mode-lifestyle
 

Und davon habe ich wahre Unmengen im Garten ... das reinste Unkraut.

Was mache ich nur damit?

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 18. Juni 2010, 18:14 Uhr
Kommentare: 5 | Aufrufe: 3429 | Kategorie: Mode, | Tags: holunderblüten
 

Kommentare

  • Falls man keine Zeit hat, welchen selber zu machen: das Produkt „Hollerblüh” der Firma Kräutergarten Pommerland schmeckt genau so gut. Gibts im Bioladen. Andere Hollersirupe sind leider nicht so lecker wie das selbstgemachte Original.

    Sibylle
    am Montag, 21. Juni 2010 um 18:40 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Schuldigung, Sibylle!

    antje
    am Montag, 21. Juni 2010 um 15:38 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Also Susi, Hollerblütensirup macht wirklich kaum Arbeit, wirklich! Und es lohnt sich!! Es ist das beste Sommergetränk ever, entweder auf Sekt, wie Sibyyle schon schrieb oder einfach mit Wasser verdünnt - k.ö.s.t.l.i.c.h.! Brauchst du ein einfaches Rezept, melde dich!

    antje
    am Montag, 21. Juni 2010 um 15:38 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • ja, aber das macht ja alles Arbeit! :-) Ich suche eher was, wo dich die Blüten nur hineinhängen muss .... ;-))))))

    Susi
    am Sonntag, 20. Juni 2010 um 11:39 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Susi! Aus Holunderblüten kann man doch das Getränk der Götter herstellen - Holunderblütensirup, aufgegossen mit Sekt. So, stelle ich mir immer vor, muss Nektar & Ambrosia schmecken. Und man kann die Blüten natürlich ausbacken in Teig. Auch was ganz Feines.

    Für nähere Informationen klick’ bitte herüber zu Delicious Days (das gefällt dir!) aus München. Holunderblütenrezepte insbesondere hier.

    Sibylle
    am Samstag, 19. Juni 2010 um 12:30 Uhr

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: FredsBruder fragt:

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Blog-Markt statt ebay.

Zum vorherigen Beitrag.


Texterella per Mail abonnieren:






Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de