Texterella durchsuchen

the Curvy Column

2020. Ein Jahr für die Tonne?

Das Jahr 2020 ist ein verlorenes Jahr. Je schneller es vorbei ist, desto besser. Wie oft habe ich diese Sätze in den letzten Monaten gelesen und gehört. Und ja, ich kann es verstehen. Wir hatten uns das Jahr anders vorgestellt. Ich auch. 

Also einfach in die Tonne damit und auf bessere Zeiten warten?

Kann man machen, muss man aber nicht. Wenn man genauer hinschaut, hatte auch 2020 gute und wertvolle Seiten. Ich zumindest habe in den letzten Monaten einiges gelernt.

 

Man braucht viel weniger, als man denkt.

2020, das war weniger Konsum, weniger Reisen, weniger Essen gehen, Kinobesuche, Theaterabende. Weniger von vielen Dingen, die Spaß machen. Ich will jetzt nicht von den negativen wirtschaftlichen Auswirkungen reden, nur von der Erkenntnis: Es geht! Es geht auch ohne Partys, ohne Shoppingtouren, ohne dreimal im Jahr nach Mallorca fliegen. Für mich ist das eine gute Erkenntnis: Ich kann auch ohne den ganzen Firlefanz (der zugegebenermaßen Spaß macht!) leben und das Leben macht auch mit weniger viel Spaß. Das ist ein beruhigender, ein befreiender Gedanke. 

Zusammen erreicht man mehr als allein.

Die Solidarität in den ersten Monaten der Pandemie hat mich sehr berührt und auch ein wenig hoffen lassen. Menschen weltweit haben sich mit großer Mehrheit an angeordnete Maßnahmen gehalten. Um selbst gesund zu bleiben, aber auch um andere zu schützen – schwache, alte, kranke Menschen. Hätte man mir das vor einem Jahr gesagt, ich hätte nicht geglaubt, dass das möglich ist. Bleibt nur zu fragen, warum wir das nicht häufiger tun, das Zusammenhalten und Rücksichtnehmen. Vielleicht könnten wir das ja mitnehmen, in die kommende Jahre? Mehr Solidarität, mehr Mitmenschlichkeit – geübt haben wir ja schon mal.

Es gibt Wichtigeres als Körperformen und Kleidergrößen.

Gemeinschaften sind etwas Tolles. Sie haben nur einen Nachteil: Sie werden schnell zu Filterblasen. Wenn man sich etwa in der Curvy-Community bewegt, scheint es nichts Wichtigeres zu geben als #bodypositivity und #selflove. Klar, das sind relevante Themen. Dennoch wünschte ich mir, wir würden manchmal einen Schritt zurücktreten und unsere Filterblasenthemen mit etwas Distanz betrachten. Und über unseren Tellerrand hinausschauen! Mich zumindest hat das Jahr 2020 dazu angestupst: Mich selbst und mein Plussize-Ego nicht mehr ganz so wichtig zu nehmen.

 

Die Welt braucht uns. Jeden einzelnen.

In einer Welt, in der einzelne „Superspreader“ Städte und sogar ganze Regionen zu Risikogebieten machen, kann niemand mehr behaupten, dass ein Mensch allein nichts bewirkt. Umgekehrt kann jeder einzelne von uns die Welt zu einem besseren Ort machen. 2020 ist bald vorbei.

Lasst uns 2021 damit anfangen.

***

Foto: Martina Klein (Irland 2018)

***

Diese Kolumne habe ich für die Winterausgabe von the Curvy Magazine geschrieben, die seit heute am Kiosk erhältlich ist. Reinschauen lohnt sich! Vor allem, weil the Curvy Magazine in meinen Augen eine Zeitschrift für alle Frauen ist, nicht nur für Plussize. Und sie bietet wirklich tolle Themen und schöne Mode. Was du noch wissen solltest: the Curvy Magazine wird von einem sehr kleinen Team gestemmt und von einem kleinen unabhängigen Verlag produziert. Wenn du das Magazin kaufst oder abonnierst, unterstützt du mit schlappen 5 Euro ein tolles Herzblut-Nischenprojekt, von denen es in unserer Medienlandschaft immer weniger gibt. Auch sie kämpfen in Corona-Zeiten ums Überleben! Und weil ich das immer wieder gefragt werde: Hier kannst du schauen, wo es the Curvy Magazine in deiner Nähe zu kaufen gibt.

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

2259 8 the Curvy Column, 50+ Lifestyle, Column 02.12.2020   2020, corona, curvy column, curvy magazine, plussize

8 Kommentare

Vera Anschütz Baden
am Mittwoch, 02. Dezember 2020 um 09:39 Uhr

Ich kann leider an 2020 nichts gutes finden. Erstens durch die Coronapandemie und gestern die schreckliche Amokfahrt in meinem Wohnort und Heimatstadt Trier mit 5 Toten und vielen Verletzten.  Bin einfach nur sehr traurig.

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 03. Dezember 2020 um 10:22 Uhr
Liebe Vera, das tut mir von Herzen leid! Viel Kraft wünsche ich dir - jetzt und 2021! Alles Liebe und bleib gesund!

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Mittwoch, 02. Dezember 2020 um 09:46 Uhr

Liebe Susi,
ein toller Text! Ich sehe es wie du. Es war ein aufregendes Jahr. Im Positiven und leider auch im nicht so Positiven.
Dennoch ist dieses Jahr wichtig, denn es hat mir wie dir und hoffentlich den meisten gezeigt, was wirklich zählt. Wie fragil diese Ordnung ist und nur wir alle gemeinsam dafür sorgen können, dass es eine Ordnung bleibt.
Ich wünsche mir auch, dass Abstand und Solidarität ein neues Gesicht bekommen. Und soll ich dir etwas sagen? Mir waren Größen im Sinne von Kleidergrößen schon immer ‘egal’. Denn das, was zählt, ist immer der Mensch. Denn egal wie die Hülle ausschaut (gut, es gibt natürlich schon Ausnahmen), sie bleibt eine Hülle, die ohne Inhalt einfach leer ist.
Und du hast Recht: Es ist traurig, dass man so viel über selflove und bodypositivity reden und schreiben muss. Da sein könnte es. Einfach so. Ich weiß, leicht gesagt. Aber auch hier geht es schlicht um Akzeptanz und Toleranz.
So, nehmen wir aus diesem Jahr das Gute mit, lernen aus dem weniger Guten und genießen das Leben.
So wie du.
Liebe Grüße
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 03. Dezember 2020 um 20:49 Uhr
Liebe Nicole, ja, ich wünsche mir das auch: Anstand, Solidarität, Toleranz. Es wäre schön, wenn 2020 in dieser Hinsicht förderlich gewesen wäre! Liebe Grüße und bleib gesund!

Auf diesen Kommentar antworten

Tina von Tinaspinkfriday
am Mittwoch, 02. Dezember 2020 um 10:28 Uhr

Liebe Susi, das ist sehr schwierig. Jeder Mensch bewertet ein vergangenes Jahr subjektiv. Was hat es gebracht….für mich und die Menschen im Umfeld.  Ich bin nicht der Mensch der ein Jahr “in die Tonne haut” , aber es war sicher für viele Menschen eine Herausforderung. Ist es noch. Und wird es wohl auch 2021 sein. Denn nach Silvester ist nicht wirklich ein “Reset” , sondern nur ein anderes Datum. Oh jeh ich hör mich fürchterlich an. Bah.
Ich stimme mit Dir ein und denken wir sollten weiterhin empatisch mit offenen Augen durchs Leben gehen. Uns nicht ganz so wichtig nehmen, inklusive der Körpermaße und uns freuen wie gut wir es doch haben.
Tatsächlich zählt jeder Einzelne und jeder kleine Schritt kann die Welt ein Stückchen besser machen.
Ich erlebe es im Advent jetzt selbst wie zum Beispiel der 24 gute Taten Adventskalender mit nur 24x 1,-  Euro
so viele gute Taten weltweit vollbringt, dass es mir eine Freude ist das Türchen morgens zu öffnen. Besser als jede Schokolade! Huch kam das grade von mir?!
Ich wünsche einen angenehmen Mittwoch, bleib gesund, liebe Grüße Tina

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 03. Dezember 2020 um 20:46 Uhr
Der Adventskalender klingt wundervoll! Wo kann man ihn anschauen? Liebe Grüße und bleib gesund!

Auf diesen Kommentar antworten

Anna vom Rhein
am Mittwoch, 02. Dezember 2020 um 17:51 Uhr

Großartiger Text, liebe Susanne!

Ich wünsche Dir eine (be)sinnliche Adventszeit, Zuversicht, Spaß und Erfolg bei Deinen vielfältigen Aktivitäten!

Herzlichst
Anna vom Rhein

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 03. Dezember 2020 um 20:45 Uhr
Dankeschön, liebe Anna! Dir auch einen schönen Advent und was auch immer du dir wünschst! Liebe Grüße und bleib gesund!

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren