Texterella durchsuchen

Texterella genießt.

Rezepte für kalte Tage: So lecker schmecken Herbst und Winter!

Als ich am Dienstag von einem Kundentermin kommend auf dem zugigen Bahnsteig in einer schwäbischen Kleinstadt stand, wurde mir bewusst, was ich bislang verdrängt hatte: Wie kalt Herbsttage sein können! Und das Mitte Oktober!

Ich fror also bis ins Mark, versuchte mit meinem Schal (den der Mann mir frühmorgens noch aufgedrängt hatte) möglichst viel Körperfläche zu bedecken und verfluchte meine Eitelkeit, die mich bewogen hatte, ein viel zu sommerliches Outfit zu tragen. Ohne Unterhemd! Und knöchelfrei! Ich wünschte mir nur zwei Dinge: eine Heizdecke und eine scharfe Kürbissuppe, die mich von innen aufwärmen würde. Und danach einen Grog. Aus medizinischen Gründen. Leider dauerte es dank einiger Weichen- und Oberleitungsstörungen STUNDEN bis ich daheim war (für die Hinfahrt hatte ich 2,5 Stunden gebraucht, zurück dauerte es mehr als doppelt so lange – liebe Bahn, ich liebe dich, außer manchmal!), der Mann, der Gute, hatte wegen meines fernmündlichen Wehklagens Gott sei Dank bereits den Kamin angeheizt, und die Sauna obendrein.  

Wie es der Zufall wollte, war am selben Tag das Buch „Ein Tag in den Bergen. Wohlfühlrezepte für kalte Tage“  bei mir angekommen. Und als ich spätabends durch das Buch blätterte, wurde mir beim Lesen nicht nur noch ein Tick wärmer als es Kamin und Sauna geschafft hatten – mir knurrte angesichts von Rezepten wie „Käsespätzle mit geschmolzenen Zwiebeln und gebratener Birne“ oder „Spinatknödel mit Gorgonzola-Sauce und gerösteten Pinienkernen“ auch gleich der Magen. Mhmmmm! War das der Winter? Dann herzlich willkommen! 

Das Kochbuch enthält aber nicht nur viele leckere vegetarische Rezepte, sondern auch einiges für Flexitarier: Deftige Kost wie „Sauerkraut-Lasagne mit Schweinefilet, Apfel und Senf-Béchamelsauce“ ist ebenso dabei wie „Zwiebeltorte mit Bergkäse, Thymian und Bauernspeck“ oder „Forellen-Buletten mit Blumenkohlpüree“ oder … oh Gott, jetzt habe ich Hunger! Suppen, Süßspeisen sowie Nachspeisen gibt es ebenfalls reichlich, insgesamt ein ganz wunderbares winterliches Rezeptbuch für Menschen, die gerne kochen und genießen, ohne dass es überkandidelt werden muss. Disclaimer: Ich habe noch nichts nachgekocht, aber die Rezepte klingen vielversprechend (und trotzdem machbar), und die Bebilderung mit viel winterlicher Berglandschaft lässt einen schwelgen. 

 

Winter, wenn das deine Küche ist, dann kannst du gerne kommen! Ich koch dann für dich und wir machen es uns schön, versprochen? 

Was ist dein Lieblingsrezept für kalte Tage? (Außer Grog und Glühwein!) Magst du es mir verraten?

Die Infos zum Buch noch mal auf einen Blick: 

  • Ein Tag in den Bergen. Wohlfühlrezepte für kalte Tage.
  • Von Julia Cawley, Saskia von Deelen und Vera Schäper
  • Erschienen im September 2021 bei Thorbecke
  • Preis: 28 Euro

Ich habe das Buch als unverbindliches Rezensionsexemplar erhalten.

Hier ist das Buch bei Amazon erhältlich. Noch besser ist es natürlich, wenn du es in deinem Lieblingsbuchladen vor Ort kaufst.

Fotos (außer Buchtitel): Daniel J. Schwarz via Unsplash. Danke, dass ich die Fotos nutzen durfte.

***

Mein Buch über Mode, Stil und das Leben 50plus: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. (Oder hier bei Amazon.) Der erste Stilguide ohne Stilregeln, dafür mit vielen Anregungen zu mehr Nachhaltigkeit. Kein Ratgeber – ein Mutmacher! Ist übrigens auch ein hübsches Geschenk – auch für Weihnachten! 

Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen. Wer das Buch verschenken möchte: Ich schicke es gerne direkt und binde dann auch ein Schleifchen darum. Vorbestellungen (auch für Weihnachten) nehme ich gerne entgegen.

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen ab 45/50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Meine Themen sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben! Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

3445 13 Texterella genießt., 50+ Lifestyle 15.10.2021   essen und trinken, herbstküche, kochbuch, winterküche

13 Kommentare

Sieglinde Graf
am Freitag, 15. Oktober 2021 um 08:47 Uhr

Macht echt hungrig - sogar gleich nach dem Frühstück…:-)
Ein sehr anregendes Kochbuch für den Winter.
So kann die kalte Jahreszeit doch sehr angenehm werden.
Herzliche Grüße schickt Sieglinde

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 16. Oktober 2021 um 14:54 Uhr
Ging mir auch so, als ich den Beitrag kurz nach dem Mittagessen schrieb ... :-) Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Astrid
am Freitag, 15. Oktober 2021 um 09:13 Uhr

Das ist so schön und klingt sehr interessant. Habe richtig Lust auf das Buch!

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 16. Oktober 2021 um 14:54 Uhr
Es ist wirklich schön und klingt unglaublich lecker! Ich werde es ausprobieren!

Auf diesen Kommentar antworten

Gabi Z.
am Freitag, 15. Oktober 2021 um 09:41 Uhr

Herrlich! Der Herbst ist wunderbar und das Buch ein schönes Weihnachtsgeschenk für meine Freundin,  die das Allgäu und die Berge liebt.
Vielen Dank für den Tip!
Im Herbst liebe ich Feigen, Trauben, Birnentarte,  Apfelkuchen,  Kürbissuppe, Käsespätzle, Maronen, Walnüsse….usw.
Herbstliche Grüße aus Frankfurt und ein schönes Herbstwochenende.

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 16. Oktober 2021 um 14:58 Uhr
Oh, ich glaube, nicht nur deine Freundin - auch du würdest das Buch gerne mögen! :D Liebe Herbstgrüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Nicole
am Freitag, 15. Oktober 2021 um 10:16 Uhr

Liebe Susi,
gerade diese feuchte Herbstkälte ist es, die so durch Mark und Bein geht. Wie fein, dass der Mann mitgedacht hat.
Ich mag im Herbst und Winter gern Weißkohleintopf, Kürbissuppe und Gulas mit Spätzle. Asiatisches Essen ebenfalls, weil die Schärfe wärmt. Allerdings trinke ich nur Kinderpunsch oder mal einen weißen Glühwein.

Ich freue mich, dass dir beim Lesend es Buches so viele Rezepte gefallen haben.

Liebe Grüße
Nicole

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 16. Oktober 2021 um 14:55 Uhr
Grog trinke ich auch nur im Notfall :D Und genau: Asiatische Küche, wegen der Schärfe!!! Aber in Buch sind wirklich viele Leckereien ... mhmmm!

Auf diesen Kommentar antworten

Eva
am Freitag, 15. Oktober 2021 um 12:46 Uhr

Liebe Susi
Nicht zum Thema gehörend, aber: Ich liebe Menschen, die nach ‘dank’ und ‘wegen’ den Genitiv verwenden!
Nicht, dass ich von dir was anderes erwarten würde…..

Für mich als Schweizerin gibts im Winter nichts Wohligeres als ein Käsefondue oder Raclette. Beides ganz klassisch und ohne Firlefanz, also das Fondue mit Brot, nicht Kartoffeln oder Gemüse und das Raclette ohne Gebrätel von Fleisch auf der Grillplatte.
Da bin ich Puristin.
Ich wünsche dir einen sonnigen, herrlichen Herbsttag, so wie hier, mit knallblauem Himmel und überzuckerten Berggipfeln.

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 16. Oktober 2021 um 15:02 Uhr
Raclette liebe ich auch, es ist unser traditionelles Weihnachtsessen und besorge immer verschiedene Raclettesorten – aus der Schweiz und aus Frankreich. Wir essen es mit Brot und kleinen Kartöffelchen. Und Speck. Und Mixed Pickels ... oje! :D Aber wir sind ja auch Deutsche und dürfen das! hihi

Auf diesen Kommentar antworten

Anita Schusser-Dederichs
am Samstag, 16. Oktober 2021 um 08:35 Uhr

Liebe Susi,
nach der leichten Sommerküche freue ich mich jetzt auf Gerichte, die richtig von innen wärmen.  Das funktioniert schon bei deiner Buchvorstellung.
Ich liebe z.B. Grünkohl,  Rotkohl und Wirsing….. und ich liebe Suppen.
.
Liebe Grüße
Anita

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 16. Oktober 2021 um 14:57 Uhr
So sollte das auch sein! Warm werden mit Texterella ... :D :D Liebe Grüße!

Auf diesen Kommentar antworten

Heike Schnitzler
am Sonntag, 17. Oktober 2021 um 17:48 Uhr

Mein Lieblingsrezept im Spätsommer bzw. Frühherbst ist:
Provençalische Tarte Tomate

https://www.skinthings.de/ueber-uns/rezeptsammlung/

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren