Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Ostsee 2022

Texterella am darss-2

Ostsee-Tagebuch

Ostsee-Diary: Geschichten vom Darß. (5)

Ostsee-Lieblinge. Die einen mögen sich im Urlaub nach Abwechslung, Abenteuer und Adrenalin sehnen – ich sehne mich eher nach ... Langweile. Für mich darf hier jeder Tag gerne gleich aussehen: Schlafen, Frühstücken, Strand, Abendessen. Repeat. Meine aktuell wichtigsten Fragen sind: Croissant oder Müsli zum Frühstück, Matjes- oder Bismarck-Semmel-Brötchen mittags und: Was koche ich abends?  Nun weiß ich aber, dass hier viele mitlesen, die demnächst selbst auf Fischland-Darß-Zingst Urlaub… mehr

Muehle ahrenshoop 4

Ostsee-Tagebuch

Ostsee-Diary: Geschichten vom Darß. (4)

Die Mühle. Eines schönen Sommerurlaubstages vor drei oder vier Jahren sind wir ihr zum ersten Mal begegnet: der Ahrenshooper Mühle. Der Mann und ich waren auf der sehr viel ruhigeren, geradezu verwunschenen Bodden-Seite des Ortes unterwegs gewesen, bogen ums Eck, blickten über eine der vielen Hagebutten-Hecken – und standen plötzlich mitten in einem Märchen. In einem ziemlich trubeligen Märchen allerdings, denn die Kunde von leckerem Kuchen und einer hervorragenden Tee-Auswahl hatte… mehr

Heckenrosen ahrenshoop

Ostsee-Tagebuch

Ostsee-Diary: Geschichten vom Darß. (2)

Wie alles begann.  Es fing damit an, dass ich einen Urlaubsort für eine Familie mit kleinen Kindern suchte. Irgendwo in Deutschland und am Meer. Und nicht auf Sylt (aber das ist wieder eine andere Geschichte). „Fahrt doch an den Darß!“, meinte eine Kollegin. Darß? Nie gehört. Wo war das denn? Das Internet spuckte Ahrenshoop aus und das Ferienhaus hinterm Deich, das wir bis heute mieten. Es war frei und sah hübsch aus, mit seinem Reetdach und den Röschen. Ein Glücksfall, erfuhr ich später,… mehr

Lieblingsstücke

Ostsee im abendrot 2

Ostsee-Tagebuch

Ostsee-Diary: Geschichten vom Darß. (1)

Angekommen. Ein klein bisschen anders ist der diesjährige Urlaub bereits jetzt: Wir haben das gelbe Schlauchboot daheimgelassen. Weil es schon seit Jahren ein Loch hat – an das wir uns aber immer erst dann erinnern, wenn wir es im Garten unseres kleinen reetgedeckten Ferienhauses aufblasen wollen. „Hat eigentlich irgendjemand das Loch geflickt?“ Nein, natürlich nicht. Und kaum ist der Urlaub vorbei, wird das Schlauchboot auch schon ins Regal in der Garage gehievt. „Lasst uns nächstes Jahr… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren