mode-lifestyle
 

Stilberatung: Harmonie in der Mode.

Wie proportioniert ist mein Look?

Unauffälligkeit ist keine meiner Tugenden. Im Gegenteil. Ich mag es ausdrucksstark, farbig, kraftvoll. Ich will gesehen werden. Klare Formen, klare Farben – that’s me. Ausnahmen bestätigen die Regel. Dies führt dazu, dass ich manchmal auch zu Klamotten oder Accessoires greife, die … nunja, nicht Jedermanns Sache sind. Gelinde ausgedrückt. Meine Kinder laufen dann mit etwas Abstand hinter oder vor mir her, ja, ich habe es auch schon erlebt, dass sich Menschen nach mir umdrehten, als ich mit diesem Hut unterwegs war … 

Kein Wunder also, dass ich dieses Kleid haben musste. Es ist einfach „so Susi“.


Ausdrucksstarkes Kleid von Apart mit Trompetenärmeln


Ob mir ein solches Susi-Teil dann auch wirklich steht – diese Frage gerät vor lauter Begeisterung und Herzklopfen beim Kauf gerne mal in Vergessenheit. Nicht selten hat sich ein solches Fundstück sogar als relativ untragbar erwiesen. ;-) Umso gespannter war ich, was Frau Modeflüsterin Stephanie Grupe zu dem guten Stück sagen würde, denn sie hatte mich und die anderen LadyBloggers zu ihrer Aktion „Harmonie in der Mode“ eingeladen.


Ausdrucksstarkes Kleid von Apart mit Trompetenärmeln


Am heutigen Sonntag geht es um die Harmonie der Proportionen. Na wunderbar, und das mit mir und meinen Wonneröllchen. Und diesem Kleid! Ich war zwischen Hoffen und Bangen, was die Meisterin des guten Modestils dazu wohl sagen würde … Würde sie meinen Look mögen oder würde sie ihn zerreißen?


Ausdrucksstarkes Kleid von Apart mit Trompetenärmeln


Ich wurde nicht enttäuscht: Es war spannend! Und beeindruckend, was für ein Auge Stephanie für das große Ganze aber auch für die Details hat. Chapeau und danke, liebe Stephanie, für deine erhellende Analyse, von der übrigens nicht nur ich, sondern auch jede Leserin profitieren kann. Gemeinsam mit mir stellt sich übrigens auch Conny von Conny Doll Lifestyle Stephanies analytischem Blick.

Aber lies doch einfach selbst: Harmonie in der Mode – Proportionen.


Ausdrucksstarkes Kleid von Apart mit Trompetenärmeln

Natürlich interessiert mich auch deine Meinung! Was sagst du zu dem Look?

Letzte Woche ging es mit Valérie von Life40up und Cla von Glam up your lifestyle übrigens um die Farbharmonie in der Mode. Im dritten Teil präsentieren sich Anja aka Schminktante und Annette von Lady of Style zum Thema harmonischer Stil.

Outfit:

Kleid: Apart (bei Zalando*)
Hose: Doris Megger
Pouch: Gretchen
Ballerinas: Repetto*
Halskette: Sence Copenhagen

(Fotos: Eva Ackstaller. Kamera: Olympus OM-D E-M 10*. Objektiv: Olympus M. Zuiko Digital 45 mm*)

*Affiliate-Link

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 14. August 2016, 09:00 Uhr
Kommentare: 12 | Aufrufe: 4633 | Kategorie: Mode, Kleidung, Kleider & Röcke, | Tags: stilberatungsizeplusplussizemode
Das könnte auch interessant sein:
Alltagslook. Mit Cat Add-on!
Mode am Mittwoch: Mit Eterna und Sence nach Hamburg und zurück.
„Ich möchte kurvige Frauen sichtbar machen.” Plussize-Designerin Doris Megger im Interview. #koop*
 

Kommentare

  • Zuerst: Das ist wirklich ein tolles Outfit und ohne Fachfrau zu sein, finde ich, dass es wunderbar zu dir passt. Den Schnitt des Kleides mag ich sehr.

    Außerdem musste ich über den Part der Analyse mit dem „verwirrenden Muster” lachen. Werde ich mir merken und evtl. mal auf solche achten. Und vielleicht ist es kein Zufall, dass mir mit zunehmendem Alter immer mehr Muster ins Auge fallen, das wäre vor einigen Jahren noch (m)ein No-Go gewesen. Ich fall ja gar nicht gerne auf. ;)

    Anna
    am Dienstag, 16. August 2016 um 23:13 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Ha! Ich tendiere auch erst in den letzten Jahre wieder mehr zu Mustern. Zu AUFFÄLLIGEN Mustern. Vielleicht ist das schon eine unterbewusste Beige-Prophylaxe. ;-))

      Susi
      am Dienstag, 16. August 2016 um 23:44 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Phänomenal!

    Sarah Ines Struck
    am Dienstag, 16. August 2016 um 22:15 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Dieses Kleid ist einfach der Hammer! Farben, Schnitt - absolut klasse.

    Clarissa Strasser
    am Dienstag, 16. August 2016 um 08:51 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Tolles Outfit!

    Mirella
    am Dienstag, 16. August 2016 um 00:25 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo Susi, ich steh selber auf den „Hallo, da bin ich-Look” also Daumen hoch für dieses tolle Teil. Die Analyse zum Look fand ich auch spannend und informativ für ein paar kleine „Merkposten”. Aber alles akribisch durchzudeklinieren, wenn ich doch gerade hingerissen im Laden stehe - ich glaube, das wäre mir dann doch zu „mathematisch” ;-).

    cat200111
    am Montag, 15. August 2016 um 19:03 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Ich mach das auch nicht. Ich kaufe sehr intuitiv! Spannend, dass es doch einigermaßen passt. Zumindest bei diesem Kleid! :-D

      Susi
      am Dienstag, 16. August 2016 um 23:45 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Ah, ich liebe das Muster und die Farben dieses Oberteils, und mein erster Impuls war: „Her mit dem Ding!” Ich krieg nur die Krise mit weiten Ärmeln, so rein praktisch gesehen.

    Edith Nebel
    am Montag, 15. August 2016 um 09:54 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

    • naja, so für den Alltag ist das Kleid eh nichts. Finde ich. Von daher dürfen die Ärmel bisschen schwieriger sein. :-)

      Susi
      am Dienstag, 16. August 2016 um 23:47 Uhr

      Auf diesen Kommentar antworten

  • Das ist einfach ein tolles Outfit, das sichtlich zu dir passt! Ob es optimal proportioniert ist kann ich nicht beurteilen und das finde ich auch nicht so wichtig.

    T.
    am Sonntag, 14. August 2016 um 23:08 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ganz, ganz toll Susi. Ein schöner „Susi-Look”
    LG Cla

    Claudia Steinlein
    am Sonntag, 14. August 2016 um 20:21 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Ein guter Grund, warum es endlich Herbst werden darf. Also: richtiger Herbst!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Der Leuchtturm.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de