mode-lifestyle
 

Glatte, ebenmäßige Haut, glänzendes Haar, gute Figur – mal ehrlich: Wer von uns wünscht sich das nicht! Gutes Aussehen ist in unserer Gesellschaft schon längst zu einer Art Statussymbol geworden. Zu einem ständig präsenten Maßstab, den wir an uns selbst und an andere anlegen. Natürlich wissen wir, dass Schönheit nicht alles ist, bei weitem nicht. Und dennoch streben wir ständig danach, die einen mehr, die anderen weniger. Dass sich jemand ganz davon frei machen kann – ich glaube es nicht.

Dabei gibt es eine Sache, die selbst makellose Schönheit in den Schatten stellt: Ausstrahlung.

Wir alle kennen diese Frauen (oder auch Männer), die in den Raum kommen – und jeder dreht sich um. Frauen, die einfach auffallen. Nicht durch Schönheit, nicht durch ihre Kleidung. Nein: durch ihre Präsenz. Frauen, die wir kennen lernen wollen, weil sie dieses Etwas haben, das sie interessant macht. Dabei ist es völlig unerheblich, ob diese Frau graue Haare hat, Pigmentflecken, eine schiefe Nase oder ein paar Pfunde zu viel. Denn was sie hat, ist wichtiger. Genau: Charisma.



Am Wochenende im Fokus: Das neue Q10 plus Serum AktivPerlen – Perlen für die Schönheit ...

Die schlechte Nachricht: Man kann dieses Charisma weder auftragen noch anziehen. Nein, auch die teuerste Creme für den schönsten Glow und die luxuriöseste Garderobe nützen da nichts.

Die gute: Man kann Ausstrahlung trainieren.

Das sagt Psychologin und Charisma-Expertin Dr. Eva Wlodarek und gab uns bei der Produktvorstellung von Q10 plus Serum AktivPerlen, zu der mich NIVEA nach Hamburg eingeladen hatte, einen Crash-Kurs in Charisma. WOW. Das nenne ich mal über den eigenen (Kosmetikhersteller-)Schatten springen und mehrdimensional denken. Danke, NIVEA!

Fast zwei Stunden lang zog Eva Wlodarek uns zehn Bloggerinnen mit den „Perlen der Ausstrahlung“ (in Anlehnung an NIVEAs AktivPerlen für die Schönheit) in ihren Bann. Und war mit ihrem lebendigen, spannenden Auftritt selbst der beste Beweis für ihre Anregungen, eindrucksvollen Beispiele und charmanten Anekdoten. (Ich habe übrigens ihr Alter recherchiert: Eva ist 67. Ausrufezeichen.)



... und: Perlen für mehr Ausstrahlung!


Ein paar von ihren Tipps habe ich für dich aufgeschrieben. Und für mich – damit ich sie immer mal wieder nachlesen kann.

Finde dich gut! Ja, finde dich ruhig großartig. Du darfst das. Denn du bist es. Spar dir das „eigentlich“, wenn du von deinen Leistungen, deinem Können, deinem Know-how sprichst. „Ich kann das eigentlich ganz gut ...“ – nein: Du kannst es gut. Ohne eigentlich. Steh ruhig dazu!

Sei begeistert! Du kennst das sicher auch: den Glanz in den Augen, das Feuer in deiner Stimme, wenn du über eine Sache sprichst, die dich wirklich begeistert. Mehr davon! Sei begeistert! Brenne für deine Leidenschaft und lass andere daran teilhaben. Du kannst andere nur begeistern, wenn du selbst begeistert bist. Mal ehrlich: Gibt etwas großartigeres, ansteckenderes, mitreißenderes als wahre Begeisterung?

Sei interessiert! Ja, interessiere dich für andere Menschen. Sprich nicht immer über dich – lass andere sprechen. Höre zu, stell Fragen, sei neugierig. Lass andere spüren, dass du sie spannend findest. Nichts ist gewinnender und sympathischer als echtes Interesse.



Dr. Eva Wlodarek ist nicht nur Expertin für Charisma – sie hat auch selber jede Menge davon!


Zeige Haltung! Meint: Steh gerade, denk an dein Krönchen, schaue Menschen an. Übrigens: Offene Gesten (z. B. geöffnete Arme oder auch Handflächen) wirken sympathisch und freundlich, geschlossene (vor der Brust gekreuzte Arme, überschlagene Beine) abweisend.

Steh zu deinen Ecken und Kanten! Du musst nicht immer „ja” sagen, nicht immer lieb und freundlich sein. Du darfst auch Grenzen setzen! Du sollst sogar. Und übe auch mal das „nein”!

Und nun noch mein Favorit: Riskiere etwas! Ja. Sei mutig. Unternimm neue Dinge, mach mal einen, zwei, drei Schritte außerhalb deiner eingelaufenen Pfade. Lerne neues und neue Leute kennen. Verlass die berühmte Komfortzone. Jeden Tag, mindestens einmal.



Crashkurs in Ausstrahlung: spannend!


Probier das mal aus, ja?! Ich werde es auch tun! Ein bisschen mehr Ausstrahlung kann uns beiden sicher nicht schaden. Denn die beste Creme, das innovativste Serum kann nicht leisten, was du in Sachen Ausstrahlung selbst für dich tun kannst.

Über das neue Q10 plus Serum AktivPerlen werde ich dir hier natürlich auch noch erzählen. Deswegen hat mich NIVEA ja eingeladen, deshalb bin ich nach Hamburg gefahren – und hatte dort einen wunderbaren und vor allem informativen Tag rund um das Thema Anti-Aging und Ausstrahlung und was das neue Serum in diesem Zusammenhang leisten kann.

Ein bisschen wird es allerdings noch dauern, weil ich das Produkt natürlich erstmal ausprobieren will! So viel kann ich allerdings schon verraten: Das AktivPerlen-Serum wurde uns als „Kosmetik-Revolution” vorgestellt, enthält es doch aufgrund der „Perlen-Formulierung” eine besonders hohe Konzentration des Zellenenergiespenders Q10. Und der ist wiederum für die Ausstrahlung der Haut mitverantwortlich. Ganz Neugierige können hier schon mal die wichtigsten Infos nachlesen.

Ob das Q10 plus Serum AktivPerlen nun eine Revolution ist oder nicht – ich werde es herausfinden. Bin selber schon ziemlich gespannt! :-)

Hab’ ne schöne Woche! Und denk an deine Ausstrahlung! Und vielleicht magst du mir noch verraten, was Ausstrahlung und Charisma für dich persönlich sind und bedeuten?

***

Zu dem Wochenende in Hamburg und dem Blogger-Workshop hat mich NIVEA ohne weitere Verpflichtungen eingeladen.

 
Susanne Ackstaller, Montag, 22. September 2014, 09:27 Uhr
Kommentare: 8 | Aufrufe: 4832 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, Lifestyle, | Tags: q10 plus serum aktivperlenq10perlenniveahautalterungeva wlodarekcharismaausstrahlunganti-faltenanti-aging
Das könnte auch interessant sein:
Ein Wochenende mit NIVEA.
Gewinnspiel: Drei Pflegesets von Teoxane.
Für dich getestet: „Wundercreme” Nanoblur
 

Kommentare

  • ich habe heute bei einer promotion
    im rossmann geschäft das serum probiert
    und bin begeistert. allein die frage
    wieviel kuglen in der verkuaftspackung ist
    würde mich interessiern.
    kann mir jemand dabei weiterhelfen? danke für antwort
    liane

    liane
    am Freitag, 26. September 2014 um 20:29 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi,
    danke, dass Du für uns den Crash-Kurs zusammengefasst hast. Es wirkt nämlich schon!!! Ich sitze kerzengerade vor meinen Tasten ud weiss jetzt auch warum!
    Liebe Grüße aus Berlin
    Bärbel

    Bärbel
    am Dienstag, 23. September 2014 um 20:56 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich werde genau berichten und verspreche die Infos einzuholen. :-)

    Dass ist eben das, was ich an NIVEA wirklich schätze: Die nehmen Blogger wirklich ernst und beantworten Fragen recht umfassend, wie ich finde.

    @beautyjungle: Stimmt nicht, ich bin gar keine Analysetante. :-) Ich beurteile Produkte eher „nach dem Augenschein”, was mir also gut tut und was nicht. Und wo ich eine Wirkung sehe.

    Natürlich kenne ich inzwischen auch eine Reihe von Inhaltsstoffen. Aber mein Wissen ist da nicht sonderlich fundiert. Ich lerne! :-)

    Klar, Retinol ist toll. Aber kann und muss ja nicht überall Retinol drin sein? Q10 ist ja wohl auch ein ziemlicher Anti-Ager ...

    Susi
    am Montag, 22. September 2014 um 20:41 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • @beautyjungle Ich finde die INCI gar nicht so schlecht. Ubiquinone (Q1)0 kommt wahrscheinlich in einer Konzentration von 0,5%, was ganz gut ist. Daher die gelbliche Verfärbung. Es gibt so wenig Pflegeprodukte, die einen gut konzentrierten Q10 beinhalten, und das überrascht mit in diesem Nivea Produkt schon, denn die anderen Nivea Produkte mit Q10 beinhalten eine Mikro-Menge davon… Q10 gehört zu den wenigen Wirkstoffen, deren anti aging Wirkung wissenschaftlich mehrfach nachgewiesen wurde.
    Eine andere Creme mit Q10 (0,5%) ist die Nachtpflege von cicé, über welche ich nächste Woche berichten werde. Silikone sind nicht schlecht und Glycerin sogar sehr gut. Doch es ist schon schade, dass das Serum nur auf einem überdurchschnittlich hoch dosierten Wirkstoff basiert (ne, keine Revolution, in der Tat :)). Man hätte zumindest noch etwas Vitamine E hinzugeben können. :) Aber ich stelle mir auch vor, dass der Preis auch nicht gerade hoch ausfallen wird. Liebe Abendgrüße Pia :)

    Pia
    am Montag, 22. September 2014 um 20:32 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Deine Trainings-Tipps für mehr Ausstrahlung machen Sinn. Ich sollte sie mir vielleicht ausdrucken und an den Kühlschrank pinnen.

    Das Serum macht neugierig und bin schon gespannt was du berichtest.

    Cla von Glam up your Lifestyle
    am Montag, 22. September 2014 um 19:58 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Der Crash Kurs hört sich absolut spannend und sinnvoll an. Braucht Frau :-)

    Von den Perlen habe ich mir die INCI Liste angeschaut. Wer sich wie du, KK und all die anderen Blogger mit Anti-Aging bzw. wirksamen Stoffen auseinandersetzt, der wird da wohl eher enttäuscht sein? Viel Silikon und Glycerin, dann irgendwann Q10 (von unnötigen Parfum- und Farbstoffen mal ganz abgesehen), ich weiß nicht genau, wo die Revolution ist, zumal andere Stoffe als wirksamer bekannt sind (Retinol). Aber mal sehen, was du dazu schreiben wirst!!

    beautyjungle
    am Montag, 22. September 2014 um 14:55 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo Pia,

    danke für die Inhaltsstoffe!

    Das Serum ist gelblich. Bzw sogar ziemlich gelb.

    Wie gesagt: einen ausführlichen Review wird es auch noch geben!

    Susi
    am Montag, 22. September 2014 um 12:37 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hallo Susi, danke für Deinen Bericht. Könntest Du uns bitte kurz sagen, welche Farbe das Serum hat? Ist sie weiß oder etwas gelblich?
    Die INCI habe ich übrigens auf der Nivea Homepage gefunden. Ich poste sie hier ergänzungshalber rein:

    Aqua, Cyclomethicone, Glycerin, Polymethylsilsesquioxane, Propylene Glycol, Methylpropanediol, Ubiquinone, Sodium Hyaluronate, Creatine, 1-Methylhydantoin-2- Imide, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Dimethiconol, Chondrus Crispus Extract, Sodium Acrylic Acid/VP Crosspolymer, PVM/ MA Copolymer, Glyceryl Acrylate/Acrylic Acid Copolymer, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Sodium Citrate, Calcium Chloride, 1,2-Hexanediol, Algin, Sodium Laureth Sulfate, Phenoxyethanol, Alpha-Isomethyl Ionone, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Limonene, Linalool, Benzyl Alcohol, Parfum, CI 11680, CI 12085, CI 77891

    Pia
    am Montag, 22. September 2014 um 10:56 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Dienstagschnipsel.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Perlen tauchen: Mit NIVEA in Hamburg.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de