Texterella durchsuchen

Texterella liebt das Leben.

It’s a wonderful life! Mein Glück im September.

Ich liebe diese Kategorie! Noch mal im vergangenen Monat schwelgen und sich bewusst machen, was alles schön war – und wie viel! Das ist das reinste Glückstagebuch! Nein: Das IST ein Glückstagebuch. 

Was mich im September glücklich gemacht hat:

Gelesen: Der Callwey-Verlag ist einer meiner liebsten Lifestyle-Verlage. Die Bücher sind immer wunderschön fotografiert und toll geschrieben – besonders, wenn die Autorin Marlene Sørensen heißt. Nun gibt es ein neues Buch von ihr (ihr Erstlingswerk „Stilvoll“ habe ich hier besprochen). Es heißt „Woher hat sie das?“* und liefert Outfit-Lösungen für wirklich jede Lebenssituation: vom ersten Date („Das ist der falsche Tag, um mit einem neuen Look zu experimentieren!“) über das erste Treffen mit dem Ex (Ui!) bis hin zum Schwangerschafts- und Mama-Look und der richtigen Garderobe für Elternabende (Diese Seiten kann ich Gott sei dank überblättern! ;-)). Strand. Trauerfall. Opernpremiere. Regentage. Mit dem Fahrrad durch die Stadt. Alles, wirklich alles dabei! Sogar die Antwort auf die Frage "Was kauft man, wenn man praktisch nichts braucht?" – hat Marlene das Buch womöglich für mich geschrieben? Hm. Zu jedem Kapitel hat sie spannende Frauen eingeladen hat, die aus ihrem Kleiderschrank plaudern und die jeweiligen Bezugsquellen verraten. Okay, eine Sache fehlt natürlich doch, aber die fehlt immer, in jedem Style-Guide: Tipps für Plussize! Schade. Ich glaube, dieses Buch muss ich wohl selber schreiben. Trotzdem ist „Woher hat sie das?“ ein tolles Buch geworden. Danke, Marlene!

 

Texterella und ihr Glück im September: Susanne Ackstaller erzählt, was sie im September glücklich gemacht hat.

 

Gegessen: Rondinis! Vier Stück fand ich kürzlich in meiner Ökokiste wieder und musste erst einmal herausfinden, was man mir da überhaupt geliefert hatte. Rondinis sehen aus wie kleine kugelförmige Zucchinis (es ist aber eine Kürbissorte), allerdings mit harter Schale. Und anders als Zucchinis man kann sie nicht roh essen. Macht nichts, denn gefüllt schmecken sie einfach köstlichst! Die Rondinis „köpfen“, die Kerne herauslöffeln und dann mit Reis, Couscous, Buchweizen, Feta, Hackfleisch oder was der Kühlschrank sonst noch hergibt, füllen. Gut würzen! Und dann ab in den Ofen (zirka 30 Minuten bei  200 Grad). Diese gefüllten Rondinis sind ziemlich petites und eignen sich deshalb auch toll als Fingerfood auf Partys. (Jetzt brauche ich nur noch die Party dazu ... ;-)) 

Geliebt: Mit mehr oder weniger erwachsenen Kindern wird das Thema Sonntagsausflug zu einem anspruchsvollen Managementprojekt. Irgendein Kind ist immer gerade unterwegs. Im September haben wir es trotzdem einige Male geschafft, etwas gemeinsam zu unternehmen: Zum Beispiel waren wir zusammen in der Alten Pinakothek in München und waren alle geflasht von den Alten Meistern, aber auch vom Haus selber. Und von den Scones, die es zum Abschluss im Museumscafé gab: ungelogen die besten Scones, die ich jemals in Kontinentaleuropa gegessen habe! Mhmmmmm!  

Angehübscht: Gut Ding will bei mir manchmal Weile haben. Manche Kosmetikprodukte auch. So steht bei mir schon seit dem Frühjahr der Glowskin Glycolic-Rich Cleanser von Doctor Duve** im Schrank – und ich habe ihn jetzt erst entdeckt! Und lieben gelernt. Ich reinige meine Haut morgens und abends damit (für sehr trockene Haut würde ich aber nur einmal täglich empfehlen!), und ich kann nur eines sagen: Der Cleanser macht durch seine Frucht- und AHA-Säuren tatsächlich eine superfeine, glowige Haut! Ich bin begeistert! Und weil zweimal Glow besser ist als nur einmal, gebe ich die Glowskin Rich Softening Lotion (ebenfalls von Doctor Duve)** darüber, die die Haut mit Feuchtigkeit und allerhand Anti-Aging-Wirkstoffen versorgt. 

Gefreut: Über den morgendlichen Badezimmer-Blick ins Tal, den ich den ganzen heißen Sommer vermisst habe: Der Frühnebel legt sich in der Morgensonne über die goldene Herbstlandschaft und taucht die ganze Szenerie in ein geradezu unwirkliches Licht. Danke, Schicksal, dass ich hier in Sicherheit, Frieden, Wohlstand leben und diesen Guten-Morgen-Blick genießen darf! 

Gereist: Anfang des Monats war ich ein paar Tage in meiner Herzensstadt Hamburg. Ich hatte dort ein Shooting und habe natürlich auch die Plussize Fashion Days besucht. Es beeindruckt mich sehr, was Tanja Marfo von Kurvenrausch hier auf die Beine stellt! Bei der Veranstaltung, die Tanja gemeinsam mit Ricardo Simmonetti moderierte, ging es insbesondere um das Thema Diversity. Ein tolles Thema, allerdings fehlte mir bei der ganzen Diskussion rund um die Vielfalt (leider auch bei den Plussize Fashion Days!) der Aspekt Alter – darüber habe ich ja auch anlässlich der Fashionweek in Berlin schon mal geschrieben..

Gutgetan: Nach einigen Wochen sportlicher Abstinenz habe ich letzte Woche angefangen (Schweinehund – kennt man ja!), mir morgens wieder eine halbe Stunde Zeit für Pilates oder Yoga zunehmen. Sicher, meine Abendspaziergänge tun gut – aber für mehr Beweglichkeit bringen sie leider gar nichts, und gerade die finde ich mit zunehmendem Alter einfach super wichtig! Wer mit mit und Gymondo in einen sportlichen Herbst starten will, für den habe ich einen Rabatt-Code: Wenn du beim Anmelden diesen Link nutzt, bekommst du auf die erste Laufzeit deines Abos einen Rabatt von 25 Prozent. (Und ja, das war Werbung! :-))

Foto: Martina Klein

Kaufen:

Woher hat sie das? Von Marlene Sørensen (Affiliate-Link)

Glowskin-Serie von Doctor Duve

*Rezensionsexemplar, das mir der Callwey-Verlag kostenlos und unverbindlich überlassen hat. 

** PR-Samples, die mir kostenlos und unverbindlich überlassen wurden.

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

1711 0 Texterella liebt das Leben. 03.10.2018   september, monatsrückblick, mein glück

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren