Texterella durchsuchen

Friday’s Fav: Eau de Beauté von Caudalie.

Anfang April flog ich nach New York. 8,5 Stunden ist man da unterwegs – also nur eine relativ kleine Weltreise. Aber eine ziemlich große Tortur für die Haut. Gefühlt lag die Luftfeuchtigkeit im Flieger nämlich im Minusbereich. Meine Haut spannte irgendwann so sehr, dass vor lauter Verzweiflung sogar meine Handcreme dran glauben musste (für was eine Gesichtscreme mitnehmen, wenn man doch schon fünf Lipglosse mit sich führt?). Ich stieg ungelogen als schuppender Knitterlappen aus dem Flugzeug. Grässlich. (Gott sei dank hatte ich ja die Beauty-Expertise samt Hyaluronsäureversorgung direkt vor Ort ...) Mit 30 vergisst man so was rasch wieder – mit 47 nicht mehr ganz so schnell. Beim Rückflug hatte ich deshalb das hier im Handgepäck: „Eau de Beauté“ von Caudalie. Und es half! Drei- oder viermal aufgesprüht – fertig. Keine Schuppen, keine Knitterfalten, keine Trockenheitsgefühl. Dafür lecker minzige Erfrischung und Feuchtigkeit auf meiner kleinen Weltreise zurück. Nach der Probe aufs Exempel habe ich natürlich nachgeguckt, was das Schönheitswässerchen überhaupt enthält: Weintrauben (Weintrauen und –reben sind ja ohnehin die Basis der Caudalie-Kosmetik), Orangenblüte, Rosen, Melisse aus biologischem Anbau, Rosmarin. Keine Minze interessanterweise, dabei riecht Eau de Beauté doch klar danach. Porenverfeinernd soll das Mittel übrigens auch wirken. Feiner Nebeneffekt! Aber das schönste für mich ist und bleibt der Geruch und die Frische. Und der Anti-Knitterlappen-Effekt! Was ich an Caudalie mag: Das Unternehmen verwendet nur natürliche und umweltfreundliche Stoffe, ist gegen Tierversuche und unterstützt den WWF. So steht es zumindest auf der Website - neben anderen, ziemlich guten Sätze. Mein Favorit stammt von der Gründerin Mathilde Thomas: „Ich entwickle die Formel meiner Produkte für alle Frauen, die wie ich, nicht zwischen Wirksamkeit und Natürlichkeit, Glamour und Umweltbewußtsein wählen wollen." Ah oui, Madame! Aber gerne doch! Was bleibt, ist die Frage: Wie überleben Stewardessen diese regelmäßigen Hauttorturen? Habt ihr noch weitere Geheimrezepte?

7 Kommentare

  • Olesja
    am Donnerstag, 13. Juni 2013 um 18:02 Uhr

    Ich habe das Wasser auch, habe es mir in der grossen Version gekauft. Gefällt mir sehr gut. Habe aus der Serie mehrere Pflegeprodukte

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Kontermann
    am Samstag, 11. Mai 2013 um 12:25 Uhr

    Liebe Susanne,
    danke für diesen Tipp. Habs gleich mit auf die Reise genommen und bin begeistert. Spendet nicht nur Feuchtigkeit sondern belebt auch durch den frischen Duft!
    VG

    Auf diesen Kommentar antworten

  • antje
    am Montag, 29. April 2013 um 21:37 Uhr

    Ich habe interessanterweise auch das Gefühl, muss am Flakon liegen ... bin gespannt :) Und freu mich schon sehr!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi
    am Montag, 29. April 2013 um 17:17 Uhr

    Aber gerne doch! :-)

    Du wirst es lieben, ich bin sicher!! Gefühlt passt es total zu dir, allein schon der Geruch!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • antje
    am Montag, 29. April 2013 um 17:12 Uhr

    Bringst Du das mit auf die Burg, damit ich es mal ausprobieren kann ...?? ;))

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi
    am Freitag, 26. April 2013 um 23:26 Uhr

    Und was hast du während deiner beruflichen Flugzeit verwendet?

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Barbara
    am Freitag, 26. April 2013 um 22:21 Uhr

    Ich verwende auf Flügen, und auch mal am Strand oder wenn es heiß ist gerne Moisture Surge Face Spray, very nice!

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren