Texterella durchsuchen

Texterella liebt Mode.

Ich bin kein #vanillagirl. (Oder doch?)

Haben wir nicht alle gedacht, (Rentner-)Beige hätte ausgedient? Weit gefehlt, denn auf Social Media wird die Farbe aktuell nicht nur wieder eingeführt, sondern ziemlich gehypt. Mit viel Begeisterung und unter großem Beifall zelebrieren sogenannte #vanillagirls der GenZ (darunter versteht man die zwischen 1997 und 2012 Geborenen) auf Instagram und noch mehr auf TikTok ihren cremefarbenen Lebensstil. Der ist natürlich weit entfernt von den praktischen Allwetterjacken und Bequemschuhen, die man (zumindest gelegentlich) an Seniorinnen und Senioren sieht. Nein, die Vanilla Girls pflegen eine ganz andere Ästhetik, einen Mix aus kuscheligem Hygge und Minimalismus. Alles sehr reduziert, sehr hell und ein bisschen sophisticated. Sie leben in cremefarbenen Appartements, schlafen unter wollweißen Seidendecken, tragen nudefarbene Kaschmirpullover zu dezentem Lippenstift und Nagellack – und sammeln damit ganze 400 Millionen Aufrufe auf TikTok. 400 Millionen! Eine 4 mit acht Nullen. Wer hätte Beige eine solche Karriere zugetraut?

 

Nun, mag die GenZ noch so sehr in dezenten Beigetönen eskalieren – ich Boomerin feiere (nicht nur heute) Farbkombinationen, die das glatte Gegenteil sind von #vanillagirls. Gerade jetzt, im grauen Januar, brauche ich Farbe, viel Farbe! Nichts hilft besser gegen Winterdepressionen, nichts anderes macht mir selbst bei fiesem Schneeregen gute Laune und mehr Spaß, als mit einem kunterbunten Mix an Farben das winterliche Einheitsgrau mal ordentlich aufzumischen. Plus: Für mich ist ein farbenfroher Look viel mehr als die Kombination von bunten Kleidungsstücken – sondern Ausdruck von Lebensfreude und Lebenslust. Und wenn ich stirnrunzelnde Blicke ernte – ob so viel Farbe und das in meinem Alter? Dann lächle ich sie einfach weg! Rentnerbeige überlasse ich lieber den Jüngeren.

 

Worauf ich bei knalligen Looks achte:

→ Drei unterschiedliche Farbtöne finde ich optimal. Mit vier wird es womöglich tatsächlich zu bunt (kommt aber immer auch auf den speziellen Mix an – das Rot des Wendemantels finde ich zum Beispiel gut), und zwei sind wiederum zu wenig (und zu fad).

→ Vorsicht mit Mustern! Das kann gut aussehen – aber auch schnell „over the top“ sein. Besser als mit Prints spielt es sich mit unterschiedlichen Materialien. Aber auch hier gilt: nicht übertreiben.

→ Bei Accessoires bin ich ebenfalls lieber zurückhaltend. Schließlich sollen in erster Linie die Farben zur Geltung kommen.

Übrigens – trotz großer Farbeliebe steckt ein bisschen #vanillagirl auch in mir: Ich liebe Vanilleduft, und natürlich brennen hier im Winter von morgens bis abends Vanillekerzen – ich bin geradezu süchtig danach. Ebenso sehr liebe ich das Parfüm Vanille Exquise (von Annick Goutal), das ich vor allem in der kalten Jahreszeit fast jeden Tag trage (und das schon seit über zehn Jahren). Außer, wenn ich mir Poudrée von Narziso Roudrigez aufsprühe, einen pudrigen, ebenfalls leicht vanilligen Duft, den ich lustigerweise sogar unter den „Must-haves“ für richtige Vanilla Girls gefunden habe. Vielleicht bin ich ja doch eines, quasi „undercover“?

Und welcher Kleidertyp bist du: Typ #VanilleGirl oder Typ #Farbenfreude?

Fotos: Martina Klein

Look:

Bluse: eine schon ältere Taffeta von Katharina Hovman (dort beginnt heute übrigens der Winter-Sale: Alles ist um 30 Prozent reduziert!)

Pullover: H&M* (100 Prozent Wolle und sehr hochwertig. Ich trage XL)

Hose: Madeleine (die war bereits in Georgien mit dabei)

Schuhe: Adidas

Wendemantel: Laura Biagotti Roma* (den Mantel habe ich dir bereits hier gezeigt. Ich trage Größe 48 und liebe ihn wirklich von Herzen!)

Crossbody-Umhängetasche: Aigner (leider nur noch in Ziegelrot* verfügbar)

In meinen Lieblingsstücken gibt es aktuell übrigens viele wunderschöne Teile in passenden Farben (und die meisten sind aktuell reduziert).

*Affiliate-Links

***

Mein Buch über Mode, Stil und das Leben 50plus: Die beste Zeit für guten Stil. Fashion for women. Not girls. (Oder hier bei Amazon.) Der erste Stilguide ohne Stilregeln. Kein Ratgeber – ein Mutmacher und ein Buch, das dich sicher inspiriert! Ein Exemplar mit persönlicher Widmung kannst du direkt bei mir bestellen. Aktuell gibt es sogar noch zwei limitierte Texterella-Lesezeichen dazu. 

***

Auf Texterella dreht sich alles um Frauen über 50 - um Frauen in ihren besten Jahren! Die Themen meines Blogs sind Stil, Hautpflege, Reisen und Kultur, gutes Essen, kurz: Inspiration für ein schönes, erfülltes und zufriedenes Leben für Frauen 50plus! Vielleicht bist auch du eine Frau über 50 (oder 60 oder 70 …. ;) und magst mein Blog abonnieren? Dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. 

Ich freue mich von Herzen über jede neue AbonnentIn! Und deshalb darfst du Texterella natürlich sehr sehr gerne weiterempfehlen!

3551 21 Texterella liebt Mode., 50+ Lifestyle, Beauty & Fashion 29.01.2023   look in knalligen farben, mode in großen größen, plussize-mode, texterella liebt mode

21 Kommentare

 

Das könnte dir auch gefallen

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren