mode-lifestyle
 

Wochenend-Wow!

Ein Novembermorgen!

Das Prasseln der Regentropfen auf das Dachfenster über meinem Bett hat mich früh geweckt. Was nicht weiter schlimm ist, denn ich liebe es, mit diesem sanften Geräusch aufzuwachen. Noch einmal gemütlich umdrehen, in die Decke einkuscheln – bevor mich eine feuchte, schnurrende Nase erneut wachstupst: „Hey, hast du meine Milch vergessen?“

Herbst: nasse Blätter im Regen!

 

Langsam tapse ich in die Küche hinunter und blicke aus dem Fenster: Nach fünf Tagen bestem Mailänder Herbstwetter bin ich im deutschen November gelandet. Macht nichts, ich liebe auch ihn – und freue mich jetzt schon darauf, abends den Kamin anzuheizen.

Die Kaffeemaschine brodelt leise vor sich hin. Statt italienischem Caffè und süßen Hörnchen gibt es heute wieder deutsches Frühstück. Draußen vor dem Fenster trotzt ein dunkelbraunes Eichhörnchen dem Regen und springt elegant von Ast zu Ast ... Und so gerne ich die nahe und die ferne Welt bereise und anschaue, so erfasst mich doch eine tiefe Zufriedenheit: Wie schön ist es doch auch, daheim zu sein!

Einen wunderbar entspannten Herbstsonntag wünsch ich dir!

 
Susanne Ackstaller, Sonntag, 06. November 2016, 09:00 Uhr
Kommentare: 2 | Aufrufe: 1431 | Kategorie: Lifestyle, Leben, | Tags: zufriedenheitnovemberherbst
Das könnte auch interessant sein:
Mode am Mittwoch: Herbststrick. (oder: Same procedure as every year.)
Kalte Füsse? Vergessen Sie’s!
Bye-bye November! Willkommen, Dezember!
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Das Montagsinterview mit Katharina Mosel.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Fünf Tage in Mailand.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de