Texterella durchsuchen

Kaperngrüne Leckereien.

Ich weiß nicht, ob es sie schon länger auch in Deutschland zu kaufen gibt - aber ich habe sie erst kürzlich entdeckt (und zwar ganz grässlich banal in der Feinkostecke meines Edekas): "cornichon de câpres", wie sie der Franzose nennt, oder zu Deutsch "Kapernäpfel". Ja, und ein wenig wie die kleinen Zieräpfel sehen sie auch aus, nur eben in Kaperngrün. Bislang habe ich sie nur mit Wein zu verschiedenen Brotaufstrichen gegessen, aber auch dieses und jenes Rezept erscheinen mir sehr reizvoll! Der Geschmack? Wie Kapern natürlich, nur mit mehr Biss, ja, und einfach ... mehr dran! ;-)

Probieren!

3525 4 50+ Lifestyle 09.03.2009   essen, kapernäpfel

4 Kommentare

textdeluxe
am Sonntag, 15. März 2009 um 20:49 Uhr

Was es nicht alles gibt. :-) Kapern mag ich, grün sowieso. Und: So ziemlich alles im Speckmantel. Wobei ich ansonsten Speck ziemlich verzichtbar finde, wird’s als schickes Mäntelchen für mich unwiderstehlich ... Warum nur?

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Sonntag, 15. März 2009 um 20:54 Uhr

Speck ist der neue Sex. Das wird es sein. ;-)))))))

Auf diesen Kommentar antworten

textdeluxe
am Sonntag, 15. März 2009 um 21:21 Uhr

Ich bestehe aber auf dem Mäntelchen. ;-)

Auf diesen Kommentar antworten

Susi
am Montag, 16. März 2009 um 21:08 Uhr

Dann aber eines von Desigual ... ;-)

Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren