mode-lifestyle
 

Die Zeit meiner eigenen Kindergartentasche ist ja schon zirka 40 Jahre vorbei - aber vielleicht kommt sie jetzt ja wieder? Bei Dawanda habe ich ein paar ganz entzückende Ledertaschen gefunden, die Kindergartenerinnerungen wecken und ihr einfaches Design mit witzigen Knallfarben kompensieren.

Ich hab jetzt mal nur grüne rausgepickt, weil ... weil ... weil halt. :-) Wer aber auf Rot, Türkis, Orange oder Blau steht - auch die gibt’s!

(Foto/Kaufen: Die Lederwerkstatt)

 
Susanne Ackstaller, Donnerstag, 18. Oktober 2012, 17:47 Uhr
Kommentare: 13 | Aufrufe: 9666 | Kategorie: Mode, Taschen , | Tags: umhängetaschentaschenkindergartentaschendie lederwerkstatt
Das könnte auch interessant sein:
Weiße Taschen.
Eine Tasche wie eine Kugel Eis!
Gute-Laune-Taschen.
 

Kommentare

  • Nicht in so farbenfroher Auswahl - nur braun!

    Doris
    am Freitag, 19. Oktober 2012 um 14:54 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • P.S: Meine beiden verbliebenen Schulkinder gehen derzeit mit re:publica-Stofftaschen zur Schule *g* Auch sehr stylish!

    Petra A. Bauer
    am Freitag, 19. Oktober 2012 um 12:37 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich trage immer mein Leben in meiner Tasche spazieren. Und oft jede Menge Multimedia. Bin ebenso Großtäschlerin wie Annette. Aber schön, dass Ledertaschen wiederkommen. Auch als Schultaschen; zumindest in Großbritannien. Z.B. von der Cambridge Satchel Company. Ich finde und fand diese fies-grellen Scout-Dinger immer grässlich, reflektoren hin oder her. Die kann man auch an eine Ledertasche bammeln. Und im Mamataxi braucht man eh keine Reflektoren :-D

    Petra A. Bauer
    am Freitag, 19. Oktober 2012 um 12:35 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das zweite Modell von oben hatte ich noch 1979. Aber in beige mit Giraffe… oder Zebra… Auf jeden Fall unisex und unrosa, das war meiner Umgebung ganz wichtig.
    Das letzte Modell mit Taschen scheint recht praktisch um Krimskrams zu strukturieren.

    Alice
    am Freitag, 19. Oktober 2012 um 10:07 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ui! Modell „zweite von oben” ist wirklich meine Kindergartentasche von damals (frühe 60-er Jahre) in Grün. Niedlich, aber wenn die auch genauso klein ist, hat das für mich keinen Wert. Ich schleppe auch gern meinen halben Hausstand in meinen Taschen mit rum.

    Edith Nebel
    am Freitag, 19. Oktober 2012 um 08:33 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • So schicke Taschen hatten die da? ;-))

    SCNR. :-D

    Susi
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 20:16 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Modell 1 sieht nach Meinung meines Vaters aus wie die Kartentasche der Wehrmacht ....

    Doris
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 19:52 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ohhhh - wie schön - meine Kindergartentasche war rot, jetzt würde ich mich für grün oder türkis entscheiden…

    Doris
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 19:44 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das rührt noch aus meiner aktiven Wanderreiterzeit, vermute ich. Immerhin trage ich jetzt keinen Kompass und Hufkratzer mehr mit mir rum.

    Annette
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 19:12 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Dass du auch immer so viel dabei haben musst! :-)

    Susi
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 19:10 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Smartphone. Schlüssel. Portemonnaie (groß, zweiteilig). Kontaktlinsenzeux. Hundekacktüten. Und das sonstige Handtaschensediment nicht zu vergessen. Dafür brauch ich allerdings kein Macbook und auch keine Lesebrille.

    Annette
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 18:58 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Schnucki, du weißt doch: Wir Mädchen brauchen nur Lippenstift und eine Puderdose!

    Naja, und ein MacBook. Und die Lesebrille.

    Susi
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 18:55 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Die sind schön, aber viel zu klein. Was soll da reinpassen? Ne Trinkflasche und ne Brotdose. Das reicht mir nicht. Bin Großtäschlerin.

    Annette
    am Donnerstag, 18. Oktober 2012 um 18:53 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Kirchweihnudeldickedirn!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: „Journelles” - das neue Modeblog von Jessica Weiß.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de