mode-lifestyle
 

Ist das wahr? Gibt es sie nun wirklich - die Welle ohne Dauerwelle? Das wäre aus meiner schnittlauchlockigen Sicht schon fast nobelpreisverdächtig. Denn: Locken sind Hach - aber sowas von!

Zumindest fand ich heute in meiner Glossybox das „Crazy Curl Shampoo”, dass auch glattes Haar zumindest für einen Abend in „zauberhafte Wellen und definierte Locken” verwandeln soll (so steht’s in der Produktbeschreibung!).

Heute sind meine Haare ja leider schon gewaschen, aber morgen, MORGEN!! werde ich zum zauberhaften Lockenschopf! Yeah!

Bericht folgt. Drückt mir die Daumen! ;-)

Eure Erfahrungsbericht sind übrigens ausdrücklich erwünscht!

 
Susanne Ackstaller, Mittwoch, 25. Januar 2012, 13:32 Uhr
Kommentare: 14 | Aufrufe: 5639 | Kategorie: Beauty, Haarpflege, | Tags: keralockglossyboxcrazy curl shampoo
Das könnte auch interessant sein:
Ja, nun habe auch ich Sexdrugsblognroll entdeckt.
Sommer, Sonne, Glossybox!
Aus meiner Glossybox!
 

Kommentare

  • Und was macht die Lockenpracht?

    Daniela
    am Dienstag, 31. Januar 2012 um 16:14 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Und? Ausprobiert?

    yewa
    am Samstag, 28. Januar 2012 um 15:08 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ach, mit Lockenwicklern kann man Locken machen, die einen Abend halten !

    Doris
    am Donnerstag, 26. Januar 2012 um 13:20 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • @ichhebgleichab:

    ICH WUSSTE, da muss was faul dran sein! Pfff. Mit Gel plus Wickler braucht’s aber vorher auch kein Lockenshampoo. Was für eine Verarschung!!! :D

    (@Susi: Waren die anderen Tuben und Wickler nicht dabei? Wenn nein, ist das ja die volle Lachnummer.)

    Lilian
    am Donnerstag, 26. Januar 2012 um 11:01 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Da steht was von Shampoo PLUS Fixiergel PLUS Lockenwickler….
    http://www.keralock.de/produkte/keralock-night-life/strukturwechsel/crazy-curl.html

    ichhebgleichab
    am Donnerstag, 26. Januar 2012 um 10:51 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Äh .. wie soll das denn gehen? Entweder hat man Locken oder man hat keine. Dass man die mit Lockenstab & Co. reinzwingen kann, leuchtet ein ... aber durch schlichtes Waschen mit einem SHAMPOO? :-o

    Susi, ich bin extrem gespannt auf Deinen Bericht!!!
    Denn bei meinem komischen Meter Haare ist es ja so, dass ich nur dann Wellen habe, wenn ich sie luftttrocknen lasse (was etwa drölfzig Stunden dauert). Kaum gehe ich mit der Bürste ran, war’s das mit der Pracht.
    Wenn Dein Wundershampoo DAS lösen könnte - das wäre ne Wucht! Wobei meine Hoffnungen in dieser Hinsicht ameisenklein sind. Ähömm.

    Lilian
    am Donnerstag, 26. Januar 2012 um 10:36 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • @ Bernt: haha! Ich auch! ;-))

    Susi
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 16:51 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich bin gespannt und überzeugt, dass es ohne einen Lockenwickler nicht geht.

    Bernt Hoffmann
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 16:36 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ah, jetzt verstehe ich’s. Danke, Tina :)

    Dann habe ich wohl definierten Frizz. Früher hatte ich mal diffuse Locken, aber das war auch nix für mich.
    Mal schauen, ob sich das mit dem Wunderprodukt ändern könnte ^^

    Anja
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 16:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Definierte Locken sind natürlich das Gegenteil von diffusem Frizz. : ) Ich bin schwer neidisch auf das Shampoo und noch schwerer gespannt!!!
    Fotobeweis, ne?

    tina de luxe
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 16:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Wie soll das gehen ? Was ist denn in dem Shampoo drin ?

    Doris
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 16:01 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich bin gespannt :-) - und auch darauf, was „definierte Locken” sein könnten ...

    Anja
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 14:40 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich erst!!! Vielleicht sollte ich doch gleich mal Haare waschen ... ;-))

    Susi
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 14:11 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Hach, da bin ich aber gespannt!

    Ricarda
    am Mittwoch, 25. Januar 2012 um 14:08 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Meerwasserwedges!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Der Klumpfuß ist zurück!

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de