Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Urlaub

Darss susi-2

Texterella auf Reisen.

Salzluft in den Haaren! So schön war es am Darß (und warum ich mich trotzdem auf Daheim freue!)

Es ist Urlaubstag 12 von 14. Ich sitze im Strandkorb, vor mir glitzert das Meer, über mir strahlt die Sonne, neben mir liest der Mann den neuesten Krimi von Rita Falk. Die Kinder liegen auf Handtüchern im Sand, lesen, hören Musik oder ein Hörbuch oder tun gar nichts, außer ab und zu ein Eis oder eine Fischsemmel zu holen. Noch mehr Urlaub, Relaxen, Chillen, Nichtstun, Kraftschöpfen gehen kaum und tatsächlich fühle ich mich erholt, wie schon lange nicht mehr. Erholt und – nunja ... –… mehr

Out of office b

Texterella liebt!

Out of office! Aber so was von!

Achja, dieses ewige Selbst und Ständig! So sehr ich meine Selbstständigkeit liebe, so sehr nervt sie mich auch manchmal. Zum Beispiel, wenn sie nicht mal meinen Jahresurlaub in Ruhe lässt. Tatsächlich war in den letzten Jahren immer etwas zu tun: Letztes Jahr musste ich einen Artikel für eine Frauenzeitschrift abgeben, den ich vor Abreise einfach nicht geschafft hatte. Vorletztes Jahr stand eine Kooperation mit Strandfotos samt passenden Texten an und das Jahr davor sollte ich mir sehr… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Darß-Vorfreude. Und eine To-do-Liste fürs Nichtstun.

Am Sonntag geht's los, 800 Kilometer gen Nordosten an die Ostsee. Nach Ahrenshoop am Darß, um genau zu sein. Ja, genau dorthin, wo ich schon seit Jahren meinen Sommerurlaub verbringe. Wenn du mein Blog schon länger liest, warst du schon einige Male dabei. Ich glaube, ich habe mich noch nie so sehr auf den Urlaub gefreut wie in diesem Jahr. Die Aussicht, die Welt zwei Wochen auszublenden ... mich einfach mal nur um mich selbst und um meine Familie kümmern. Nur aufstehen, die 50 Meter zum… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

50+ Lifestyle

Urlaubslektüre für lange Strandkorbtage.

Wie jedes Jahr nehme ich viel zu viele Bücher mit ans Meer: All die Bücher, die sich in den letzten Wochen, Monaten, manchmal sogar Jahren auf meinem Nachttisch ansammelten und auftürmten, landen im Reisegepäck – manche sogar schon das x-te Jahr in Folge. Natürlich schaffe ich es nie, alle zu lesen. Aber die Hoffnung stirbt ja bekannt zuletzt. Wenn ich von meinem Buch hochblicke, sehe ich genau das ... Dieses Jahr sind dabei: Alexander Solschenizyn: Der erste Kreis der Hölle*. Das… mehr

Untitled

Travel

Barcelona: Streetlife!

Wenn man an einem Samstagnachmittag über die Flaniermeile "Les Rambles" spaziert, könnte man glatt meinen, es gäbe nur diese eine Straße in Barcelona, so voll ist die Promenade: Spaziergänger, Einkäufer, Touristen, Gaukler, fliegende Händler – alle, alle sind sie unterwegs. Genau hier. Dabei ist Barcelona voller ebenso (mindestens!!) liebenswerter Gassen und Gässchen, so lauschig und pittoresk, dass ich dir ein paar wenige Fotos davon mitbringen musste ... Und sonst? Ich… mehr

Untitled

Travel

Wochenendzauber in Meran.

Ich weiß ja nicht, was du siehst, wenn du aus deinem Fenster guckst. Womöglich lebst du auf einer Mittelmeerinsel, es hat angenehme 15 Grad, du sitzt gerade auf deiner Terrasse und lässt du dich von der Sonne bescheinen. Dann kannst du dir dieses Posting getrost sparen. Denn diesen Beitrag schreibe ich für Menschen wie mich, die gerade im deutschen Matschwinter sitzen – für mich so ziemlich das schrecklichste Wetter überhaupt, weshalb ich die Monate Januar bis März zutiefst hasse: Es… mehr

Untitled

50+ Lifestyle

Back to business: Fünf Tipps, wie man den Urlaubsblues überwindet.

Ich liebe meine Arbeit. Sehr. Nach der Mittagspause freue ich mich auf meinen Schreibtisch, nach dem Wochenende auf Montag, nach dem Urlaub auf neue Aufträge, neue Jobs, neue Herausforderungen. Ja, ich bin sehr dankbar dafür, dass ich keine wertvolle Lebenszeit damit verbringen muss, mich ständig nur auf den Jahresurlaub oder auf die Wochenenden vorzufreuen. Das ist wirklich ein großes Glück. Schluss mit Kuscheln. Der Urlaub ist vorbei! Diese Weihnachtspause war jedoch irgendwie… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Lieblingsshop: Calypso St Barth

Das Schöne am Internet ist: Es ist voller toller Modeshops! Das Furchtbare am Internet ist: Es ist voller toller Modeshops! ;-) Noch furchtbarer als die ewig lockende Versuchung aus dem WWW aber ist es allerdings, einen fabulösen Onlineshop für Mode zu finden – und ihn nicht gleich zu bookmarken. Und dann Wochen zu brauchen, um ihn wieder zu finden – oder auch nicht. Was habe ich wegen vermisster Fashion-Shop schon geschnieft. Geseufzt. Geflucht. Und gesucht, gesucht, gesucht. Nicht… mehr

Untitled

Beauty & Fashion

Die schönen Dinge:

Die Ostsee. Ein Strandkorb. Ein dicker dicker Wälzer (nein, eigentlich drei davon!). Viel Sonne, viel Wind, viel Sand. Und ein maritimes Shirt von Saint James. :-) Töchterlein hat die trotz Lichtschutzfaktor 50 entstandenen Pigmentflecken als Sommersprossen bezeichnet. Ich würde mal sagen: die geborene Diplomatin! :-) Ansonsten habe ich mich bemüht, eher bleich zu bleiben. Bronze kann schließlich jeder. ;-)

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren