Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Tasche

Untitled

Wochenend-Wow!

Ich habe Post!

Während draußen gerade mal kuschelige 0 Grad herrschen und es justament mal nicht schneit, habe ich Post gekriegt – aus Italien! Italia! Bella! Dort, wo jetzt bereits die Orangenbäume blühen, während es unserereins lediglich mit Frostblumen zu tun bekommt. Ja, das Leben ist nicht fair. Oder wie das auf Italienisch heißt. Bestickte Stroh-Clutch von Kayu* Post aus Italien ist auf jeden Fall schon ein Schritt in die richtige Richtung. Ich betrachte sie mal als Einladung. Wo genau der… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Let the sun shine in! (Selbst ist die Frau.)

Draußen schneit es üppige Flocken – ja, genau die, die es auch in den romantischen Weihnachts-Blockbustern immer schneit! – und ich freue mich über jede einzelne. Sorry, Winterhasser, aber ich hoffe von ganzem Herzen, dass es noch das ganze Wochenende weiterschneit – während ich auf der Couch sitze und Liebesromane lese, denn nichts anderes kann man bei diesem Wetter tun! :-) Das lästige Schneeschippen? Och. Manchmal bin ich sehr für klassische Rollenaufteilung. Heißt: Der Mann… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Schöner dirndln!

Im Herbst beginnt hier in Bayern ein modischer Ausnahmezustand. Es dirndlt. Und das bedeutet: Selbst Menschen mit Geschmack und Stil sehen plötzlich aus wie verkleidet (nicht alle, aber viele!). Fasching? Das hast jetzt du gesagt, nicht ich! :-D Tatsächlich können Trachten sehr sehr schön sein, sind es aber selten. Zu bunt, zu viel, zu überladen … Hier noch ein Röschen, dort ein bisschen Spitze und noch ein Herzchen um den Hals. Oder warum nicht gleich zwei. Mehr ist mehr und o’zapft… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Wochenend-Wow!

Eigentlich bin ich ja ein Katzenmensch. Aber!

Zweimal Hunde in zwei Tagen ... ich hoffe, ich kriege keinen Ärger mit meinen Katzen! Aber diese Tasche ist einfach zu reizend. Wobei: Mit Katzen wäre sie natürlich noch hübscher, selbstredend! Andererseits bin ich ganz froh, dass es diese Tasche nicht mit Katzen gibt, weil ... nunja, ihr wisst schon. ;) Geflochtene Tasche mit Hunde-Stickerei.* Von Serpui. Hier gibt es übrigens noch mehr von Serpui: eine schöne als die andere*. Ja, tut mir leid! (Ich wasche meine Hände in Unschuld!… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Wie du den morgendlichen Stau vermeidest und stattdessen in Lavendelfeldern wandelst. Ha!

Ohne eine Tasche aus Korb, Rattan oder Bambus geht in diesem Sommer gar nix – und schon gar nicht geht man ohne außer Haus. No and never! Sie sind ein absolutes Must-have. Was mehr als verständlich ist, denn mit einer Korbtasche überm Arm fühlt man sich sofort, als würde man irgendwo in der Provence frühmorgens durch duftende Lavendelfelder lustwandeln, in einem fließenden Kleid aus luftigem weißen Musselin – selbst dann, wenn man im grauen Kostümchen auf dem Weg im Büro gerade im… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Eine Tasche wie ein Sommernachtstraum.

Wer hätte gedacht, dass so etwas Bezauberndes wie dieses Clutch aus dem Hause Michael Kors stammen könnte?! Also: ich nicht. Ich verbinde mit MK einen gruseligen Taschen-Einheitslook, den man bevorzugt in der Münchner Innenstadt vorfindet: Horden von Frauen, die alle dieselben plastifiziert wirkenden Taschen tragen, an denen dann noch das riesige MK-Emblem in Gold baumelt. Schrecklich. Ja, Michael Kors ist der Trump unter den Taschen. Sorry, aber es ist so. Mondlicht-Clutch von Michael… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

#soulglam goes Berlin Fashionweek!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, heißt es. Außer man ist Modebloggerin, dann übernehmen das Taschen. Wie das Großereignis heißt, das Taschen vorauswirft? Berlin Fashionweek, auf der ich dieses Jahr erstmals (!) dabei bin. Lieblings-Blogkunde Soulfully hat mich und meine Soulmates eingeladen. Unter dem Motto #soulglam geht’s übernächste Woche nach Berlin, zur Show von Guido Maria Kretschmer, Rooftop- und Aftershow-Party samt souligem Glam. Ich freue mich so! Nein: ICH… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Klassik in Schwarz-weiß-rot. Und warum ich eine Louis Vuitton Tasche habe (n musste)!

Die Mode gibt mir ja immer wieder Rätsel auf. Culottes zum Beispiel – wem bitte stehen diese unproportionierten Hosenbeine und warum werden sie freiwillig getragen? Oder teure Jeans, die aussehen, als hätte man sie eben dem Lumpensammler entrissen. Und – ganz großes Rätsel! – der Erfolg der Louis-Vuitton-Taschen mit Schachbrett-Muster. Ja, ich weiß, viele stehen darauf. Was bleibt ist die Frage: warum? Es gibt wirklich wenige Taschen, die ich für so viel Geld noch hässlicher finde.… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Die rote Clutch, das Lachs-Canapé und warum wir manchmal einen dritten Arm brauchen.

Mal unter uns: Eine Clutch ist so ziemlich das unpraktischste Accessoire überhaupt. Gemeinsam mit knöchelbrecherischen Plateau-Highheels und wagenradgroßen Sonnenhüten. Sicher, solange man nur elegant in die Gegend lächeln muss, ist alles gut. Ja, sogar wunderschön und ganz zauberhaft sieht das aus, besonders, wenn der Lippenstift auch noch zur roten Clutch passt. Ein Sektglas zu diesem Arrangement? Kein Problem! Aber wird dann auch noch Fingerfood gereicht, geht’s los: Wie soll man… mehr

Untitled

Wochenend-Wow!

Die Tasche, die ich nicht brauche. Vielleicht.

Es ist doch immer dasselbe. Immer dann, wenn ich beschließe, dass ich wirklich genug Taschen habe und ganz sicher keine mehr brauche, dann ... dann ... Umhängetasche von Mulberry*, Second Hand, gesehen bei rebelle.com. ... genau! Aber diesmal bleibe ich standhaft. Ganz bestimmt! Also, vermutlich. Vielleicht. Sagen wir: hoffentlich. Oder eher: Möglicherweise. (Ziemlich hübsch ist sie ja schon.) *Affiliate-Link

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren