Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Mystery Shooting

Untitled

Texterella träumt lauter.

#texterellagoesirland: Warum Angst ein guter Wegweiser ist und was wir brauchen, um zu wachsen.

In meiner Brust schlagen zwei Herzen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Da ist das eine Herz, das es bequem mag und den Status quo liebt. Das das Leben genau so genießt, wie es ist, und lieber keine Risiken eingeht. Warum auch – es ist doch alles gut, wie es ist. Und dann ist da mein anderes Herz, das nicht genug kriegen kann von dieser wunderbaren Welt. Das Veränderungen als wertvolle Impulse sieht und den nächsten Jahren samt dem damit verbundenen Wandel erwartungsfroh… mehr

Untitled

Texterella liebt das Leben.

Texterella wird 9. Und die Party ist noch lange nicht vorbei!

Das Leben erzählt nicht nur die besten Geschichten, es feiert auch die schönsten Partys. Und die allerschönsten sind die, in die man gänzlich unerwartet hineinstolpert. So gesehen waren die letzten neun Jahre Texterella tatsächlich ein einziges großes Fest, bei dem ich von einer Überraschungsparty zu nächsten eilte und unendlich viel Spaß hatte. Und immer noch habe, denn die Party ist noch lange nicht vorbei. Und als wäre so ein 9. Bloggeburtstag noch nicht Freude genug, hat mich… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

2018: Warum ich mich auf dieses Jahr besonders freue – und ein bisschen Angst habe.

Nein, ich habe in dieses neue Jahr nicht euphorisch hinein gefeiert, es gab keine Party, keine große Sause – stattdessen ein kleines Essen und anderthalb Staffeln von The Good Wife. Denkbar unspektakulär, nicht mal Glitzerschuhe hatte ich an ... Unspektakuläre Silvester haben bei mir Tradition. Ich habe noch nie groß gefeiert. Nicht mal in jüngeren Jahren. Es war mir einfach noch nie ein Bedürfnis, die Nacht vor Neujahr laut zu begehen. Ein Abend der Besinnung? Nein, das wäre nun… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Mystery Shooting!

Mystery Shooting: Hinter dem Tor zur vergangenen Zeit.

Es ist ein regengrauer Vormittag irgendwo in Berlin, als ich – noch in Jeans und Pulli – in Sibylles Auto steige und wir uns zu dritt auf den Weg machen. Wir durchqueren die Stadt, passieren Vororte, fahren über Landstraßen und durch Dörfer. Auf den letzten zwei kopfsteingepflasterten Kilometern durch den Wald scheint es noch ein bisschen dunkler zu werden. Da! Fast wären wir vorbeigefahren an dem schmiedeeisernen Tor, das sich hinter Gebüschen versteckt. Wir sollten kurz anrufen,… mehr

Untitled

Mystery Shooting!

Mystery Shooting: Warum es Spaß macht, Routinen zu durchbrechen und Pink ganz anders aussehen kann.

In den letzten 2,5 Jahren bin ich bei Outfit-Posts ziemlich routiniert geworden. Ich weiß, welche Kleidung an mir „funktioniert“, welche Posen gut aussehen. Welche Tageszeiten und Wetterlagen das richtige Licht geben und welche Orte zu welchem Kleidungsstil passen. Ich bin mittlerweile ziemlich gut darin, fotogen zu gucken und auch mal anderes „anzubieten“ als frontales Lächeln. Und nicht nur ich, auch Töchterlein, die mich meistens fotografiert, hat in den letzten Jahren viel… mehr

Untitled

Lost Places: Ein Blick in die Vergangenheit.

Mystery Shooting: Wenn Geschichte verschwindet.

Vor drei Jahren bin ich in Berlin fast ein bisschen zufällig in die verlassene irakische Botschaft in Pankow hineingestolpert. Auf dem Boden lagen unzählige Akten, Papiere und Zeitungen (alle in arabischer Sprache), Sadams Bilder lagen zerbrochen im Eck und tatsächlich stand auf einem der Tische noch eine Schreibmaschine. Es war wie eine andere Welt. Eine Parallelwelt. Danach las ich immer mal wieder bei einer Berliner Kollegin, dass sie im Berliner Umland solche verlassenen Orte… mehr

Untitled

Texterella macht sich Gedanken.

Mystery Shooting. The Making-of. Oder: Was Iris Apfel mit deinem Leben zu tun hat.

Seit fast neun Jahren gibt es Texterella. Die ersten Jahre habe ich mich einfach treiben lassen – Themen wurden behandelt wie sie mir begegneten. Auf Texterella landete, was mir gefiel, was ich spannend fand, was ich anderen zeigen wollte. Ich schrieb über ultrakurze Blumenminiröcke mit demselben Verve wie über Anti-Falten-Cremes ... Meine Hauptsache war: Spaß! Irgendwann ist mir dann meine Zielgruppe begegnet: Frauen wie ich. Frauen über 40, 50 oder noch älter. Frauen, die sich… mehr

Untitled

Texterella persönlich.

Mystery Shooting: Auf der Suche nach der Magie des Verborgenen.

Ich liebe das Internet dafür, dass es mich mit Menschen zusammenbringt und vernetzt, die ich noch vor 25 Jahren nie kennengelernt hätte. Manchmal leben sie tausende Kilometer entfernt, und dennoch nehme ich tagtäglich an ihrem Leben teil, weiß, wann ihre Kinder Geburtstag haben, wo sie im Urlaub sind, welche Bücher sie lesen. Und wo sie am Samstag Sushi gegessen haben. Oder Tapas. Ja, unsere Welt ist transparent geworden. Meine Welt ist ein offenes Buch! Mein Blog, Facebook, Instagram,… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren