Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Flüchtlingshilfe

Untitled

50+ Lifestyle

Montagsgedanken: Jeder Mensch hat ein Recht auf Träume.

Als ich jünger war, sehr viel jünger, in meinen sehr frühen Zwanzigern etwa, dachte ich, mit Mitte, spätestens Ende Dreißig sei das Träumen vorbei. Dann hätte man sein Leben nicht nur im Griff, nein, es sei quasi „festgezurrt“ bis zum Lebensende. Das Träumen – das war den Jungen vorbehalten, die Älteren durften nur noch ihre restlichen Jahre abwickeln. Was für ein kompletter Unsinn. Gott sei dank. (Aber das muss ich hier niemandem sagen.) „Wer unsere Träume stiehlt, gibt… mehr

Untitled

50+ Lifestyle

Hallo Europa? Hallo Menschlichkeit?

Die Nachrichten scheinen täglich schlimmer zu werden, und ein Ende ist nicht in Sicht. Ich höre von Flüchtlingskontingenten, von Aufnahmestopps, von Rückstaus. Ich lese von Abschottung, von Grenzen, die geschlossen werden sollen oder es bereits sind. Davon, dass wir im reichen Europa niemand mehr hereinlassen können. Weil es zu viele würden. Weil wir das nicht mehr schaffen könnten. Weil die Belastungsgrenze erreicht sei. Ich lese von Tränengas, Tumulten, Schlagstöcken. Die Frau… mehr

Untitled

„Is this Germany?”

„Is this Germany?" habe ein syrischer Flüchtling als erstes gefragt, las ich kürzlich, als er und seine Familie von der Polizei auf dem Standstreifen einer Autobahn aufgefunden wurden, wo Schlepper sie ausgesetzt hatten. „Is this Germany?" Dieser Satz berührt mich sehr, und ein wenig macht er mich auch stolz, trotz all der Probleme, die der Flüchtlingszustrom zweifellos mit sich bringt. Es macht mich stolz, dass ich ein Teil dieses Landes bin, das Geflüchtete suchen – in der… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

50+ Lifestyle

Deutschland, was ist los mit dir?

Texterella ist kein politisches Blog. Und eigentlich sollte hier ein ganz anderer Beitrag stehen. Was Launiges über Beautyzeugs. Ich habe dieses Posting verschoben, weil mich ein anderes Thema bewegt. Was Texterella aber ist: ein Blog mit Herz. Ich fühle. Und ich fühle mit. Und genau dieses Mitgefühl scheint vielen Menschen in Deutschland – in Europa überhaupt – abhanden gekommen zu sein. Anders kann ich mir diesen Hass, den Sascha Lobo hier beschreibt, nicht erklären. Was ist los mit vielen… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren