Texterella durchsuchen

Sehnsuchtsschuhe.

Sind diese Schuhe nicht der Sommer selbst? Allein beim Angucken fühle ich mich ganz sonnendurchflutet ...

(... bis man den Preis sieht. Dann gefriert das Blut wieder.)

Von Lanvin. Bei myTheresa. Und nein, ich kann nicht ohne Bommel.

8165 12 Beauty & Fashion 25.02.2010   espandrillos, lanvin, mytheresa, schuhe, sommerschuhe

12 Kommentare

Berlinessa_in_NY
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:02 Uhr

Würden auch gut zur Bommelmütze passen, ja? Zumindest thematisch.Sie werden dir helfen, das Bommelthema durchs ganze Jahr zu tragen. ;-)

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:04 Uhr

Eben. Will nicht aus der Übung kommen. ;-)

Auf diesen Kommentar antworten

Berlinessa_in_NY
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:05 Uhr

Texterella. Ich hab’s!—> Die machste selbst. Ich bin ja auch nicht so das Bastelmädchen, aber ne Bommel kriegt man doch noch hin und die wird dann auf ne normale Zehensandale draufgetackert. Fertsch!

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:05 Uhr

Ich könnte das an Töchterlein delegieren! :-)

Auf diesen Kommentar antworten

Berlinessa_in_NY
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:06 Uhr

So wird’s gemacht (gefunden): 2 Kartonkreise in der Größe der Bommel schneiden. In der Mitte dieser Kartons wiederum einen Kreis ausschneiden. Mit doppeltem Garn durch diesen mittleren Kreis die Pappe sehr stark und gleichmäßig umwickeln. Rand aufschneiden und leicht ca. 1/2 cm aufziehen. Zwischen beiden Pappen die Wolle mit einem Faden zusammenziehen und gut verknoten. Faden dranlassen zum Annähen. Pappen wegziehen, fertig

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:09 Uhr

Okay, dann brauche nur noch die Espandrillensandalen. Bast findet sich ...

Auf diesen Kommentar antworten

Berlinessa_in_NY
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:11 Uhr
Susi
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 18:12 Uhr
tina de luxe
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 19:03 Uhr

Oh ja, Basteleien! Und dazu noch die einzige, die ich auch kann. Ich darf ergänzen: Hinterher hält man den Bommel noch über Wasserdampf, um ihn extra puschelig zu machen.

Allein das Wort Bommel ist so unelegant , das “Bommelthema in appetitlichen Nougattönen” ... Na ja. :-)

Auf diesen Kommentar antworten

tina de luxe
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 19:04 Uhr

Oha, der Preis ist allerdings auch puschelig. Da liegt ja mal der Materialpreis tatsächlich so 370 Euro unter Verkaufspreis.

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Donnerstag, 25. Februar 2010 um 21:59 Uhr

Bin für einen Bommel-Workshop im Wendland. Inklusive Renaming. :-)

Auf diesen Kommentar antworten

Tom
am Freitag, 26. Februar 2010 um 09:33 Uhr

selbermachen, ein bisschen Bast und ne 2 Klobürsten kosten nicht die die Welt. ;)

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren