Texterella durchsuchen

Kurz notiert.

Notizen zur Lage: Landtagswahl in Bayern, Sammelbewegungen und Dunkeldeutschland.

Die Landtagswahl in Bayern liegt hinter uns, und ich finde, es hätte schlimmer kommen können. Besser aber auch. Bei aller Freude, die ich bei dem hervorragenden Abschneiden der Grünen empfinde (ich bin kein Parteimitglied, aber ich mag ihre Politik), darf man doch nicht vergessen, dass fast 60 Prozent des bayrischen Landtags der nächsten fünf Jahre aus konservativen, rechts-konservativen und rechten Abgeordneten bestehen wird! Mir dünkt, da wird sich politisch nicht sehr viel zum Besseren ändern, vor allem nicht, was die Themen angeht, die mir besonders am Herzen liegen: Migration, Toleranz und Europa. 

Morgendämmerung in Bayern.

Ich kenne meine Texterella-Leserinnen als politisch interessiert (was mich freut, denn ich bin es auch!) deshalb habe ich ein paar Links herausgesucht, die ich im Kontext der Landtagswahl, aber auch darüber hinaus, besonders spannend fand. (Aber keine Sorge, es wird auch wieder mehr Mode und Beauty geben, das interessiert mich nämlich auch! ;-))

* Ich finde es ja immer lustig, wenn man als ein Mensch, der für Herz und gegen Hass eintritt, schnell mal als „linksversifft“ bezeichnet wird. Mich stört das nicht weiter, ich wundere mich höchstens. Dabei bin ich in vielerlei Hinsicht durchaus konservativ sowie christlichen Werten verbunden. Auch deshalb fand ich folgenden Beitrag in der ZEIT besonders spannend: Danke Bayern!

*Ich war bei #ausgehetzt in München dabei und konnte auch dort feststellen: Bei #ausgehetzt, #pulseofeurope oder #unteilbar gehen nicht die klischeemäßigen, womöglich vermummten Demonstranten auf die Straße, sondern Menschen „wie du und ich“. Mütter, Väter, Omas, Opas, junge und alte! Auch über viele Parteigrenzen hinweg! Alle, die für ein geeintes Europa (das ich nach wie vor für eine der größten Nachkriegserrungenschaften halte) und gegen Ausgrenzung eintreten. Das ist ganz wunderbar und ich fühle mich dieser „Sammelbewegung“ tief verbunden. Bei der nächsten Demo in München bin ich wieder dabei.

* Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag überhaupt teilen soll. Weil er so ekelhaft ist. Aber: Nach der Wahl ist vor der Wahl. Hier also ein Beitrag über anti-demokratische Bewegungen und ein „Dunkeldeutschland“, wie es sich manche rechte Politiker wünschen. Igitt. Und beängstigend obendrein.

* Wir müssen wachsam bleiben. Die Demonstrationen der letzten Wochen und Monate, das Engagement vieler Menschen für Herz und Toleranz, das gute Abschneiden der Grünen (die sich ja als einzige Partei nicht in den Strudel von Hetze, Hass und Anti-Demokratie haben hineinziehen lassen) machen zumindest mir Mut und ein wenig Hoffnung. 

Nach so viel ZEIT noch ein Podcast-Tipp zum Schluss: Wer sich für Politik interessiert, aber zu wenig Zeit für die Tageszeitung hat (ich!), dem empfehle ich die diversen Podcast-Sendung von Deutschlandfunk. Sie sind kostenlos zum Beispiel hier abonnierbar.

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung, keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

1142 1 Kurz notiert. , 50+ Lifestyle 19.10.2018

1 Kommentar

  • Stephanie
    am Dienstag, 30. Oktober 2018 um 16:35 Uhr

    Keine sagt hier was? Dann sag’ ich jetzt was. Ich bin auch gerne “linksversifft”, wenn das bedeutet, dass ich Toleranz und einen zugewandten, anständigen Umgang miteinander befürworte! Jawoll! Als Historikerin bin ich darüber hinaus ständig damit befasst, wie’s läuft, wenn die Demokratie flöten gegangen ist. Ehrlich, das wollen wir nicht. Danke für diesen Text, liebe Susanne. Bernd Ulrich von der ZEIT ist mir schon mehrfach mit Artikeln aufgefallen, die mir aus der Seele sprechen. Danke auch für die Verlinkung, dieser wäre mir sonst glatt entgangen.
    Herzlichst,
    Stephanie

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 

Das könnte dir auch gefallen

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren