Texterella durchsuchen

Eine Frage des Gürtels.

Das Kleid (der Ausschnitt! Die Ärmel! Die Silhouette!) finde ich ganz und gar wundervoll - aber der Gürtel! Der Gürtel!!

(Foto/Kaufen: Avenue 32)

Andererseits: schwarzer Gürtel auf schwarzem Kleid ist auch fad. Und schwarze Lackgürtel sind das Grauen selbst. Knallrot? Grasgrün? Auch nicht so der Bringer. Hm. Aber Gelb mit Blümchen ist definitiv völlig daneben.

Langsam verstehe ich, warum das Kleid übrig geblieben ist. :-))

5857 5 Beauty & Fashion 22.06.2012   preen, schwarzes kleid, vertigo

5 Kommentare

Clia
am Freitag, 22. Juni 2012 um 16:01 Uhr

wie wohl rot mit käfern wär?

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Freitag, 22. Juni 2012 um 19:38 Uhr

Och. Besser nicht! :-)

Auf diesen Kommentar antworten

Dorothea
am Samstag, 23. Juni 2012 um 11:51 Uhr

Am Übriggebliebensein ist wohl nicht nur der Gürtel schuld. Den könnte man ja aus eigenen Beständen austauschen. Ich finde den Schnitt von vorn ganz schön, aber das Material!! Acetat mit Polyamid und Elasthan, und das bei dem engen Oberteil. Und hast du dir mal die Ansicht von hinten angesehen? Nee - geht gar nicht.

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Samstag, 23. Juni 2012 um 12:18 Uhr

Die Materialien bei sehr hochpreisigen Kleidern finde ich immer wieder erstaunlich!! Und der Schnitt von hinten, ja, den fand ich auch sehr seltsam. Hab mich noch gefragt, ob das nur fotografisch komisch rüberkommt?? Aber ja wohl nicht.

Auf diesen Kommentar antworten

Susanne F.
am Samstag, 23. Juni 2012 um 13:55 Uhr

Ich denke auch, es liegt daran, daß es hintem kürzer ist. Damit würde ich mich nicht wohlfühlen.

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren