Texterella durchsuchen

“The brow is back.”

titelt style.com - und Trilliarden von Frauen können endlich erleichtert aufseufzen und die Pinzette im Badezimmerschränkchen lassen. Vorbei sind die Zeiten bleistiftdünner Garbo-Brauen - es lebe der exzentrische Kahlo-Look. Ich selbst habe die Brauenzupferei ja schon mit 15 eingestellt. Die Schmerz-Nutzen-Relation schien mir einfach etwas unausgewogen. Und dann das ewige sisiphosartige Nachzupfen, die sinnlosen Brigitte-Tipps ("Pressen Sie einen Eiswürfel auf die betroffenen Hautstellen..."), das verzweifelte Bemühen um die richtige Form ("Ein Bleistift von der Nasenspitze über die Pupille gelegt, markiert die höchste Stelle ...") - das erschien mir selbst als Teenie schon als ziemlich verschwendete Lebenszeit. Und so laufe ich also schon seit 30 Jahren mit Kahlo-Brauen durch die Welt. Nunja, ich bin halt ein Brauen-Early-Adopter. ;-))

2606 2 Beauty & Fashion   augenbrauen

2 Kommentare

  • feronia
    am Montag, 22. Februar 2010 um 15:00 Uhr

    Das nenne ich gute Nachrichten!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Barbara
    am Montag, 22. Februar 2010 um 14:35 Uhr

    wobei die Mädels auf den Fotos ja gezupfte Augenbrauen haben. Das ist ja noch ein weiter Weg zur Kahlo:-)))) ...ist wahrscheinlich wie mit den Moppel-Models, die Größe 40 tragen: Kahlo-light.
    Grüße von einer ab und an gezupften Augenbrauenträgerin;-)))

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren