Texterella durchsuchen

Friday’s Fav: drei Seren gegen Hautalterung.

Hilfe, bei mir sind die Seren ausgebrochen! Bzw.: eingebrochen – in meinen Badezimmerschrank! Ich habe eben noch mal nachgezählt: Ganze neun Spender blicken mich jeden Morgen oder Abend erwartungsfroh an und hoffen auf Verwendung. Auch so ein Serum will schließlich gebraucht werden, ne?! Sechs dieser Seren habe ich regelmäßig in Gebrauch. Mal das eine, mal das andere – je nach Laune, Hautzustand und Tagesform. Klasse sind sie alle! Und so ist es jedesmal wieder ein wenig die Qual der Wahl. Erwähnte ich schon, dass ich auf Luxusprobleme stehe?! :-) Drei Seren will ich dir heute vorstellen, die von ihrer Konsistenz, vom Hautgefühl und auch von ihrem Konzept her unterschiedlich sind. Aber alle drei haben ein Ziel: die Hautalterung aufzuhalten. Und das wollen wir doch, oder?! (Also, ich zumindest schon!) * Zum Ersten: das Serum de Luxe* von La Biosthetique. La Biosthetique hat texterella erfreulicherweise ziemlich ins Herz geschlossen und versorgt mich seit einiger Zeit regelmäßig mit tollen Produkten – ich komme mit dem Ausprobieren gar nicht hinterher! ;-) In einem der Päckchen war auch das Serum de Luxe: ein reichhaltiges Cremeserum, speziell gegen Hautalterung. Darin enthalten sind alle möglichen klangvollen Ingredenzien: Substanzen von Olivenbaumblättern, Extrakte der chinesischen Dattel, Phytohormone aus Iris-Extrakt, Wirkstoffe aus Zistrose und Frauen-Gingseng, Polysaccharid aus Hafer. Die Kombination aus all dem soll die Hautalterung aufhalten bzw. erste Zeichen sogar rückgängig machen, sagt der Pressetext. Nun ist meine Haut (Gott sei dank!) noch nicht so stark gealtert – aber tatsächlich fühlt sie sich nach dem Eincremen wunderbar glatt, weich und gut versorgt an. Samtig! Ja, das trifft es am besten – und das den ganzen Tag. Plus: gestrafft! Diese (beginnenden) Hängebäckchen (ihr wisst was ich meine! Sind die nicht grässlich?! Schlimmer als jede Falte!), die das Gesicht langsam in ein Quadrat verwandeln, sind nach dem Eincremen tatsächlich weg. Nach oben gezoomt, yeah! Das Serum ist recht reichhaltig, ich brauche darüber keine Tagescreme mehr, sondern nur noch meinen Sonnenschutz. Ich könnte es mir sehr gut für Frauen mit trockenener Haut vorstellen, dann aber eben mit extra Tagespflege darüber. (Klicke hier für mehr Infos!) * Ebenfalls gegen Hautalterung: Das Magnificence Sérum Rouge* von Lierac. Das Serum ist so rot wie die Flasche, leicht transparent, sehr dünnflüssig und damit auch extrem sparsam. Darin enthalten sind Wirkstoffe, die die Glykoxidation der Haut aufhalten sollen. Denn genau diese Glykoxidation, sprich die „Verzuckerung“ der Haut, ist überwiegend für die Hautalterung verantwortlich (verrät mir der Pressetext – ich glaube es einfach mal!). Schwerpunkte dabei: Hautstraffung, Verfeinerung, mehr Ausstrahlung. Und das stimmt auch – besonders letzteres! Ich kann nicht sagen, ob es die Hyaluronsäure, das Vitamin C oder die (tiefroten) Hibiskusblütenextrakte sind – auf jeden Fall sieht meine Haut nach Anwendung des Serums tatsächlich frischer aus. Sie schimmert! Ich habe es gestern abend extra noch mal getestet. Wenn du dich morgens vor dem Spiegel also ein wenig fahl und grau fühlst, dann probiere dieses Serum doch mal! Ich habe es nach einem anstrengenden Tag auch schon abends vor dem Ausgehen verwendet. Da wirkt es auch. Das Produkt ist nicht sehr reichhaltig und es zieht vollständig ein. Trockenere Hauttypen brauchen da auf jeden Fall noch eine Pflege darüber. Ich komme im Sommer ohne aus und verwende darüber nur noch Sonnenschutz. (Klicke hier für mehr Infos!) * Zum Schluss noch ein Serum von Paula’s Choice aus der Resist-Serie, das ich ziemlich grandios finde: Anti Aging Clear Skin Hydrator (hübsche Namen gibt’s woanders! ;-)). Mit diesem Serum werden zwei Probleme, von denen immer mehr Frauen betroffen sind, gleichzeitig angegangen: alternde plus unreine Haut. Tja, Pickel gibt es eben nicht nur bei Teenies, sondern auch in späteren Jahren – und zwar immer häufiger. Und dann wird’s mit der Hautpflege schwierig, denn eine älter werdende Haut mit den gängigen Mitteln gegen unreine oder Akne-Haut zu behandeln, funktioniert nicht. Entweder wird die Haut extrem ausgetrocknet oder sie wird überpflegt. Paula hat das – als eine der wenigen! – erkannt. Und das Serum funktioniert hervorragend, das kann ich bestätigen: Es verfeinert die Haut, es versorgt sie mit Feuchtigkeit, es strafft sie. Und es sorgt für einen gleichmäßigen Teint. Ich war wirklich begeistert! (Klicke hier für mehr Infos!) So, das war es für diesmal. Die nächsten drei Seren gibt es dann demnächst. Und du? Verwendest du Seren? Hast du gar Favoriten? Plaudere doch mal aus deinem Badezimmerschrank! *** Falls du dich übrigens manchmal wunderst, warum ich bei meinen Produktreviews nur lobende Worte finde: Das liegt daran, dass ich hier auch nur Produkte vorstelle, die ich wirklich (sehr) gut und spannend finde! Also zirka 5 Prozent von dem, was hier bei mir landet. Weil mir ehrlich gesagt für den Rest meine (und deine!) Zeit und auch mein Blog zu schade ist. Und ich finde, ich muss meine Glaubwürdigkeit nicht durch „Verrisse“ beweisen. :-) * Die Produkte wurde mir von La Biosthetique bzw. Lierac kostenlos und ohne weitere Verpflichtung zur Verfügung gestellt.

13 Kommentare

  • Anna
    am Dienstag, 09. September 2014 um 12:23 Uhr

    Hallo Susi,

    danke für deine coole Review. Ich finde auch, du musst dich mit Verissen nicht glaubwürdig machen. Das liest man einfach zwischen den Zeilen, wenn jemand es nicht ist, finde ich! :)

    Ich bin grad zum ersten Mal auf deinem Blog, also verzeih mir, wenn du das schon irgendwo geschrieben hast, aber wie stehst du zum Thema Sport und Ernährung zum Aufhalten der bösen Falten?

    Ich bin noch relativ jung und will erstmal das natürlichste Ausprobieren, bevor ich mich in die teureren Gegenden vorwage..

    Freue mich auf deine Antwort! Weiter so und danke!

    Liebe Grüße
    Anna

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi
    am Mittwoch, 09. Juli 2014 um 18:29 Uhr

    Na klar! Das wäre toll.

    Ich verwende einen Sonnenschutz von Korres:

    http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/fridays-fav-sonnenschutz-fuers-gesicht-von-korres/

    Der Review ist vom letzten Jahr, aber ich liebe ihn immer noch!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Pia skincareinspirations.com
    am Mittwoch, 09. Juli 2014 um 18:22 Uhr

    Ohne INCI muss man sich auf die Herstellerangaben verlassen. Ich schau es mir demnächst in der Apo. Es wäre so schön, wenn alle Kosmetikfirmen ihre INCi auf der Homepage posten würden wie z.B. La Roche Posay.

    Welchen Sonnenschutz verwendest Du im Moment??

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi
    am Mittwoch, 09. Juli 2014 um 17:01 Uhr

    Hallo Pia, eine dezidierte INCI-Liste habe ich leider auch nicht. Mehr zu den Inhaltsstoffen findest du aber hinter dem Link.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Pia skincareinspirations.com
    am Mittwoch, 09. Juli 2014 um 15:43 Uhr

    Hello there, :-)
    I sehe gerade, dass ich Deine Blogposts nirgendwo abonniere, obwohl ich es anders dachte. Hab dies grade via Pinterest entdeckt. Hättest Du etwa die Inhaltsstoffe von dem Lierac-Serum noch da?
    Danke!
    Pia

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi
    am Samstag, 05. Juli 2014 um 16:17 Uhr

    Huhu Martina,

    meistens verwende ich die ein paar Tage und guck, was passiert. Dann kommt das nächste. Dann wieder zurück zum ersten. ;-))

    Also keine wissenschaftliche Forschungsreihe, dafür bin ich viel zu ungeduldig. ;-))

    Deshalb beurteile ich in der Regel meistens auch eher die kurzfristigen Effekte ... ;-)))

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Martina
    am Samstag, 05. Juli 2014 um 14:53 Uhr

    Liebe Susi, wie kannst Du denn unterscheiden, welches Serum da grad diese wunderbaren Effekte hervorgerufen hat? Mischt Du nie, bleibst immer eine Zeit lang bei einem Produkt? Wirken die immer sofort, oder sieht man die Anti-Aging-Wirkung erst, wenn sich die Hautzellen einmal erneuert haben? Ich schmiere und creme ja immer durcheinander, mit dem, was ich so habe. Und kann dabei so schwer unterscheiden, ob ich mal besser aussehe, weil ich länger geschlafen habe, netten Besuch hatte, oder ob es das Serum von vorvorgestern war, das gestern wieder in der zweiten Reihe im Badregal landete… Fragen über Fragen, bei denen man keine Stirnrunzelfalten bekommen darf. ;-)

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Conny
    am Freitag, 04. Juli 2014 um 20:59 Uhr

    Liebe Susi,
    Seren mag ich auch total gerne, insbesondere die von Paula. Da kann ich Deinen Test nur bestätigen - allerdings nutze ich zwischenzeitlich Ultra Light Super Antioxi Concentrate Serum, auch aus der Resist Serie und meine unreine Haut hat sich vom Acker gemacht.
    Ich wünsche Dir & Deiner Familie ein schönes Wochenende, lieber Gruß Conny

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi
    am Freitag, 04. Juli 2014 um 17:34 Uhr

    @Biggi: Ein Serum kann cremig sein, aber es ist auf jeden Fall deutlich flüssiger als eine Creme. Und es enthält mehr Wirkstoffe, es ist konzentrierter. Es dient dazu, Hautprobleme ganz gezielt anzugehen.

    Es gibt sicher auch welche zum Sprühen.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Biggi
    am Freitag, 04. Juli 2014 um 14:39 Uhr

    Ein Serum ist - im Unterschied zur Creme - flüssig und wird gesprüht?

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Barbara
    am Freitag, 04. Juli 2014 um 13:06 Uhr

    Ich verwende momentan das Serum von Kiehls, auch wegen der moderaten Preisklasse. Es fühlt sich gut an, wärmt für einen Moment die Haut (ich deute das mal als ein Zeichen, dass da irgendwas Positives passiert) und ist reichhaltig.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • wasmachtHeli
    am Freitag, 04. Juli 2014 um 11:55 Uhr

    Oh, ich finde Seren toll. Ich benutze sie sehr gern, auch, weil sie sich gut mit Gesichtsöl kombinieren lassen.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Farbenfreundin
    am Freitag, 04. Juli 2014 um 09:27 Uhr

    Ja, auch ich habe das Serum für mich entdeckt. Allerdings pure Naturkosmetik: Mal Dr. Hauschka, mal Weleda. Irgendwie kann ich mich nicht entscheiden und deshalb wechsle ich ab. Wirkung? Keine Ahnung, es fühlt sich aber toll an und ich meine, dass die Haut - wenn ich auf das Serum noch die entsprechende Tagescreme auftrage - auch gut gepolstert und genährt ist. So hält man den Tücken des Alltags besser stand (ich sag nur Klimaanlage… grrr)

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 
Texterella abonnieren

Texterella abonnieren