mode-lifestyle
 

Einträge mit dem Tag: Texterella Liebt Mode


Texterella liebt Mode.

Entschuldigung, darf ich mal die Stilregeln brechen? Oder: Wie ich einen Hosenanzug lässig stylte.

Oh. Mein. Gott! Ich kann nur eines hoffen: Dass diese Stilberaterin hier nicht mitliest. Was auch ziemlich unwahrscheinlich ist, so selten wie locker umspielende Hemdenblusenkleider auf Texterella vorkommen. Ja, besagte Stilberaterin würde vermutlich die Hände überm Kopf zusammenschlagen: eine moppelige 50plus-Frau in einem knackig sitzenden Hosenanzug. In ROT! Und, als wäre die… mehr

 

Texterella persönlich.

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Mut erteilte.

In den letzten fast zwanzig Jahren teilten Röcke und Sterne-Restaurants in meinem Leben dasselbe Schicksal:  Beides kam quasi nie vor. Von ganz besonderen Gelegenheiten mal abgesehen.

Rock it! Wie ein Sommerrock mir eine Lektion in Sachen Lebensmut erteilte!

 

Texterella liebt Mode.

Streifenshirts und die Weltherrschaft. Die Fortsetzung.

Ja, stimmt, das ist das Shirt, das ich kürzlich nicht kaufen wollte. Hat nicht geklappt hat, das Nicht-Kaufen. Und nun weiß ich auch warum. So viel vorweg: Ich bin unschuldig! Und das ist nun sogar wissenschaftlich erwiesen. Wie bereits vermutet liegt es an den Streifen. Sie hypnotisieren uns, machen eine Welle oder sogar mehrere und katapultieren sich so in unsere willenlosen… mehr

 

Texterella liebt Mode.

Volants und mehr Mut zur Mode. Und zum Leben.

Gestern in diesem Internet. Auf Facebook präsentiert eine wunderschöne, üppige Frau ein paar trendige Outfits. Nichts Dramatisches, nichts super Stylisches, nichts mit viel Haut, einfach nur schicke Mode – gezeigt an ein paar Pfunden mehr. Während ich noch „Wow!“ denke, geht es im Kommentarthread schon los: Das wäre nicht vorteilhaft. Und schlank würde es auch nicht… mehr

 

Texterella persönlich.

Von Wurzeln und Flügeln. (Und einem Kleid zum Abiball.)

Eine begeisterte Kleinkindmutter war ich nie. Stundenlanges Lego- und Playmobil spielen fand ich … furchtbar (und furchtbar langweilig), richtig gerne gebastelt habe ich auch nicht und Spielplätze, auf denen die Mütter den neuesten Klatsch und Tratsch austauschten, während die Kinder vor sich hinschaukelten, waren auch nie so meins. Nur vorgelesen habe ich immer gern und viel.

Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Wenn sie groß werden, Flügel. Ein paar Gedanken zum Abitur.

 

Wochenend-Wow!

Gut gewickelt ist weniger geschwitzt!

Ja, so kann’s gehen: Offenbar war ich so sehr an diese schier nicht endenden wollende Kälte gewöhnt, dass ich einen Sommer 2017 gar nicht mehr in Erwägung gezogen hatte. 27 Grad im Schatten? Undenkbar! Unvorstellbar! Nie wieder würde es Sommer werden!

Für ein langes Seminarwochende hatte ich deshalb nur langärmelige Sachen eingepackt habe. T-Shirts hatte ich komplett… mehr

 

Texterella liebt Mode.

Texterella und das Mondkalb. Oder: Erlaubt ist, was mir gefällt!

Gestern erhielt ich eine Interviewanfrage. Das Thema im Original-Wortlaut: Was ziehen ältere Damen im Sommer an, wenn ihre Figur nicht mehr modelmäßig ist. Erst guckte ich wie ein Mondkalb, dann lachte ich Tränen. Schließlich kreischte ich noch ein wenig auf Facebook herum. „Was hat das denn mit dir zu tun?“, meinte dort jemand – ja, genau, das hatte ich mich auch gefragt.… mehr

 

Texterella liebt Mode.

Klassik in Schwarz-weiß-rot. Und warum ich eine Louis Vuitton Tasche habe (n musste)!

Die Mode gibt mir ja immer wieder Rätsel auf. Culottes zum Beispiel – wem bitte stehen diese unproportionierten Hosenbeine und warum werden sie freiwillig getragen? Oder teure Jeans, die aussehen, als hätte man sie eben dem Lumpensammler entrissen. Und – ganz großes Rätsel! – der Erfolg der Louis-Vuitton-Taschen mit Schachbrett-Muster. Ja, ich weiß, viele stehen darauf. Was… mehr

 

Werbung!

Raus aus der Komfortzone: Vier Wochen ohne Hose. Weil Röcke einfach Spaß machen!

Vier Wochen ist es her, dass ich dir mein erstes Rock-Outfit hier auf Texterella gezeigt – und damit meinen „Monat ohne Hose“ eingeläutet habe, zu dem mich NUR DIE eingeladen hatte. Einfach war es nicht, ganze vier Wochen auf Hosen zu verzichten, und – ich bin ehrlich! – ich habe es auch nicht immer geschafft. Manchmal war es doch einfacher, morgens schnell in die Hose zu… mehr

 

Werbung!

Warum du mehr Röcke tragen solltest. Und wie du damit auch noch Gutes tust!

Röcke und ich ... was für eine On-Off-Beziehung! Mal große Liebe, dann wieder Sendepause. Pffft. Wie das richtige Leben.

Als Studentin trug ich begeistert weitschwingende Röcke, als junge Angestellte stöckelte ich auf Pumps zu schmalen Kostümen über die Gänge (und fühlte mich unglaublich business-sexy dabei). Dann kamen – eins, zwei, drei – die Kinder, ich mutierte zum… mehr

 
Seite 3 von 4 Seiten  < 1 2 3 4 > 

Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG











KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2018 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de