mit 99: “Das Leben ist ein Fest!”

Als ich Texterella im Jahr 2009 gründete, war Iris Apfel 87 Jahre jung. Über all die Jahre war sie hier im Blog immer wieder Thema. Die erste Erwähnung (behauptet die Suchfunktion im Blog. Ich glaube ja, dass ich Iris Apfel schon früher erwähnt habe) war 2011: diese hier. 

Auch in diesem ersten Beitrag ging es (neben der Kette, die ich gekauft, aber sehr selten getragen habe. Sie steht mir einfach nicht so gut wie Iris) um ein Buch. Damals war Iris 90 geworden. Nun wurde sie vor ein paar Tagen 99 und es wird Zeit, wieder ein Buch über sie vorzustellen: „Stil ist keine Frage des Alters.“ 

„Stil ist keine Frage des Alters.“

Das wissen wir natürlich längst, dazu brauchen wir keine Iris Apfel und dazu müssen wir auch kein Buch von ihr lesen. Dennoch ist dieses Buch sehr unterhaltsam, erzählt es doch kleine Anekdoten und Weisheiten aus ihrem Leben. Das macht Spaß, das ist bunt … und gleichzeitig auch ein wenig nachdenklich. Etwa, wenn sie in einer Fotostrecke gesteht, dass sie mit all dem, was ihr passiert ist nie gerechnet hat: damit, mit über 90 Covergirl zu sein. Damit, dass jemand eine Doku über ihr Leben drehen würde, das sie Fans haben würde und dass es in St. Louis sogar einen Iris Apfel Day gibt. Damit, dass man sie eine Modeikone nennen würde.

„Ich rechne nie mit irgendetwas“, sagt sie. „Aber wenn etwas aufregend und interessant ist, dann tue ich es – und mache mir später Gedanken.“ Meine Rede! Sie sagt aber auch: „Es strengt an, Dinge in die Tat umzusetzen, sich Neues anzueignen, die Ängste links liegen zu lassen.“ Wie wahr! 

„Du musst dich interessieren, um interessant zu sein.“

Das Buch ist voller schöner, bunter Bilder. Es ist aber auch voller kraftvoller Botschaften, inspirierender Gedanken und lesenwerter Geschichten aus ihrem Leben. Die „Geheimnisse einer glücklichen Ehe“ sind im Buch ebenso zu finden (und ich habe heftig dabei genickt!) wie eine Laudatio auf den roten Lippenstift und Reise-Anekdoten aus Istanbul, Siena und Barcelona. Iris (darf man diese Grande Dame überhaupt beim Vornamen nennen?) erzählt davon, wie sie und ihr Mann unter neun Präsidenten (von Truman bis Clinton) an Interieur-Projekten im Weißen Haus beteiligt waren und über ihren ersten großen Job im Beauty-Business, im zarten Alter von 90 Jahren. Und immer immer immer wieder spricht sie auch über ihren Mann Carl. Das ist ein bisschen herzergreifend. Es muss eine große Liebe gewesen sein.

„Das Leben ist ein Fest.“

Geht es in diesem Buch im Stil? Ja, aber eher am Rande. Vor allem aber geht es um Haltung. Um Attitude. Um Freude am Leben. Darum, das Leben zu genießen und das Beste daraus zu machen. Man kann viel lernen von dieser Frau, von Iris Apfel. Es steht viel Kluges in diesem Buch und oft dachte ich: „Ja, da hat sie recht. Gut, dass sie sie aufgeschrieben hat.“

Kaufen:

Iris Apfel: Stil ist keine Frage des Alters.

2019, Midas Collection

Hier gibt es das Buch bei Amazon. Du kriegst es natürlich auch bei deiner Buchhandlung ums Eck.

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

3337 4 Texterella liest., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 04.09.2020   stil ist keine frage des alters, stil, iris apfel, buchzension, älter werden

4 Kommentare

  • Hannelore Toman
    am Mittwoch, 16. September 2020 um 22:42 Uhr

    Liebe Susanne,
    ich finde Iris Apfel super! Auch gucke ich mir gerne immer wieder Advanced Style von Ari Seth Cohen an. Davon gibt’s auch ein Buch.
    Warum sollte frau auch ab einem gewissen Alter in Rentner-Beige rumlaufen?

    Viele Grüße aus Düsseldorf
    Hannelore

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Nicole
    am Samstag, 05. September 2020 um 12:18 Uhr

    Liebe Susi,
    auch wenn ich ihren Stil (für mich) ein wenig schrill finde, auch wenn sie wahrscheinlich privilegiert ist: es ist einfach bewundernswert und toll, wie sie ihr Leben gestaltet (hat) und was sie daraus macht.
    Deshalb ist sie, glaub ich, diejenige, die nichts dagegen hat, dass du sie Iris nennst.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nicole

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Claudia Braunstein
    am Freitag, 04. September 2020 um 13:05 Uhr

    Hallo Susi, ich tue mir mit Iris Apfel ein wenig schwer. Ja einerseits natürlich ein großes Vorbild, dass man in keinem Alter als unscheinbare, graue Maus herumlaufen muss. Allerdings ist es ein sehr großes Privileg in diesem hohen Alter überhaupt noch so fit sein zu können. Frau Apfel hat ein privilegiertes Leben hinter sich, das erleichtert auch das Älterwerden. Trotzdem, ein toller Auftritt mit unglaublichen 99 Jahren. Auf 120! Liebe Grüße, Claudia

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Martina
    am Freitag, 04. September 2020 um 08:27 Uhr

    Liebe Susanne,

    ich bin immer wieder fasziniert von dieser Frau. Genau ihre Haltung ist es, denn ihren Stil werde ich so nie tragen können ... trotzdem ertappe ich mich manchmal dabei, bei einem Outfit zu überlegen: was würde Iris dazu sagen. Chapeau, Chapeau, Chapeau und hoffentlich noch viele Jahre, liebe Iris!

    Martina

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren