mode-lifestyle
 

Und eines schönen Tages begegnete mir dann tatsächlich und völlig unerwartet ein kosmetisches Wundermittel. Das kam so:

Bei Herrn Konsumkaiser hatte ich einen Produktreview zum Baume Beauté Eclair /Beauty Flash Balm von Clarins gelesen. Ach was sage ich „Produktreview”! Es war eine Lobhymne, eine Laudation auf höchster Höhe. Und das will was heißen, denn Herr KK kann Produkte auch prima verreißen, wenn sie ihm nicht gefallen. Kurz: Man darf also davon ausgehen, dass das Produkt hält, was der Konsumkaiser verspricht. Und hier war das Versprechen besonders vollmundig:

„Der Schönheitsbalsam beseitigt sofort Müdigkeitserscheinungen und gibt dem Teint seine frische Ausstrahlung zurück. Ideal vor dem Ausgehen oder einem langen Tag. Er mildert Fältchen, die Gesichtszüge sind sofort entspannter und der Teint wirkt jugendlich frisch.” - so die Clarins Produktbeschreibung. Aha.

Tja, es kam natürlich, wie es kommen musste: Ich habe das Produkt gekauft. Und ausprobiert am Tag nach dieser Party, nach wenig Schlaf und viel Erdbeerbowle. Ein wahrer Härtetest also. Und der Beauty Flash Balm hat ihn bestanden, mit Bravour! Ich war wirklich überrascht und habe versucht dem Spiegel, das Geheimnis zu entlocken – es ist mir nicht gelungen. Nun, so sind Wunder halt. Ich sah tatsächlich frischer aus, glatter, und auf keinen Fall wie nach einer kurzen Nacht. Die Haut war sehr ebenmäßig und weich, die Mimikfalte auf der Stirn? Fast völlig verschwunden. Und die Wirkung hielt tatsächlich den ganzen Tag an! Wow.

Bei der Anwendung habe ich mich an die Anleitung von Herrn Konsumkaiser gehalten:

- den Balm über der normalen Feuchtigkeitspflege auftragen,
- nur eine kleine Menge verwenden
- zügig verstreichen
- nicht reiben und schon gar nicht einmassieren (dann peelt das Produkt nämlich!)

Man kann dann noch eine Foundation oder eine BB Cream darüber geben, muss aber nicht sein. Der Beauty Flash Balm von Clarins wirkt auch pur. Nur zu oft sollte man ihn nicht wohl nicht verwenden, weil der Effekt sonst nachlässt – warum auch immer. Naja, Wunder sind halt ein bisschen exzentrisch und eigen.

Übrigens bin ich nicht alleine begeistert: Beautyblogs weltweit schwärmen, zum Beispiel:

www.rosychicc.com/
www.schonausprobiert.com/
www.lisaeldridge.com/

Man kann den Beauty Balm übrigens auch als Maske verwenden. Das habe ich allerdings (noch) nicht ausprobiert.

Und du? Kennst du das Produkt? Oder ein ähnliches? Dann erzähl doch mal von deinen Erfahrungen! :-)

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 30. August 2013, 17:18 Uhr
Kommentare: 4 | Aufrufe: 13334 | Kategorie: Beauty, Dekorative Kosmetik, Hautpflege, | Tags: schönheitprimerfriday's favclarinsbeauty flash balmbaume beauté eclairanti-aging
Das könnte auch interessant sein:
Friday’s Fav: Baume Beauté Eclair von Clarins. Diesmal als Maske.
Friday’s Fav: Hyaluronsäure.
Frauen ab 40: Das Montagsinterview mit Aveleen Avide.
 

Kommentare

  • Liebe Annette, freut mich außerordentlich, dass du den Baume magst und seit so vielen Jahren schätzt! Ich kenn ja deinen „strengen” Geschmack! :-)

    Susi
    am Mittwoch, 04. September 2013 um 17:49 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ahh, wie schön! Du findest es also auch toll, liebe Susanne! Das freut mich total. Und weil ich so kritisch bin, hoffe ich, dass recht viele Leserinnen auf mein Urteil vertrauen, auch wenn ich ein Mann bin. ;-)
    Viele Grüße, KK!

    konsumkaiser
    am Mittwoch, 04. September 2013 um 16:10 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ich schwöre seit Jahrzehnten auf den Baume Beauté Eclair! Das ist der ideale Jungbrunnen für den großen Auftritt! Clarins war meine erste Kosmetik, seit ich mit vor nunmehr 31 Jahren beschloss, mit 30 müsse ich etwas für meine Haut tun. Jahrelang ging ich regelmäßig zu einer wunderbaren Kosmetikerin in Hamburg (Heidi Bormann in der Rothenbaumchaussee, falls die noch jemand kennt). Aber als sie ihr Studio verkaufte, um mehrere Monate im Jahr in ihrem Haus auf Ibiza zu verbringen, war ich nicht mehr so konsequent. Und ich stieg auf Dr. Hauschka- und Weleda-Produkte um, weil ich mit den Jahren immer umweltbewusster wurde - auch im Hinblick auf Kosmetik. Der Clarins-Zauberemulsion bin ich aber treu geblieben. Sie rettet mich heute noch, wenn ich am Abend ausgehen will/muss und nicht viel Zeit habe fürs Aufrüschen.
    Kurzum: Prädikat „sehr empfehlenswert”! Ein Musthave in jedem weiblich dominierten Badezimmer.

    Annette
    am Mittwoch, 04. September 2013 um 10:04 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Den Review beim KK habe über das Baume Beaute Eclair von Clarins ich gelesen und meine Neugier wurde auch geweckt. Wer will nicht frisch, glatt und erholt aussehen.

    Ich finde es schade dass man das Produkt nicht jeden Tag anwenden soll, da sonst die Wirkung nachlässt. Man soll es ja nur in „Notfällen” benutzen. Was ist, wenn ich jeden Tag „Notfall” habe?! ;)
    Ich will halt alles oder nicht.

    Cla von Glam up your Lifestyle
    am Samstag, 31. August 2013 um 10:02 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Wochenend-Wow: Waldmeisterlimonade!

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Was für Handtaschenchaotinnen!

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de