mode-lifestyle
 

Puh. Ganz schön was los in der Blogosphäre zurzeit ...

* Da sind zum einen „die besten Modeblogs”, über die aktuell reichlich diskutiert wird. Aber ein tolles, erfolgreiches Blog allein reicht heute nicht. Nein, man muss ein Online Influencer sein. Huch. Wer nun nicht weiß, was damit gemeint ist, kann die aktuelle Diskussion dazu auf Journelles nachlesen: „Was ist ein Online Influencer?” Ganz spannend, was da gerade abgeht …

Donaudurchbruch

Achja, die analoge Welt gibt es ja auch noch ... und guck, wie schön sie ist! (Donaudurchbruch, Mai 2016)


* Und dann ist da ja noch die Streitfrage „Bloggen versus Instagram“. Instagram kills the Blogger Star? Vielleicht! Wobei: Ich bin da relativ entspannt. Seitdem ich blogge (und das ist ja doch schon seit 2002), wurden Blogs bereits mehrfach totgesagt. Und sie leben immer noch. Auf This is Jane Wayne geht es auf jeden Fall um „Alte Hasen vs. junges Gemüse”.

* Masha Sedgewick hingegen macht sich Gedanken über reich und schön. Bzw. ob es reiche und schöne Modebloggerinnen wie Chiara Ferragni (aka The blonde Salad) leichter haben als die ohne viel Geld. Letztlich kommt Masha zum selben Schluss wie ich: Wer zu den Top-Bloggern gehört, ist meistens besonders talentiert, sehr fleißig und diszipliniert. Und nicht nur reich und schön. Ausnahme bestätigen natürlich die Regel. Aber von diesen Ausnahmen gibt sehr sehr wenige.

* Follower kaufen ... jou, das ist gar nicht so weit weg. Das habe ich selbst bei Bloggern in meinem Umfeld schon gesehen. Besonders bei Instagram: neue Accounts, die von null auf 3.000 explodierten – innerhalb von drei Wochen, wohlgemerkt. Wer’s glaubt, wird selig. Und wer’s nötig hat – meinetwegen. Sehr überzeugend kommen diese Accounts ohnehin nicht daher. Zumeist sieht man gleich, dass da was nicht stimmen kann. Wer es noch genauer wissen will: Vanessa schreibt auf PureGlam über gekaufte Follower und gefakte Likes.

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 10. Mai 2016, 06:00 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 1287 | Kategorie: Kurznachrichten, | Tags: online influencerlinkskurznachrichteninstagramdienstagsschnipsel
Das könnte auch interessant sein:
Aufregend: Die Donnerstagsschnipsel.
Dienstagsschnipsel.
Dienstagsschnipsel.
 

Kommentare

  • Liebe Susanne,
    mich musst Du nicht kaufen, ich folge Dir schon seit vielen Monaten ganz freiwillig auf dem Blog und auch bei Instagram.

    Sandra
    am Dienstag, 10. Mai 2016 um 20:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • DANKE!! Das bedeutet mir sehr viel! :-*

      (Ich wüsste übrigens gar nicht, wo ich Follower kaufen kann ... ;)))

      Susi
      am Mittwoch, 11. Mai 2016 um 09:05 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Mode am Mittwoch: Sommerlook in Meerwasserfarben!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Frauen ab 60: Das Montagsinterview mit Barbara Lotte.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de