Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Social Media

Instagram so schlimm wie sein ruf

Behind the scenes.

Ist Instagram so schlimm wie sein Ruf? (Oder: Warum ich Instagram trotzdem mag!)

Es ist abends, kurz nach der Tagesschau. Ich sitze auf der Couch und scrolle mich durch Instagram. Vorbei fluten die Bilder des Tages, großzügig verteile ich Herzchen, denn ich weiß, dass sich die Menschen hinter dem Bild darüber freuen. Hier und dort kommentiere ich den neuesten Look einer anderen 50plus-Bloggerin oder einer Plussize-Kollegin, das Reisebild aus Island oder Tel Aviv, ein leckeres Herbstgericht und noch anderes mehr. Unglaublich wie viel LEBEN Instagram widerspiegelt (auch wenn… mehr

Untitled

Texterella hat eine Meinung.

Instagram und die Suche nach dem perfekten Bild. Oder: Wo ist eigentlich der Spaß geblieben?

Kürzlich habe ich auf meinem Instagram-Account zu meinem allerersten Post hinuntergescrollt. Ich musste sehr lange scrollen, denn ich bin schon sehr lange auf Instagram – seit dem 17. März 2011, um genau zu sein. Ja, 2011! Eine digitale Ewigkeit ist das her, ja, irgendwann zwischen Second Life und Snapchat … in der Ursuppe von Social Media quasi. Noch bevor die Stars und Sternchen am Insta-Himmel aufgingen und sie zu weltverändernden Influencern wurden! Ja, so lange bin ich schon dabei. Ich… mehr

Untitled

Leben im Internet.

Wie Snapchat funktioniert. Und warum es mehr ist als eine Hundeschnauze.

Von Snapchat hörte ich das erste Mal vor etwa drei Jahren. In meiner Sonntagszeitung las ich von diesem neuen Messenger-Netzwerk, in dem junge Mädchen strippten und Männer ungebeten ihre Geschlechtsteile durchs WLAN schickten – weil alle Nachrichten nach 24 Stunden wieder gelöscht und (zumindest vermeintlich) nirgends gespeichert wurden. Freiheit galore! Na wunderbar. Das war’s für mich dann erstmal mit Snapchat. Weder hatte ich vor mich online zu entblößen noch war ich an (fremden… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

50+ Lifestyle

Frauen ab 40: Das Montagsinterview mit Christa Goede.

Würde man mich fragen, was ich mit Christa Goede verbinde - ich müsste nicht lange überlegen: Geradlinigkeit, Offenheit, Lebensfreude. LACHEN! Ein Mensch, der für seine Überzeugungen einsteht und sich nicht verbiegen lässt. Dass sie außerdem noch ein Blümchentattoo trägt, ist ein irgendwie überaus reizendes Tüpfelchen auf dem I ihres bunten Charakters - und das sage ich, obwohl sonst durchaus Vorurteile gegenüber tätowierten Menschen pflege. :-) Warum sie als Politologin dann… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren