mode-lifestyle
 

* Noch sieben Tage bis Weihnachten - und fünf, bis diese Crowdfunding-Aktion abläuft. Es geht um eine Photovoltaik-Anlage für eine Schneiderei in Nepal. Aber eigentlich geht es noch um viel mehr: um die Unterstützung fairer Arbeitsbedingungen, um Umweltschutz, um eine Welt für Alle. Ich mag die Idee hinter dem Projekt, ich mag Fair Trade und Umweltschutz. Und ich mag kleine Labels. Vielleicht geht es dir ja auch so? Dann klick hier!

* JvM Limmat hat für Pro Infirmis einen „Imagefilm” rund um das Thema Behinderung und Inklusion gedreht. Das Video mit dem Titel „Wer ist schon perfekt” zeigt körperlich behinderte Menschen (ist das der politisch korrekte Begriff?) vor dem Hintergrund der „Norm” in Form von Schaufensterpuppen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Umsetzung mag bzw. was ich von ihr halten soll. Was meinst du? Klick hier zum Video.

* Mein neues Blog Grüne Kosmetik hat nicht nur einen neuen Produktreview, sondern wurde nach fünf Tagen heute erstmals über eine Suchmaschine gefunden. Über die grüne Suchmaschine Ecosia. Passt! :-)

 
Susanne Ackstaller, Dienstag, 17. Dezember 2013, 17:49 Uhr
Kommentare: 3 | Aufrufe: 3181 | Kategorie: Meinungen, Kurznachrichten, | Tags: pro infirmisgrüne kosmetikfairtrade"wer ist schon perfekt"
Das könnte auch interessant sein:
Das Donnersblog: Beautyjagd.
Gewinnspiel: Grüne Kosmetik vom Feinsten!
Mein neues Blog: Grüne Kosmetik.
 

Kommentare

  • Liebe Susi,
    also mir hat das Video gefallen. Durch die große Schule für Körperbehinderte und Nichtbehinderte (habe extra auf der Schulwebsite nachgeschaut :) mit angeschlossenem Internat hier im Ort bin ich an die Gegenwart von Rollifahrern und z.B. Jugendlichen mit Cerebralparese im Straßenbild gewohnt. Auch sie wollen sich modisch kleiden, ist doch klar. Gerade die jungen Frauen bei uns machen sich oft perfekt zurecht. Wenn das die Aussage des Videos sein sollte, ist sie gelungen. Mehr konnte ich nicht erkennen.
    Liebe Grüße,
    Alice

    Alice
    am Mittwoch, 18. Dezember 2013 um 11:01 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Das Crowdfunding Projekt hat mich begeistert. Für mich persönlich war allerdings der Hinweis auf das Blog Grüne Kosmetik noch interessanter. Ich bin begeistert von diesem Blog. Danke für den Hinweis… und die tolle Beschreibung der einzelnen grünen Kosmetik Produkte.

    Kirsten Hermes
    am Dienstag, 17. Dezember 2013 um 21:14 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Danke für den Hinweis auf das Crowdfunding-Projekt, liebe Susi. Ich habe mich schon daran beteiligt und finde, Engagement für fair produzierte Mode verdient jede Unterstützung!

    Birgit
    am Dienstag, 17. Dezember 2013 um 18:55 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Ein Wintermorgen. Oder: Die Perfektion des Augenblicks.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Frauen ab 50: Das Montagsinterview mit Heidrun Schoppelrey.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de