mode-lifestyle
 

Ein Mensch ist gestorben, und das von eigener Hand. Das ist immer traurig. Dieser hier war nun ein bedeutender Designer und man liest Nachrufe, auf welches Fashionblog man auch immer blickt. Ich selbst weiß von ihm fast nichts. Aber ich kenne diese Schuhe. Selten hat mich ein Paar so ... beeindruckt, so seltsam schaurig schön war es, vielleicht ein wenig wie sein Leben selbst? Dass es nun keine weiteren Schuhe, kein Garnichts mehr von ihm geben soll - ja, das ist wahrlich tragisch.

Und wie immer bleibt die Erkenntnis: Vordergründiges Glück, Erfolg, Glamour - wie sehr diese Welt doch täuscht.

 
Susanne Ackstaller, Freitag, 12. Februar 2010, 15:59 Uhr
Kommentare: 0 | Aufrufe: 1828 | Kategorie: Mode, | Tags: alexander mcqueen
 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar:
 
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
  • Name*
     
  • Email*
     
  • Website
     
  • Kommentar*
     
  • CAPTCHA*
      
  •  
  •  
  •  
 
 

Zum nächsten Beitrag: Der Chanel’sche Sommerstiefel.

Zum nächsten Beitrag.

Zum vorherigen Beitrag: Sale-Fundstücke.

Zum vorherigen Beitrag.





Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de