mode-lifestyle
 

Einträge mit dem Tag: Hautpflege


Gutes Karma für doofe Tage.

Lush kann man lieben. Oder hassen. Die Mär von den lächelnden Creme-Rührern, die nach dem Abfüllen ihren Namen auf das Döschen pappen, niedlich finden. Oder es als absurden Marketinggag abtun. Den Duft aller Produkte für die reine Natur halten. Oder für pure Synthetik.

Wie auch immer, was auch immer. Oder eben auch nicht. Eines ist auf jeden Fall sicher: Lush macht verdammt… mehr

 

Apropos ...äh ... Sommersprossen.

- ich versuche dann mal das hier.

In weiser Voraussicht hat mir Berlinessa schon vor Monaten ein Tiegelchen geschickt - Glück gehabt, denn die Creme ist derzeit ausverkauft. Eine Zeitlang hatte ich sie im Schrank stehen, aber jetzt ist ihr großer Moment: Creme, zeig, was du kannst! Mach meine Haut wieder ebenmäßig und schneewittchenweiß! ;-) (Und das mit den Altersflecken bei… mehr

 

Heute verrate ich euch meine Lieblingscreme.

(Aber ihr dürft nicht nach dem Preis gucken, versprochen?!)

Vor einigen Monaten erhielt ich eine ganze Handvoll Pröbchen von Dr. Sebagh, angeblich ein französischer Hautarzt, der in Selbstversuchen blablabla ... ihr kennt diese Art von Legenden.

Nun mag ich Pröbchen nicht wirklich, denn entweder ist das Produkt furchtbar und man hätte es besser gar nicht benutzt. Oder es ist… mehr

 

Vanille-Orange bis zu den Fingerspitzen.

Das mit dem Winter dauert ja noch. Das mit den rauen Händen wohl auch. Aber wenigstens macht das Eincremen jetzt mehr Spaß: Bei Lush habe ich mir letzthin probeweise ein Stückchen davon abschneiden lassen - und bin dem sinnlich-herben Duft mittlerweile völlig verfallen.

Die Anwendung ist ein wenig ... anders: Man patscht weder in ein schmieriges Cremetöpfchen noch quetscht man… mehr

 

Und jetzt zu den Beautysecrets.

Die Tascheninhaltsgeheimnisse haben wir ja schon vor einigen Tagen gelüftet - jetzt geht es ans Eingemachte:

Berlinessa verrät hier ihr ultimatives Pfefferpeeling-Rezept, wobei mir sofort mein Kaffeepeeling einfällt, das sogar ohne Warnhinweise auskommt. Nun, von der Warnung, dass die Duschkabine danach wie nach einer Espressobombe aussieht, mal abgesehen.

Das war es dann aber… mehr

 

Oh und Ah! Und wie!

Lush hat mir ein paar Vorweihnachtsduftkosmetikdinger geschickt - einfach so und mit freundlichsten Grüßen. Und ich bin begeistert! Nikoläuse zum in die Wanne werfen, Sternenhimmel, um darin zu baden, Zuckerzeugs für ein Peeling! Hey, bin ich im Kosmetikhimmel oder wie oder wo oder was?

Dieses Paketchen hier erwartete mich heute bei der Heimkehr von einem grandiosen Wochenende.… mehr

 

Orange knallt.

An die Rückkehr von Bluna und Ostfriesennerzen (zumindest in meine Wahrnehmung) habe ich mich ja schon gewöhnt. Als mir aber beim letzten Einkaufen dies hier

ins Auge knallte, da hatte ich dann doch einen ziemlichen Kindheitsflashback. Kaufen war unvermeidbar, logisch.

Und was soll ich sagen: Creme 21 ist Retro vom Feinsten: Farbe, Dose, Schriftzug - passt! Allein die… mehr

 

Schönheitsgeheimnis?!

Letzthin fragte mich jemand nach Schönheitsgeheimnissen. Also - nicht dass ich so aussehen würde, als hätte ich eines, neinnein ... Vielmehr habe ich ja eben keines. Das heißt außer -

 

Blaue Dose.

Hat eigentlich schon mal jemand bemerkt, wie gut Nivea riecht?

Okay, in Zeiten nachhaltiger Kosmetik darf man das ja gar nicht mehr laut sagen - aber: Ich mag Nivea. Auch wenn sie voller Erdöl ist.;-) Angeblich. Aber sie riecht wie saubere Wäsche, finde ich, unschuldig, rein, ein Hauch Rose.

Probiers mal. Geh in den nächsten Edeka. Kauf dir diese billige blaue Dose. Und creme dich damit ein.

 
Seite 6 von 6 Seiten « Erste  < 4 5 6

Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de