mode-lifestyle
 

Hachja, die gute alte Adventzeit. Friedlich, beschaulich und ruhig wie eh und je. Ich vertreibe mir meine Tage zwischen Adventsfrühstück mit Freundinnen und Adventsmärkten mit noch mehr Freundinnen. Und Glühwein. Dazwischen trinke ich Adventstee, schmücke mein adventliches Heim und backe für den Adventstee am Sonntag. Selbstverständlich ist das Haus schon festlich geschmückt und natürlich habe ich bereits alle Geschenke besorgt. Und bei euch so?

Tja, man wird ja mal träumen dürfen, ne?! Fakt ist: Die letzten Wochen waren das glatte Gegenteil von besinnlich. Man könnte auch sagen: Stress pur. Aber ich will nicht jammern. Ich liebe meine Arbeit und ich bin froh, dass ich sie habe. Nur dürften sich die Kunden ein wenig besser absprechen, damit sie nicht alle gleichzeitig hier landen.

In solchen Zeiten liebe ich das kleine Glück ganz besonders. Die Vanille-Kerze, die mir mein Büro beduftet. Eine leckere Tasse Tee (Sidroga hat mir kürzlich ihre neuen Bio-Sorten* geschickt – sehr sehr fein!). Die Aussichten auf einen weihnachtlichen Stadtbummel am Samstag. Mein Abendspaziergang, der momentan allerdings ein wenig kürzer ausfällt. Kleine oder auch größere Päckchen, die mich erreichen – und mir die Vor- und Vorvorweihnachtszeit tatsächlich sehr versüßen. Und wenn dann noch Caudalíe drin ist ...

Caudalie Revertrol Lift: Serum, Augencreme, Tagescreme und Nachtcreme

Die Serie Resveratrol Lift von Caudalíe.

... dann ist das tatsächlich ein wenig wie der 24. Dezember an einem grauen Stresstag schon im November!

Caudalíe also. Ein kleines Päckchen, mit rosa Seidenpapier ausgelegt. Darin die Serie Resveratrol Lift*, die speziell für die Haut ab 40 konzipiert wurde und mehr Festigkeit und mehr Hautvolumen verspricht. Resveratrol aus der Weinranke wurde hier mit Mikro-Hyaloluronsäure verbunden – eine Kombination, die die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure, aber auch von Kollagen und Elastin stimulieren soll. Die Wirkung der Verbindung von Hyaluron und Resveratrol wurde übrigens an der Harvard Medical School entdeckt und zum Patent angemeldet.

Kurz: Die Serie soll gegen das langsame Herabsacken der Gesichtszüge wirken, das uns im Laufe der Zeit so alt und so traurig aussehen lässt – und das ich persönlich viel viel schlimmer finde als jede Falte. Ob die Serie das wirklich leistet? Ich finde das immer schwierig zu beurteilen. Dazu müsste man ja eine Hälfte des Gesichts eincremen und die andere nicht. Ehrlich gesagt: So aufopferungswillig bin ich nicht, nicht mal für Texterella, nicht mal für meine Leser, nicht mal für dich! SORRY! ;-)

Was ich aber sagen kann:

* Die Produkte fühlen sich fabelhaft an: Das Serum gibt der Haut gerade das richtige Quäntchen an Feuchtigkeit, die Tagescreme ist hübsch reichhaltig (was ich im Winter wirklich brauche!), zieht aber schön ein und hinterlässt ein wunderbar „genährtes“ Hautgefühl ohne zu glänzen! Außerdem enthält sie – hurra! – einen Lichtschutzsfaktor (gut, nur LSF 20 – könnte ein bisschen höher ausfallen, aber immerhin!) Mein Favorit aber ist die Nachtcreme: Noch deutlich reichhaltiger, sprich: fettiger, als die Tagescreme ist sie aktuell die optimale Nachtpflege für mich. Was ich sehr mag: Sie hat einen leicht okklusiven Effekt, d.h. sie schließt die Haut und auch darunterliegende Produkte (etwa das Serum) ein, so dass alles über Nacht gut wirken kann. Tatsächlich wache ich in der Früh mit einer schönen, „straffen“, glatten und weichen Haut auf. Kurz: Sie sieht einfach gut aus! (Kleiner Meckerer am Rande: Warum bitte kommt die Nachtcreme im Tiegel? Warum nicht im Spender?)

* Die Serie riecht einfach traumhaft – nach Sommer! Wer also jetzt schon genug vom Winter hat, der sollte seine Nase mal die Resveratrol-Lift-Serie von Caudalíe stecken. Es ist eine Mischung aus Heu und Blumenwiese, die einem da entgegenduftet ... sehr lecker. Nicht umsonst heißt die Nachtcreme auch Kräutercreme. (Geruch ist natürlich immer Geschmackssache: Eine Freundin mochte den Duft gar nicht!)

Was mir außerdem gefällt:

* Die Produkte enthalten keine Parabene, Mineralöle, Paraffine etc. oder Produkte tierischen Ursprungs. Caudalíe ist gegen Tierversuche.

* Caudalíe spendet 1 Prozent seines weltweiten Umsatzes an Umweltschutzorganisationen! 1 Prozent vom Umsatz – nicht vom Gewinn! Das finde ich eine tolle Sache. Das könnten ruhig mehr Unternehmen machen!

* Caudalíe ist ein nach wie vor unabhängiges französisches Kosmetikunternehmen. Auch das finde ich in Zeiten, in denen fast alle Kosmetikfirmen letztlich irgendwelchen Großkonzernen gehören, bemerkenswert.

So, genug gelobt! Aber was gesagt werden muss, muss gesagt werden. Wer mehr Infos braucht, schaut einfach auf die Website auf www.caudalie.com.

Ich wünsch’ dir ein traumhaft besinnliches Adventswocheende mit viel Tee, Glückwein und ersten Plätzchen!

Hab’s schön!

*PR-Samples

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 04. Dezember 2015, 08:45 Uhr
Kommentare: 1 | Aufrufe: 2670 | Kategorie: Beauty, Hautpflege, Lieblingsprodukte, | Tags: schönheitresveratrol lifthautpflegefriday's favcaudalíebeauty-talkbeauty
Das könnte auch interessant sein:
Texterella macht sich schön: vier Schritte zu toller Haut!
5 Beauty Must-haves für diesen Sommer!
Beauty-Talk: zwei Öle gegen trockene Haut.
 

Kommentare

  • Ja, die Sidroga - Tees sind echt gut
    ( besonders der weisse ) - war das die Frage nach zuviel Schwarzem Tee ?!?!?

    Doris
    am Freitag, 04. Dezember 2015 um 14:07 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: Edelsteinschmuck von Nicolai Geist. #reklame*

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Mode am Mittwoch: Vegane Schuhe?! You bet!

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de