Texterella durchsuchen

Einträge mit dem Tag: Auf Leisen Pfoten

Katzenliebe 3

Werbung!

Auf leisen Pfoten: Wie meine Katze mir den Alltag versüßt. (Auch die doofen Momente.)

Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann. (Pablo Picasso) Der Tag hat schlecht begonnen. Ich habe Kopfschmerzen, die Heizung hat über Nacht den Geist aufgegeben (und das beim ersten Frost!) und Kaffee ist auch aus. Der Himmel? Grauverhangen, logisch. Auf dem Schreibtisch stapelt sich die Arbeit samt Deadline – nur die Motivation ist mangels Koffein noch im Tiefschlaf. Wie ein (müdes!) Häufchen Elend sitze ich mit meinem Kräutertee – statt… mehr

Gourmet-august-351

Werbung!

Auf leisen Pfoten: Wenn die Katze dreimal schnurrt.

Unterschätze nie die Wirkung eines Schnurrens. (Anonym) Es ist 5.25 Uhr, verrät mir der Wecker, und ich könnte noch eine gute halbe Stunde schlafen, bevor der neue Tag eingeläutet wird. Ja, ich könnte die Augen wieder schließen, mich zur Seite drehen, noch mal kurz eindösen, bis um 6 Uhr der Tag beginnt. Theoretisch. Praktisch spüre ich, wie sich ein leise schnurrendes Etwas auf meinen Beinen dreimal um die eigene Achse dreht, bevor es für sich eine bequeme Position gefunden hat – und mich… mehr

Untitled

Werbung!

Auf leisen Pfoten: Warum schlafende Katzen meiner Seele gut tun. (Und deiner bestimmt auch.)

„Eine dösende Katze ist das Abbild perfekter Seligkeit.“ (Jules Champfleury) Es ist Montagmorgen. Nach einem turbulenten Wochenende ist es im Haus wieder ruhig geworden. Ich habe mein Arbeitszimmer gegen die Wohnzimmer-Couch eingetauscht – eines der großen Privilegien der Selbstständigkeit – und tippe fleißig vor mich hin. Rechts von mir ein warmer Milchkaffee, links von mir eine schlafende Katze. Das Leben könnte wahrlich kaum schöner sein. Es ist doch so: Niemand schläft so… mehr

Lieblingsstücke

Untitled

Werbung!

Auf leisen Pfoten: Wenn die Menschen Urlaub machen.

"Oje! Sie packen wieder!" – "Ja. Das bedeutet nichts Gutes ..." Übermorgen geht es nach Berlin, eine ganze Woche lang! Und nicht nur ich, nein, die ganze Familie kann es kaum noch erwarten, bis es Samstag ist und wir gen Hauptstadt starten. Die ganze Familie? Uuups. Nein. Die zwei samtpfotigen Familienmitglieder, Flecki und Streifer, sind wenig beglückt, dass der Rest der Familie auf Reisen geht. Schon seit Tagen schleichen sie schlecht gelaunt durchs Haus. „Verreist ihr schon… mehr

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren