mode-lifestyle
 

Was trägt die Texterella am Meer? Genau: Streifen! Viele Streifen! Und es werden jedes Jahr mehr: Ein kleiner Laden im Nachbarort Wustrow führt mein Streifen-Lieblings-Label Saint James, und dummerweise gibt es jedes Jahr eine neue Kollektion ...

Dieses Jahr war die Qual der Wahl so schwer ... dass ich am Schluss beide Pullis gekauft habe. Plus noch ein paar Segelschuhe als Entschädigung für das lange Hin- und Herhadern. (Nicht, dass ich segeln würde – aber falls ich mich plötzlich doch auf einer Jolle wiederfinde, möchte ich doch das richtige Schuhwerk tragen, ne?)

dunkelblauer Pullover mit gestreiften Manschetten von Saint James

Darß: Strand bei Ahrenshoop

Streifenpulli mit Kapuze von Saint James

Darß: Strand bei Ahrenshoop

dunkelblauer Pullover mit gestreiften Manschetten von Saint James

Darß: Strand bei Ahrenshoop

Segelschuhe von tbs

Streifenpulli mit Kapuze von Saint James

Dem Thema Streifen und maritime Mode habe ich übrigens sogar schon mal eine kleine Kolumne gewidmet: Mode mit Meerwert.

Pullis: Saint James
Schuhe: tbs
Jeans: „Olivia” bei Doris Megger

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 19. August 2015, 10:02 Uhr
Kommentare: 6 | Aufrufe: 2642 | Kategorie: Mode, Kleidung, Strickmode, | Tags: streifensaint jamesmodemeermaritime mode
Das könnte auch interessant sein:
Ostsee-Grundausstattung: Strickjacke, Bernstein und wetterfeste Haare.
Ein Strandleben ohne Streifen
Streifen – mal elegant!
 

Kommentare

  • Nachtrag: Dein Beitrag hat bei mir Lust auf Streifen ausgelöst - ich habe mir tatsächlich ein Shirt gekauft. Die passende Kulisse gab’s am Wochenende auch am Elbstrand ;-)

    Danke für deine Anregung. :-)

    silli
    am Montag, 24. August 2015 um 12:42 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wow, mag ich. Deine Strandfotos und deine Streifen sehen klasse aus!

    silli
    am Donnerstag, 20. August 2015 um 11:13 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Sehr schoene Photos. Das Outft zeigt auch, dass wir   auch Hoodies tragen koenen ohne schlampig auszusehen!

    Nicole Mölders
    am Donnerstag, 20. August 2015 um 09:07 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Oh, dass man mit Hoodies schlampig aussehen könnte ... auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen! :) Mir sind sie zumeist nur zu sportlich.

      Susi
      am Freitag, 21. August 2015 um 10:27 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Noch mehr Sonnenuntergang geht nicht.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Dienstagsschnipsel.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de