mode-lifestyle
 

Montagmorgen - und du bist immer noch im nachwochenendlichen Halbschlaf? Jetzt bist du aber sicher wach, zumindest wenn du Arachnophobiker bist. :-) Dann wirst du dir sicherlich auch kein Halstuch mit Spinnendessins um den Hals wickeln, sondern dich jetzt mit einem gedachten Igitt! abwenden ...

Ich flüchte tendenziell ja auch vor Spinnen (noch schlimmer sind allerdings Weberknechte, iiiiiiiiii!), aber dieses Halstuch hat eine eigenartige Faszination auf mich. Ein bisschen wie die Maus vor der Schlange: Ich kann gar nicht mehr wegsehen. Warum auch - wo sonst gibt es dicke fette Spinnen auf rosa Seide? ;-))

Wer noch nicht weggeklickt hat: Das Tuch ist von dem Londoner Designer Klaus Hapaaniemi und hier erhältlich.

 

 
Susanne Ackstaller, Montag, 06. Juni 2011, 09:11 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 5977 | Kategorie: Mode, Accessoires , | Tags: seidentuchklaus hapaaniemihalstuch
Das könnte auch interessant sein:
Von mir geklaut: die Augenbrauen.
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  • Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 

Zum nächsten Beitrag: Strickkleid von Chloé: Ein bisschen die Zwanziger

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Feierabend ...

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG











KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2018 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de