mode-lifestyle
 

Gudrun Sjoeden.

Ja, stimmt - man traut es mir nicht zu, aber ich finde, der Stil hat was. Zumindest im Katalog. Denn die Kataloge sind wirklich was besonderes: Wunderschönes Papier, tolle Models jenseits des Mainstream, klasse illustriert, intensive Farben. Doch in Realität sind manche Modelle dann allerdings etwas ernüchternd. So hatte ich mir im Winter einen unglaublich farbenfrohen Mantel bestellt: kniekurz, etwas ausgestellt, breite Krempe, tolles Futter. Ich war so aufgeregt als er endlich kam, sah mich schon als personifizierte Extravaganz in Cord. Doch leider ... war das Modell angezogen eher wie ... okay, lassen wir das. ;-) Kurz, ich war enttäuscht, und wie!

Zweiter Versuch: ein bestickter Rock. Auch hier im Katalog wieder Herzklopfen gekriegt, und dann ... achja. ;-(

Andererseits habe ich von Gudrun Sjoeden drei zehn Jahre alte T-Shirts, die immer noch absolut top sind und nichts, aber auch gar nichts von ihrer Qualität verloren haben. Vermutlich hänge ich deshalb so an dieser Marke ...? Was Gudrun Sjoeden auch gut kann, ist Wohnassessoires: Tischdecken, Kissen, Handtücher, Decken ... alles in wunderbaren Farben und (zumindest) wunderbar fotografiert!

Heute kam der neue Katalog. Sollte ich mal wieder ...?

 
Susanne Ackstaller, Montag, 02. März 2009, 16:31 Uhr
Kommentare: 5 | Aufrufe: 2096 | Kategorie: Mode, | Tags: gudrun sjoeden
Das könnte auch interessant sein:
Hot! Hot! Hot!
Nobody does it better ...
Fahndung!
 

Kommentare

  • wieso stellst du nicht mal ein bild rein von deinen sjöden-selbst-versuchen?
    würde mich sehr interessieren.
    ich ersteigere mir viel bei ebay. die sachen, die ich direkt bei sjöden bestellt habe, musste ich fast alle zurückschicken.
    man bekommt mit der zeit mit, was man tragen kann und was nicht.

    liebe grüße,
    anja

    anja chand
    am Dienstag, 10. August 2010 um 06:38 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Nö. Das kann ich nicht sagen. Aber ein wenig geduldig muss man manchmal sein.

    Wer in der Stadt wohnt, hat es ohnehin leichter. :-)

    Susi
    am Mittwoch, 04. März 2009 um 01:00 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Versandhäuser sind des Teufels. Man muss anprobieren, die Farben sehen, das Material anfassen… ich hab bisher fast nur Enttäuschungen erlebt.

    weltdeswissens
    am Mittwoch, 04. März 2009 um 00:59 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ja, die sehen auch toll aus. Und wie gesagt, die 10 Jahre alten T-Shirts sind nach wie vor grandios, unglaublich ...

    Susi
    am Montag, 02. März 2009 um 17:26 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Die Badezimmerteppiche sind herrlich, halten jetzt schon ohne Farb- oder Flusenverluste doppelt so lange wie alle Vorgänger :-) aber die kannst du natürlich schlecht tragen ...

    Melody
    am Montag, 02. März 2009 um 17:20 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Ist noch ein Weilchen hin.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Die „neue” Üppigkeit. Ein Plädoyer.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de