mode-lifestyle
 

Jedes Jahr liebe ich einen anderen Sundowner besonders: Vor zwei Jahren war es Spritz Aperol, im Jahr darauf Lillet mit gefrorenen Früchten und Prosecco. Und dieses Jahr: Gin Tonic. Ich könnte darin baden. Es ist für mich tatsächlich der sommerlichste und erfrischendste aller Longdrinks. (Aber auch der gefährlichste: vom Alkohol schmeckt man nämlich gar nichts ...!)


Gin tonic

Gin-gin!


Weiß jemand tatsächlich nicht, wie man Gin Tonic zubereitet?? Okay, für diesen unwahrscheinlichen Fall: Man nimmt Eis, zirka 2 cl Gin, (hauchfein geschnittene) Limettennscheiben, Minzblätter – und füllt das Ganze mit Tonic Water auf. (Limetten und Minzblätter kann man auch weglassen, aber mit schmeckt es noch sommerlicher!)

Gin-gin – und einen wunderbaren Sommerabend!

PS: Bei Gin lohnt es wirklich, ein wenig mehr zu investieren! Statt Gordon’s würde ich zum Beispiel Hendrick’s oder Bombay Sapphire empfehlen. Man schmeckt es!

PPS: Verrate mir doch mal dein Lieblingsdrinks! (Gerne auch ohne Alkohol *räusper* ...)

 
Susanne Ackstaller, Montag, 06. Juli 2015, 19:42 Uhr
Kommentare: 8 | Aufrufe: 2009 | Kategorie: Lifestyle, Essen & Wohnen, | Tags: sundownergin tonicgin
Das könnte auch interessant sein:
Sundowner?
 

Kommentare

  • Und ohne Alkohol bei diesem Wetter lecker (kenne ich aus Tunis, wird dort warm getrunken): Tee halb schwarz, halb Pfefferminze, Zucker, frische Minzblättchen und Pinienkerne!

    Doris
    am Dienstag, 07. Juli 2015 um 18:49 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Moscow mule fällt mir ein - Gurke und Ingwer passt doch zum Wetter gut - besser als im Dezember in der Burg ;-)

    Doris
    am Dienstag, 07. Juli 2015 um 13:42 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susanne,

    kennst du einen „Russenspritzer” ? ;)

    Man nehme 2cl Wodka, Eiswürfel und Soda od. Mineral

    Sommerliche Grüße

    martina von m-iwear

    m-iwear
    am Dienstag, 07. Juli 2015 um 10:27 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Es scheint da zwei Gruppierungen zu geben, zumindest in meinem Bekanntenkreis: Wodka oder Gin. Ich gehöre zu Gin, entweder als sehr trockener Martini (geschüttelt, nicht gerührt…) oder Gin Tonic jetzt als Sommerdrink. Aber bitte erst nach 17:00!

    Barbara
    am Dienstag, 07. Juli 2015 um 09:53 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Pimm’s No. 1 ... aufgefüllt mit eisgekühlten Ginger Ale, frische Minze, Zitrone oder Limette, Gurke und Erdbeeren.

    Carol
    am Montag, 06. Juli 2015 um 23:06 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Mein momentanes Lieblingsgetränk stelle ich morgen im Blog vor :-)

    LG Sabine

    Sabine Gimm
    am Montag, 06. Juli 2015 um 21:33 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Liebe Susi, Du hast doch ein feministisches Blog: dann musst Du zwischendrin auch mal wieder Gin Fizzzz trinken, wie schon 2013 ;-)

    http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/cheers

    Dann ersparst Du Dir auch die Zuckerplörre des Tonic Waters.

    Martina
    am Montag, 06. Juli 2015 um 21:27 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Hitzegejammere. Hitzetipps. Und ein Rezept.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Beautytalk: hoher Sonnenschutz für heiße Tage. Und auch sonst.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de