Texterella durchsuchen

Kate Spade hat für mich einen Film gedreht.

Da kommt wirklich alles vor, was ich mag: New York. Schreibmaschinen. Ein bisschen Hepburn. Macarons. Ringe, RIESIGE! Taschen. Und noch mehr Taschen. Schuhe, Schuhe, Schuhe. Und habt ihr dieses Collier gesehen?

seven henrietta street, a film by kinga burza for kate spade new york | kate spade new york
Bevor Sie dieses Video wiedergeben, werden keinerlei Daten an YouTube übermittelt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie hier.

Danke, Kate! Wir sehen uns dann in zwei Wochen! :-) Und danke, Tina, für den Link! :-)

3806 6 Travel 02.03.2011   kate spade, new york

6 Kommentare

SibylleZ
am Mittwoch, 02. März 2011 um 14:36 Uhr

...und der Song ist auch gar nicht übel. ;-)

Auf diesen Kommentar antworten

Christa Goede
am Mittwoch, 02. März 2011 um 14:47 Uhr

ich lese Handtaschen bei Facebook -
ich sehe Handtaschen in Susis Blog -
I love handbags more than peanut butter!

Und die eine von Kate, die ich nicht habe, besonders ...

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Mittwoch, 02. März 2011 um 16:39 Uhr

Hase. Du hättest sie haben können. Du warst nur zu geizig. ;-)))) Das ist jetzt die Strafe dafür! Geiz ist schließlich eine Todsünde. ;-pppp

Auf diesen Kommentar antworten

Martina
am Mittwoch, 02. März 2011 um 23:08 Uhr

Wunderschön, Macarons und Melitta-Pastell und was noch alles an netten Dingen! Ein junger Mann, der nur Kunstbücher im Regal hat - eine überideale Welt. Diese schöne Frau muss soch auch wunderbare Bücher lesen. Und bei der dritten Runde halte ich den Film beim Buch im Sessel an, begierig auf Poesie, aber was liest sie - die Arme! - “ulcer superdiet”. So jung und schon ein Magengeschwür. Oder haben sie das Buch doch nur wegen der Farben genommen?

Ich such jetzt Melitta-Patell-Teetassen bei ebay….. ;-)

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Mittwoch, 02. März 2011 um 23:18 Uhr

naja, das Leben downtown ist einfach ... ungesund. :-D

Auf diesen Kommentar antworten

tina de luxe
am Donnerstag, 03. März 2011 um 11:14 Uhr

Uiuiui, was für eine Hipster-Wonderwelt. Und was bin ich gespannt auf den Abgleich mit der Realität!
Übrigens find ich diese (Nicht-?)Liebeserklärung im Song doof, glaub ich.

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren