Texterella durchsuchen

Gewinnspiel!

Warum ich mit dir auf 2018 anstoßen will. Und du eine Flasche Ruinart-Champagner gewinnen kannst!

2018 ist fast vorbei. UNGLAUBLICH!

Dieses Jahr ist tatsächlich wie im Rausch vergangen: Kaum war ich im Januar erstmals auf der Berlin Fashionweek, im März in Irland, im Sommer auf Fährenkreuzfahrt in Skandinavien und dem Baltikum, im Herbst auf diversen ganz wunderbaren Konzerten und Ausstellungen, in Hamburg, Berlin, Wien, Stockholm … ist es auch schon wieder vorbei, dieses Jahr. Puh. Waren das wirklich 365 minus 12 Tage? Ich kann es kaum glauben.

Es ist so viel passiert, und unfassbar viel Schönes. Ich bin mutiger geworden und habe mich neue Dinge getraut. Ich habe in meine Texterella investiert, weil ich finde, dass sie es wert ist. Mein Buch ist – hiphiphurra! – fertig geworden und wird in den ersten Monaten 2019 erscheinen. Meine Kinder machen mich sehr stolz, denn sie erobern sich die Welt! Ich habe viele spannende Menschen kennengelernt, war auf großartigen Events und lustigen Partys, hatte sehr viel Spaß und habe viele Unterhaltungen geführt, die mich wirklich weitergebracht haben. Ich durfte für die Donna schreiben und fürs Curvy Magazine, war als Texterella mehrfach in der Presse und wurde von der Bunten sogar unter die stylishsten Ü40-Bloggerinnen gewählt. 

Ich finde, über ein solches Jahr darf man sich von Herzen freuen! Und dankbar sein, das natürlich auch.

Aber, und dessen bin ich stets bewusst, dieses Blog wäre ein ziemlich öder Ort – ohne dich. Ohne euch alle, meine Leserinnen. Ja, ihr seid der Grund, warum ich nach bald zehn Jahren immer noch leidenschaftlich gerne blogge. Warum Social Media trotz vieler Schelte für mich immer noch ein schöner Ort in diesem Internet ist. Warum ich mir neue Themen ausdenke, Fotos mache, meine Gedanken aufschreibe. Dich habe ich vor Augen, wenn ich müde bin, mich aber trotzdem an meinen Schreibtisch setze (und manchmal ist wirklich spätabends) und meinen Blogpost für den nächsten Tag fertig mache. 

 

Weil du mir wichtig bist – wie jede einzelne von diesen mehr als tausend Frauen, die tagtäglich auf Texterella vorbeischauen.

Und genau deshalb möchte mit dir auf dieses Jahr anstoßen!

Weil es eben ein besonderes Jahr war für mich war, genügt dafür auch nur ein besonders edler Tropfen: rosé Champagner von Ruinart, dem ältesten Champagner-Hersteller der Welt. Und weil alleine anstoßen nicht funktioniert (und vor allem auch keinen Spaß macht!), kannst du eine von drei Flaschen Ruinart-Champagner gewinnen. Ich kann dir eines sagen: Der ist wirklich lecker! Mhmmmm!

Alles, was du tun musst, ist mir in den Kommentaren verraten, was dein Jahr 2018 für dich besonders gemacht hat und warum du darauf anstoßen möchtest. Ja, so einfach kann man so lecker gewinnen!

Und hier noch das Kleingedruckte:

Mitmachen kann jeder – über 18 musst du allerdings sein. Und einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. 

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich Montag, 7. Januar 2018, 24 Uhr. Die Gewinner werden per Losverfahren auf random.org ermittelt und per Mail benachrichtigt. Wird auf diese Benachrichtigung nicht innerhalb einer Woche reagiert, verlose ich den Gewinn ein zweites Mal. 

 

WICHTIG: Aus leidiger Erfahrung möchte ich noch darauf hinweisen, dass es auch im Gewinnfall keinen Anspruch auf den Gewinn gibt, zum Beispiel bei Irrtümern, Beschädigung oder falls der Preis auf dem Postweg verloren geht. 

Jetzt aber: VIEL GLÜCK! (Wenn du meinen Newsletter abonnierst, ist das übrigens sicher ... sehr gut fürs Karma. ;-))

Fotos: Simone Naumann Fotografie

Angaben zur Transparenz: Das Gewinnspiel entstand im Rahmen einer Kooperation mit Ruinart. Lieben Dank dafür!

***

Vielleicht magst du mein Blog abonnieren, dann verpasst du keinen Beitrag mehr! Geht ganz schnell: Mail-Adresse eintragen, absenden und – ganz wichtig!! – den Link in der Bestätigungsmail, die dir im Anschluss zugestellt wird, anklicken. Manchmal versteckt sich diese Mail im Spamfilter. Aber ohne Verifizierung keine Texterella-Mail! :-) Dass ich mit deiner Adresse keinen Unfug betreibe, du dich auch jederzeit wieder abmelden kannst und dass dieser Service natürlich absolut kostenlos ist, muss ich sicher nicht extra dazusagen. Ich freue mich auf dich!

2349 40 Gewinnspiel!, 50+ Lifestyle 19.12.2018   texterella feiert, jahresrückblick 2018, jahresrückblick

40 Kommentare

  • Susi
    am Mittwoch, 30. Januar 2019 um 18:35 Uhr

    Ihr lieben Alle,

    ich danke euch von Herzen für eure schönen Beiträge! Und natürlich auch für die Komplimente zu meinem Kleid. Leider gibt es dieses Modell nicht mehr, es war von Violeta by Mango, und noch nicht mal sonderlich teuer. Oft legen die Labels ähnliche Kleider ja noch mal neu auf - vielleicht schaut ihr einfach ab und an in den Store.

    Was ich auch sagen will: Ich habe mit sehr viel Verspätung die Gewinnerinnen gezogen. Schaut also in euer Postfach, ob ihr dabei seid!

    Alles Liebe,

    Susi.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Andrea Be
    am Montag, 07. Januar 2019 um 09:50 Uhr

    Was hat 2018 besonders gemacht? Mein JA zu mir! Dadurch war so vieles möglich: meine Beschäftigung mti Kleidung und Stil. Mein mich so wohl fühlen. Ich habe mich noch nie zuvor in einem Jahr so oft angelächelt wie in 2018! Damit verbunden: mein Ausdruck, viel Irritation, Uberrachung und Freude!. Ich spüre, da geht noch was…an Entfaltung, an Trauen, an Zeigen, an wunder-vollem Leben!              ***Du inspirierst mich! Mit deinem Blog, deinem Schreiben, deinem So-Sein. ***

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Andrea Be.
    am Montag, 07. Januar 2019 um 09:40 Uhr

    Ich, gut, dass ich nachschaue! Mein Beitrag ist tatsächlich nicht da. Was hat 2018 besonders gemacht? Mein JA zu mir! Dadurch war so viel möglich: meine Beschäftigung mit Kleidung, Stil, mein mich so wohl fühlen, ich habe mich noch nie zuvor so oft angelächelt wie in 2018! Damit verbundenen, mein Ausdruck, viel Irritation, Überraschung und Freude. Ich spüre, da geht noch was….an Ent-faltung! Du inspirierierst mich immer wieder dazu! ♥lichen Dank dafur

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Annette
    am Montag, 07. Januar 2019 um 09:21 Uhr

    Hallo Susi,
    ich lese die vielen berührenden Posts und möchte mich spontan noch anschließen. 2018 war mein erstes Jahr als Wahl-Regensburgerin und ich habe mich sofort in diese quirlige Stadt verliebt. Den Ort wechseln, noch einmal neu orientieren, sich selbst spüren, das tut alles sehr gut. Konkret hatte ich ein arbeits- und erfolgreiches Jahr im Lektorat, endlich eine eigene Homepage und nebenher sehr viel Spaß beim ersten größeren Fotoshooting als Senior model.
    2019 darf so weitergehen. Prosit!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Eva Dörpinghaus
    am Montag, 07. Januar 2019 um 09:00 Uhr

    2018 war für mich ein sehr besonderes Jahr, denn es war das erste Jahr, in dem ich nicht mehr gearbeitet habe. Vielmehr habe ich es in vollen Zügen genossen. Januar und Februar war ich zwei Monate lang als Volontärin in einem nepalesischen Kinderheim (ja, das geht auch mit 60+). Danach bin ich mit meinem Mann 320 km durch Deutschland gewandert und habe viele schöne kleine Reisen unternommen. Und das Allerschönste: seit September bin ich Oma. Wundervoll! Und bei den “Omas gegen Rechts”. Prost!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Patricia
    am Samstag, 29. Dezember 2018 um 15:40 Uhr

    Was für ein Kleid! Was für eine Frau!
    Daumen hoch für Deinen tollen Blog!
    Worauf würde ich anstoßen wollen 2018?  Mit meinen Mädels (und Jungs) aus der Band für ein erfolgreiches Jahr und dass wir in einem kleinen Bandcontest weitergekommen sind und so gezeigt haben dass man auch mit 40+ rocken kann! ;)
    Und auf ein friedvolles, harmonisches 2019!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Cord
    am Donnerstag, 27. Dezember 2018 um 09:33 Uhr

    Ich schreibe nur selten, bin eher der stille Mitleser.
    Ich mag die Lebensfreunde, die mit jedem Post und jedem Bild versprüht wird.
    Gehe selbst stramm auf die 50 zu.
    Aber hier mitzulesen, nimmt mir die Angst vor dem Alter.

    Mein Leben spielt sich abseits von “Glanz und Glamour” ab,
    Ich bin glücklich, wenn es den Menschen um mich herum gut geht.
    Allen geht es gut, daher war das Jahr 2018 auch ein gutes.
    Ich gebe viel und das macht mich zufrieden.
    Selbst stelle ich mich immer hinten an.
    Würde ich gewinnen, würde ich die Flasche an meine Eltern weitergeben, die in Kürze ihren 51. Hochzeitstag feiern.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Tina
    am Dienstag, 25. Dezember 2018 um 12:04 Uhr

    Liebe Susi,
    ein sehr schöner Artikel und es sind traumhafte Fotos. Ich liebe das Kleid und Dein Lachen

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Christa Goede
    am Samstag, 22. Dezember 2018 um 17:28 Uhr

    2018: Ich bin im September 850 km im Saarland und in Frankreich geradelt - meist ganz allein mit mir. Eine wunderbare Erfahrung ❤

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Lenzi
    am Samstag, 22. Dezember 2018 um 06:59 Uhr

    Liebe Susi,
    Ich bin neu hier auf Deinem Blog und echt begeistert!!!
    Das Jahr 2018 ist für mich ein “Abschiedsjahr”. Ich gehe in den Unruhestand.
    HURRA oder BUHHH wird sich zeigen ( buh lass ich nicht zu!)
    Es war auch ein Jahr der persönlichen Abschiede von lieben Menschen und hat mir wieder schmerzlich gezeigt wie endlich unser Leben ist. Doch wie heißt es bei Vicki Leandros: 
                          Glaub mir ich liebe das Leben !
    Ich wünsche mir und meinen Lieben und allen Menschen Frieden und Vernunft und Verstand um unseren blauen Planeten zu schützen

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Cornelia
    am Freitag, 21. Dezember 2018 um 21:29 Uhr

    Schön, dass Du so ein gutes Jahr gehabt hast! Möge 2019 genauso gut werden.
    Für mich war 2018 besonders,  weil ich in der letzten Woche einen großen beruflichen Schritt gemacht habe, von dem ich sehr lange dachte, dass ich ihn aus gesundheitlichen Gründen niemals machen kann. Nun habe ich ihn trotzdem geschafft!
    Ein tolles Gefühl!
    Schöne Weihnachten

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Sabine Pieroth-Bührmann
    am Freitag, 21. Dezember 2018 um 20:50 Uhr

    Liebe Susi,Deine Fotostrecke gefällt mir sehr….wie Du glitzerst

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Martina Lindner-Wöhning
    am Freitag, 21. Dezember 2018 um 18:04 Uhr

    Ich würde auf 2018 anstoßen, weil sich mal wieder gezeigt hat, dass sich - auch wenn es mal schwierig wird - immer irgendwo eine Tür öffnet (man muss nur die Augen aufhalten ;-)  )

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ilka
    am Freitag, 21. Dezember 2018 um 16:31 Uhr

    Liebe Susi,
    was für ein Kleid! Wunderschön siehst du aus.
    Ich würde mit meinem Mann auf 2018 anstoßen, weil es einigermaßen nett mit uns umgegangen ist.
    Viele Grüße
    Ilka

     

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Alexandra
    am Freitag, 21. Dezember 2018 um 14:28 Uhr

    Mein Jahr war ein besonderes Jahr. Keine großen Aufregungen, keine gröberen Ärgernisse, einfach ein angenehmes, zu mir und meiner Familie freundliches Jahr. Schaue ich in die Welt hinaus, dann weiß ich, ich habe großes Glück und bin zutiefst dankbar. Und ich wünsche mir, dass dieses Glück immer mehr Menschen vergönnt ist. Es soll ein gutes 2019 werden!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Alexandra
    am Donnerstag, 20. Dezember 2018 um 15:01 Uhr

    Liebe Susi,
    das Jahr 2018 war einfach unglaublich – sooo vieles ist passiert…Hochs und Tiefs und immer wieder neuer Mut und Dankbarkeit…
    Ich habe mich getraut mit 49 ein 2. Mal zu heiraten, und habe “eingeheiratet” in eine Patchworkfamilie (erwachsener Sohn (und dessen Frau) meines Mannes und den Eltern seiner verstorbenen Frau, alle unter einem Dach. Habe mich getraut als Stadtkind zu dieser Familie aufs Land zu ziehen und denke gerade beim Schreiben „ darauf wäre eine ganze Flasche zu leeren, das war (und ist) echt mutig“….
    Dort baue ich gerade meine Coachingpraxis weiter aus, was besser läuft als erwartet, und will diese nun 2019, nach einer weiteren nebenberuflichen Weiterbildung in 2018, nun um die Themen Anti-Aging, Beauty- und Vitalstoffcoaching erweitern, so dass ich für 2019 ein großes Ziel habe, das der Selbstständigkeit.
    Zumindest ist dies der Traum.  Auf all dies wieder ein “Stößchen”.

    Thema in meinem Leben war 2018 auch das Loslassen.
    Das „gehen lassen“ geliebter Menschen… wieder einmal…zum 2. Mal habe ich eine ganz enge Freundin an den Krebs verloren. Dort nicht wegzusehen und zu unterstützen ist mir ganz wichtig, deshalb engagiere ich mich seit Jahren schon in der Hospizarbeit. All die ehrenamtlichen Mitarbeiter dort und anderswo – auf die bitte auch ein „Stößchen“.
    Viele Momente in 2018 gab es für die ich dankbar bin, und ich bin stolz auf mich, dass ich nicht wegsehe, auch wenn es schwierige Zeiten zu meistern gilt und das Leben immer liebe, auch wenn es schwer ist. Keine andere Option für mich als Leben lieben

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Andrea
    am Donnerstag, 20. Dezember 2018 um 10:41 Uhr

    Tolles Kleid, liebe Susi!
    Das Besondere an meinem Jahr ist, dass ich lauter geworden bin. Lauter im Sinne von mich beruflich mehr trauen, im Sinne von Verantwortung übernehmen, im Sinne von noch mehr Haltung zeigen.
    Dir ein wunderbares neues Jahr, vielen Dank für Texterella, Andrea

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Constanze
    am Donnerstag, 20. Dezember 2018 um 08:12 Uhr

    Ich bin noch nicht lange dabei aber ich mag Deine Texte.
    Ich habe dieses Jahr weiter gegen dieses Monster Brustkrebs kämpfen müssen.
    Die Nebenwirkungen der Chemo begleiten mich Tag und Nacht.
    Aber es gibt auch Tage an denen ich mich glücklich fühle. Ich lebe - nur das zählt.
    Ich möchte mit allen Frauen die mein Schicksal teilen anstoßen.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Eva
    am Donnerstag, 20. Dezember 2018 um 07:58 Uhr

    Was dieses Jahr so besonders gemacht hat? Da geht’s mir so wie dir. Ich hab mich viele Dinge neu getraut, habe viele tolle Sachen erleben dürfen und bin tief dankbar für unglaublich schöne Momente. Es waren vor allem die vielen kleinen Glücksmomente, diebdie Summe dieses Jahres ausmachen

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Gundula
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 20:44 Uhr

    Liebe Susi
    Wow du schaust auf den Bildern glamourös und unglaublich strahlend aus. Ein tolles Kleid.
    Mein 2018 war facettenreich und prall gefüllt mit sehr guten und auch weniger schönen Momenten und Erlebnissen. Neue Menschen die ich wirklich schätze und lieb gewinne haben mein Jahr bereichert. Auf diese, wenn möglich mit diesen, würde ich gerne mit dem Ruinart anstossen.
    Dir und deinen Lieben ereignisreiche und freudvolle Weihnachtsfeiertage und eine wunderschöne Reise.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ulrike Zecher
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 18:55 Uhr

    Liebe Susi,
    das Schönste für mich in 2018: Ich habe mich neu verliebt – mit 50+.
    Gerade habe ich in meinem Notizbuch geblättert und einen Eintrag vom Dezember 2017 gefunden, wo ich mir meinen Traumpartner “ausgemalt” beziehungsweise “aufgeschrieben” habe.
    Gut, dass ich nicht auf meine Freundinnen gehört habe, die hätten mir statt Online-Dating lieber schrecklich langweilige 50+Parties empfohlen. Gruselig.
    Heiligabend sitze ich nun mit meiner neuen Liebe patchwork-like unterm Weihnachtsbaum. Vom Single quasi zum 5-Personen-Haushalt.
    Und ganz nebenbei ist aus meinen Erfahrungen eine neue Geschäftsidee entstanden, Singles mit authentischen Texten beim Daten zu helfen.

    Es glitzert gerade in meinem Leben, daher proste ich dir von ganzen Herzen zu, liebe Susi.

    P.S. Den passenden Glitzerrock habe ich allerdings für mich noch nicht gefunden. Egal. :)

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Christina
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 16:35 Uhr

    Liebe Susi,
    Ich bin sehr neidisch auf dein Kleid! Du glitzerst so wunderschön darin.  So hübsche Kleider darf man nicht achtlos im Schrank hängen lassen. Man muss sie regelmäßig ausführen!
    Heute ist mein 35. Geburtstag. Gehöre ich damit eigentlich in deine “Zielgruppe”? Ach, ist doch eigentlich auch egal! Ich mag deine Texte sehr gerne und lese gerne von dir.
    Ich nutze meinen Geburtstag kurz vor Weihnachten immer dazu das letzte Jahr Revue passieren zu lassen. Wenn ich über 2018 nachdenke, freue mich, dass es meinen Lieben und mir (wieder) gut geht und, dass wir alle gut durch das vergangene Jahr gekommen sind.
    Ich habe viele Menschen kennenlernen dürfen, neue Freundschaften geschlossen und auch die eine oder andere Bekanntschaft im Sande verlaufen lassen.
    Ich möchte mit dem Champagner auf das Leben trinken, auf das Glück, das ich bisher hatte, auf meine Lieben und auf die nächsten Jahre.
    Ich wünsche schöne Feiertage und eine gute Reise!
    Grüßle Christina

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Verena
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 14:16 Uhr

    Liebe Susi,
    ich freue mich immer sehr über Deine Blogbeiträge und mein größter Wunsch wäre, einmal mit Dir shoppen gehen zu dürfen. Ich liebe Deinen Stil !
    Mein Jahr 2018 war ein sehr erlebnisreiches, anstrengendes Jahr. Es wurde durchzogen von traurigen und heftigen Momenten, aber auch einigen positiven Ereignissen. Ich habe endlich meine berufsbegleitende Zusatzausbildung abgeschlossen und das mit einem Notenschnitt, den ich niemals auch nur zu träumen gewagt habe.
    2018 ist daher mein Jahr des inneren Wachstums, es hat mich gelehrt, der zu sein, der ich bin und das ist gut so ;-)))

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Daniela
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 12:13 Uhr

    Liebe Susi,

    auf dein Buch bin ich sehr gespannt! :)
    Für mich ist/war 2018 ein besonderes Jahr, weil wir zusammengezogen sind und unser Wunschbaby erwarten.  Da ich nicht stillen werde, hat mein Mann den klaren Auftrag, mich nach der Geburt mit einem Gin Tonic oder Champagner zu versorgen. Wenn das also kein Grund zum Anstoßen ist?

    Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit!

    Liebe Grüße
    Daniela

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Monika
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 12:05 Uhr

    Ich habe auch ein besonders Jahr hinter mir. Mein Mann ist nun ein Jahr pensioniert und wir leben unsere Träume. Einer davon war ein Beetle Cabrio. Alles schön und toll, was aber, das Jahr ganz besonders macht, ist die Zeit die ich mit meiner am Donnerstag verstorben Freundin, verbringen durfte. Sie kämpfte sechs Jahre tapfer gegen ihren Krebs und in diesem Jahr fing es an, dass es ihr besonders schlecht ging und wir eigentlich immer auf traurige Nachricht gewartet haben. Aber sie kämpfte sich immer wieder hoch und als sie erfuhr, dass ich mir ein Cabrio gekauft hatte, wünschte sie sich ein Cabrio Tag. Wir sind dann kurzer Hand nach gefahren und eine Woche geblieben. Obwohl, inzwischen im Rollstuhl und am Rollator haben wir mit ihr diese Cabriofahrt gemacht. Sie war so motiviert, dass wir die ganze Woche miteinander verbringen konnten. Wir sind mit einem Fluisterboot durch die Kanäle von Giethorn, geschippert. Trotz ihrer Schwäche hat sie es geschafft in dieses Boot hinein und wieder hinaus zu kommen. Sie hat es geschafft mit und zum Abendessen zu gehen und ein drei Gänge Menü zu essen. Das kam lange nicht vor. Sie wünschte sich Ausflüge zu den Hünengräbern, in eine Käserei und auf den Bauernhof ihrer Tochter. All das haben wir getan und es war eine wunderbare fröhliche Zeit mit sehr viel Lachen, Wärme und Liebe. Als wir nach Hause gefahren sind, war sie verständlicherweise traurig. Wir versprachen ihr, ihren Geburtstag am 09.12. gemeinsam zu verbringen. Das war ihr leider nicht mehr vergönnt denn, da lag sie bereits im Koma. Am Donnerstag, hat sie sich dann von dieser Welt endgültig verabschiedet. Daher ist 2018 für mich/uns ein besonderes Jahr und wird es immer bleiben. Trotz, meiner Traurigkeit, schließe ich dies Jahr positiv ab und stoße darauf gerne mit Dir an. Mein Profilfoto, zeigt mich mit ihr. Ihr Name war Janny.

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Monika
      am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 12:17 Uhr

      Natürlich muss es heißen, eine Cabrio… wir haben sie in Holland besucht und sie war mit uns essen. Sorry für die Fehler, es war ein bisschen emotional.

      Auf diesen Kommentar antworten

      • Susi
        am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 14:50 Uhr

        Das wäre mir gar nicht aufgefallen, liebe Monika. Wenn du magst, korrigiere ich die Fehlerchen.

        Ansonsten: Danke für dein Vertrauen, uns von Janny zu erzählen! Ich weine mit dir (wirklich!)!! Und drück dich ganz fest!

        Alles Liebe!

        Auf diesen Kommentar antworten

  • Karin Austmeyer
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 11:44 Uhr

    Liebe Susi
    zunächst einmal Gratulation für dieses schöne und erfolgreiche Jahr.
    2018 hat auch für mich ein wenig Erfolg gebracht. Mehrfache Pressemeldungen und zwei herrausragende Kooperationen, an denen Du einen großen Anteil hattest mit deinem Rat (Danke dafür).und die auch noch das ganze Jahr 2019 laufen werden.
    Das Wichtigste aber ist, dass 2018 das erste Jahr nach meiner Krebsdiagnose ist ohne Befund bei den Nachuntersuchungen. Dafür bin ich unendlich dankbar und besonders darauf würde ich gerne anstoßen. Das Fläschen wäre dabei sehr hilfreich.
    Dir und Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und kommt gut ins Jahr 2019.
    Liebe Grüße
    Karin

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Eve
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 11:13 Uhr

    Liebe Susi, Glitterwoman
    Ich hab dich auch erst dieses Jahr endeckt ein Hoch darrauf.
    Du hast mich wieder inspieriert zu schreiben…
    Den letzten Ruinart habe ich von meinem Direktor geschenkt bekommen.Lange her, genau wie die Champagnerfeten mit meinen Liebsten auf Sylt.
    Ein Hoch auf uns u.das Leben.
    Sollte ich die Glückliche sein,
    Lass ich den Korken mit meiner Schwester knallen, die ihren Brustkrebs mit einer Stärke eines Ritters bekämpft hat.
    Wir trinken aufs Leben.
    Schöne u.gesegnete Weihnachten
    Eve

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Ilka
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 10:57 Uhr

    Hallo Susi,
    ich habe in diesem Jahr dich/Texterella “entdeckt”, meinen Liebsten geht es gesundheitlich gut und ich
    habe eine 25jährige Freundschaft zu feiern. Wenn ich gewinne, würde ich gern mit meiner Studienfreundin auf unsere Silberhochzeit anstoßen!
    SLANGE VAR!

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsch ich Dir und Deinen Lieben!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Nicole
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 10:43 Uhr

    2018 ist mein absolutes Lieblingsjahr. Keine Sorgen, kein Streit, einfach Frieden, zumindest in meinem kleinen Leben – mehr geht nicht. Da ist ein Champagner so ziemlich exakt das perfekte Getränk.  Ich denke aber, ich muss mir auch so ein Kleid besorgen. Es ist sensationell und du siehst darin toll aus. Steht oben, wo ich es finde? Ich schau gleich nochmal nach. Bis dahin wünsche ich dir schöne Feiertage und ein tolles 2019! Lieben Gruß Nicole

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Maria
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 09:29 Uhr

    2018 war bzw ist ein unglaubliches Jahr gewesen. Unglaublich laut, spaßig, ereignisreich, aber auch stellenweise sehr traurig und insgesamt ganz schnell um.

    Ich habe so viele tolle Menschen kennen lernen dürfen und freue mich, dass sie mich in das nächste Jahr begleiten. Es stehen tolle Projekte an, von denen ich 2017 nicht mal zu träumen gewagt hätte.

    Deswegen: hoch die Tassen!

    Alles Liebe für Dich, Susi!!!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Marion
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 09:19 Uhr

    Wie schon mal in deinem Beitrag zur Komfortzone beschrieben, haben wir in 2018 unser Häuschen auf dem Land verkauft und sind in die Großstadt gezogen.., das war und ist ganz schön rumpelig.,, hat aber andererseits soviel verändert und angestoßen, auch im Kopf. Darauf ein Gläschen - es darf auch ein Glas sein - Ruinart wäre perfekt! Herzliche Grüße

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Biggi
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 09:14 Uhr

    Liebe Susi, ich würde höchstens drauf anstoßen, dass 2018 endlich vorbei ist. Deshalb sollte eine andere Leserin diesen köstlichen Champagner gewinnen. Aber meine Komplimente für deine Ausstrahlung und das Kleid wollte ich dennoch hinterlassen.  :-)

    Auf diesen Kommentar antworten

    • Martina
      am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 12:52 Uhr

      Den Komplimenten schließe ich mich an, für spektakulären Glitzer am Tisch und an der spektakulären Frau! Und mit dem Champagner möchte ich mit Biggi auf ein gutes neues Jahr anstoßen: aufs Leben!
      Und dann würde ich mit ihr eine Runde Truffaut ansehen, um herauszufinden, ob sie in “Jules & Jim” auch Champagner trinken, das hab ich nicht mehr so genau im Kopf. Was ich mir gemerkt habe: Catherine hatte eine kleine Flasche Vitriol (Schwefelsäure) im Koffer - falls Menschen lügen. ;-)
      Aber wir brauchen das nicht mehr einzusetzen, hoffe ich, wir stoßen an, dass Jules heute mit dem TGV/ICE zu Jim fahren kann. Vive l’europe! (Und jetzt plongt der Champagnerkorken als akustische Untermalung im Drehbuch.)

      Auf diesen Kommentar antworten

      • Susi
        am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 14:54 Uhr

        Liebe Biggi, warum kommst du nicht am 11. Januar zur TT-Neujahrsfeier? Dann stoßen wir an! Ich kaufe dann auch eine extra Flasche! Wäre mir eine GROSSE Freude!

        Liebe Grüße,

        Susi.

        Auf diesen Kommentar antworten

  • Christine von Welck
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 09:07 Uhr

    Ja, 2018 war/ist schon ein ganz besonderes Jahr. Nach fast zwei Jahrzehnten haben mein Mann und ich es endlich geschafft zu heiraten. :-) Unsere Kinder inklusive der Freundin des Ältesten - die beide in Wales wohnen - sowie der engste Familien und Freundeskreis waren dabei und hat mit uns gemeinsam ein wirklich schönes Fest gefeiert.

    Ihnen wünsche ich viel Spaß auf Ihrer großen Reise, erleben Sie viel und kommen Sie gesund und glücklich wieder. Schöne Feiertage und gute Reise!

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Edith
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 09:04 Uhr

    Erst mal zu dir. Dein Kleid ist einfach wow und du siehst wunderbare darin aus.
    2018 gab es erstaunlich viele schöne Dinge, aber absolut beeindruckend war tatsächlich ein Städteurlaub mit meiner Freundin in Wien.
    Und sollte ich gewinnen, stoße ich mit ihr auf dich an.

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Sonja Beer
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 08:29 Uhr

    Hallo liebe Susi!
    Ganz herzlichen Glückwunsch zu Deinen 10 Jahren Texterella - und zu dem Kleid auf dem Foto. Ich liebe es!
    2018 war gigantisch:
    Ich habe als Anfängerin den NY City Marathon bezwungen und bin unheimlich stolz auf mich. Sollte ich den Ruinart gewinnen, dann musst du ihn nicht verschicken. Ich komme vorbei und trinke ihn mit dir, denn DAS wollte ich auch schon immer mal machen :-).

    Auf diesen Kommentar antworten

  • Johanna
    am Mittwoch, 19. Dezember 2018 um 08:14 Uhr

    Wie schön du glitzerst, liebe Susi! 2018 habe ich in Momenten der Trauer erfahren dürfen, wie großartig es ist, gute Freunde und eine starke Familie zu haben.  Insgesamt ein ziemlich gutes, beglückendes Jahr. Cheers!

    Auf diesen Kommentar antworten

Angaben merken? (Die Daten werden in einem Cookie auf Deinem Rechner gespeichert.)

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

 
 

Das könnte dir auch gefallen

Texterella abonnieren

Texterella abonnieren