mode-lifestyle
 

Puh, merkt ihr wie ... ausgehungert ich nach diesem endlosen Winter bin? Hauptsache, Blumen und bunt! Und wenn es dann noch schillert und funkelt ...

Im Wunderland Vivre habe ich Schmuck von Bounkit (ich hatte hier schon mal über ihn berichtet) gefunden. Bounkit macht wirklich ganz und gar prächtigen Schmuck: opulent, sinnlich, aber dennoch nicht überladen. Ein bisschen wie aus Tausend und eine Nacht. Was kein Wunder ist, denn der Designer ist gebürtiger Marrokkaner.

Seufz. Sag mal ehrlich: Ist das nicht einfach grandios?

 

 
Susanne Ackstaller, Samstag, 20. März 2010, 00:18 Uhr
Kommentare: 1 | Aufrufe: 1556 | Kategorie: Mode, Schmuck , | Tags: vivrebounkit
Das könnte auch interessant sein:
Leder und Perlen.
Grün ist die Hoffnung.
Nö, Sommer is’ nicht. Dafür Stachelschwein.
 

Kommentare

  • Sehr schön. Und sieht ein wenig vintage aus. Bei mir in der Nähe gibt es einen winzigen Trödelladen, der ähnlichen Schmuck verkauft. Teils ist der 100 Jahre alt.

    Patricia
    am Sonntag, 21. März 2010 um 13:00 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Manomama. Ein Label entsteht.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Frühlingsduett. Hach!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de