Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: New York 2016

Untitled

Texterella auf Reisen.

Best of New York: Die schönsten Aussichtspunkte in New York. Meine Tipps.

New York war immer schon meine Sehnsuchtsstadt. Als Teenager wollte ich dort leben und als Journalistin arbeiten. Aber dann meinte es das Leben anders mit mir – und es dauerte zirka 30 Jahre, bis ich das erste Mal vom Empire State Building auf die Stadt blickte. Ich weiß noch gut, wie mir die Tränen in die Augen stiegen – so dramatisch schön war dieser Blick. Das war 2011. Seitdem habe ich New York jedes Jahr besucht. Zu behaupten, dass ich die Stadt kenne, wäre nun wirklich… mehr

Untitled

Texterella liebt Mode.

Manus x Machina. Eine Mode-Ausstellung im Metropolitan Museum of Art.

Das Metropolitan Museum of Art gehört zu meinen absoluten Lieblingsorten in New York (zu denen es übrigens noch einen Extra-Blogpost geben wird – sobald ich dazu komme). Diese Fülle an Kunstschätzen, an Ausstellungen, an großen Namen, an Stilepochen, Regionen, Zeitaltern … unglaublich! Das Met ist für mich das schönste Museum der Welt (wobei ich zugegebenermaßen bislang erst einen kleinen Teil davon gesehen habe! ;-)). Durch diese Säle und Flure zu laufen, die nicht zu enden… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Bushwick Heat.

Es ist Mittwochabend, kurz vor halb neun. Ich bin müde, habe während des Rückflugs kaum geschlafen. Der Koffer ist noch unausgepackt, ohnehin muss ich eigentlich meine WELT-Kolumne für Freitag schreiben, sehr eigentlich sogar, denn Abgabe ist morgen. Stattdessen sitze ich auf der Terrasse – und schwelge in New-York-Bildern! Ja, vernünftig ist anders. Diesmal zeigen die Bilder kein Downtown oder Uptown, keine Häuserschluchten, keine Fifth Avenue und auch nicht den Central Park.… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Texterella auf Reisen.

Zwanzigtausenddreihundertundzwei Schritte.

Mein Fitbit-Schrittmesser – ja, ich habe auch einen und trage ihn sogar ab und an –, mein Fitbit-Dings also behauptet, ich sei heute 20.302 Schritte gegangen. 2 - 0 - 3 - 0 - 2! Das schaffe ich sonst in … ach, lassen wir das besser. Kurz gesagt, ich bin heute also ziemlich viel gelaufen. Erst in Soho (ja, wieder!), um die reizenden, sehr klassischen schwarzen Ballerinas von repetto noch mal zu probieren (und – öhm – zu kaufen). Auf der 5th Avenue, um … um …. ach,… mehr

Untitled

Travel

Ein Nachmittag in SOHO.

Eigentlich wollte ich gestern in den Central Park. Uneigentlich war es aber Wochenende und mein M-Train fuhr nur bis zur Haltestelle Essex Street. Natürlich hätte ich umsteigen können. Gott sei dank habe ich es nicht getan. Denn so wurde aus meinem Nachmittag im Central Park einer jener Nachmittage, von denen wünschte man, sie würden nie enden ... (PS: Wenn du in New York mit dabei sein willst, dann folge mir doch auf Snapchat. Auch dort bin ich "texterella".)

Untitled

Texterella auf Reisen.

Summer in the city!

Warum wollte ich noch mal lieber nicht im Sommer nach New York kommen? Achja, wegen der Hitze und den 90 Prozent Luftfeuchtigkeit. Und dem kochenden Asphalt. Kann man ja auch irgendwie verstehen. Was für ein Glück, dass der Reiz, den Central Park mal mit Blättern zu sehen, dann aber doch größer war als meine Vorbehalte gegen New York im Sommer. Weil: sonst hätte ich doch einiges verpasst. Vor allen Dingen eine Stadt, die den Sommer so richtig genießt! Es riecht nach Gegrilltem,… mehr

Untitled

Texterella auf Reisen.

Über den Dächern von Bushwick.

Der erste Abend in New York hat für mich immer etwas Magisches ... Nach neun Stunden Flug (und vielen Tagen und Wochen vorfiebern) endlich am Flughafen JFK landen. Sich durch die Einwanderungsbehörde schlängeln. Mit dem Yellow Cab nach Bushwick fahren – wie immer vorbei an diesem riesigen Friedhof, der mich jedes Jahr wieder beeindruckt. Auf der Knickerbocker Ave von der Ferne das Empire State Building sehen. Ankommen. Glücklich sein. Und ein bisschen aufgeregt, weil New York auch nach… mehr

Untitled

Travel

Nine hours till Brooklyn.

Wenn du diesen Eintrag liest, steige ich vielleicht gerade ins Taxi, das mich zum Flughafen bringt. Oder ich warte bereits am Gate darauf, dass mein Flug aufgerufen wird. Vielleicht schwebe ich aber auch schon irgendwo über dem Atlantik, vertreibe mir die Zeit mit dem Filmprogramm oder esse die übliche vegetarische Pasta (weil: Chicken Teriyaki ist schon aus, wie immer ... ;-)) ... Wann auch immer du diesen Eintrag liest: Ich bin auf jeden Fall gerade auf dem Weg nach New York City. Nach… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren