mode-lifestyle
 

Einträge mit dem Tag: Mode Am Mittwoch


Texterella liebt Mode.

Streifenshirts und die Weltherrschaft. Die Fortsetzung.

Ja, stimmt, das ist das Shirt, das ich kürzlich nicht kaufen wollte. Hat nicht geklappt hat, das Nicht-Kaufen. Und nun weiß ich auch warum. So viel vorweg: Ich bin unschuldig! Und das ist nun sogar wissenschaftlich erwiesen. Wie bereits vermutet liegt es an den Streifen. Sie hypnotisieren uns, machen eine Welle oder sogar mehrere und katapultieren sich so in unsere willenlosen… mehr

 

Texterella liebt Mode.

Volants und mehr Mut zur Mode. Und zum Leben.

Gestern in diesem Internet. Auf Facebook präsentiert eine wunderschöne, üppige Frau ein paar trendige Outfits. Nichts Dramatisches, nichts super Stylisches, nichts mit viel Haut, einfach nur schicke Mode – gezeigt an ein paar Pfunden mehr. Während ich noch „Wow!“ denke, geht es im Kommentarthread schon los: Das wäre nicht vorteilhaft. Und schlank würde es auch nicht… mehr

 

Texterella persönlich.

Von Wurzeln und Flügeln. (Und einem Kleid zum Abiball.)

Eine begeisterte Kleinkindmutter war ich nie. Stundenlanges Lego- und Playmobil spielen fand ich … furchtbar (und furchtbar langweilig), richtig gerne gebastelt habe ich auch nicht und Spielplätze, auf denen die Mütter den neuesten Klatsch und Tratsch austauschten, während die Kinder vor sich hinschaukelten, waren auch nie so meins. Nur vorgelesen habe ich immer gern und viel.

Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln. Wenn sie groß werden, Flügel. Ein paar Gedanken zum Abitur.

 

Texterella liebt Mode.

Texterella und das Mondkalb. Oder: Erlaubt ist, was mir gefällt!

Gestern erhielt ich eine Interviewanfrage. Das Thema im Original-Wortlaut: Was ziehen ältere Damen im Sommer an, wenn ihre Figur nicht mehr modelmäßig ist. Erst guckte ich wie ein Mondkalb, dann lachte ich Tränen. Schließlich kreischte ich noch ein wenig auf Facebook herum. „Was hat das denn mit dir zu tun?“, meinte dort jemand – ja, genau, das hatte ich mich auch gefragt.… mehr

 

Texterella liebt Mode.

Von Vorurteilen, Mut und warum Gelb mein neues Rot ist.

In diesem Blogpost geht es nur vordergründig um Mode. Eigentlich geht es um Vorurteile. Darum, wie sehr Vorurteile unser Leben bestimmen, wie sie uns einengen. Was wir verpassen, wenn wir uns von ihnen leiten lassen. Und warum wir uns von ihnen befreien sollten.

Warum Gelb mein neues Rot ist.

Ja, genau darum geht es in diesem Blogpost.

 

Texterella liebt Mode.

Aufgeglitzert! Oder: Wie das Downsizing in meine Adventszeit kam.

Für diese Adventszeit habe ich mir Downsizing verordnet. Heißt: Weniger Arbeit, dafür mehr Advent, mehr Weihnachtsmärkte, mehr Lebkuchen und Glühwein. Mehr stade Zeit. Weniger Hektik. Einfach mal ‘runterdrehen und genießen.

Die geneigte Stammleserin runzelt nun ein wenig ungläubig die Stirn. Ja, stimmt! Ich nehme mir das immer wieder vor, um nicht zu sagen: ständig. Aber… mehr

 

Texterella macht Werbung.

Das Schicksal ist eine Fashionista.

Eines steht für mich fest: Das Schicksal mag Mode. Sehr sogar. Oder wie sonst könnte man erklären, dass just dann, wenn ich in Gedanken das Fehlen eines roten Wintermantels bedauere, mich das Modeatelier Hilde Polz anruft und mir eine Kooperation anbietet.

Ist das nun Schicksal – ja oder ja?!

Ich sage: Ja. Zweifellos.

 

Texterella liebt Mode.

Lässige Eleganz: Jeans, Seide und Perlen!

Ja, als Modebloggerin hat man’s wahrlich nicht leicht. Allein schon diese Fotografiererei! Erst passt das Wetter nicht, dann hat Töchterlein zu viel um Ohren, zwischendrin ist Frau Texterella selber unterwegs. Dann ist noch dieses und jenes und überhaupt. Und kaum hat man es endlich geschafft und einigermaßen brauchbare Fotos im Kasten, muss man sich auch noch einen Text… mehr

 

Texterella liebt Mode.

Gold und Schwarz. Und (m)ein Hauch Mailänder Eleganz.

Eine liebe Freundin fragte mich am Wochenende nach meinen Top 3 in Mailand. Ich musste überlegen. Sicher, da sind der Dom, Da Vinci, die prachtvolle Einkaufspassage Galleria Vittorio Emanuele II. Was in Mailand aber alles überstrahlt und die Stadt zu einem Gesamtkunstwerk macht, ist ihre unglaubliche Eleganz. Architektur, Mode, Geschäfte, Restaurants – alles atmet Eleganz, ist pure Eleganz.

Eleganz in Schwarz und Gold. Aufgenommen in der Pinacoteca di Brera

 

Texterella macht Werbung.

Klassisch statt Knallfarben: Warum nicht mal ladylike?

Meine Bloggerfreundin Cla von Glam up your Lifestyle hatte erst gestern einen spannenden Post auf ihrem Blog. Es ging um Toleranz. Konkret: um Toleranz in Sachen Mode – gegenüber sich selbst, vor allem aber auch gegenüber anderen. Jeder sollte nach seiner Facon glücklich und chic sein dürfen, auch wenn man damit nicht den gängigen Stilregeln entspricht, so die Quintessenz.

Ganz ladylike mit schmalem Rock und blauer Bluse, dazu ein Trenchcoat aus Velourlederimitatmehr  

Seite 1 von 5 Seiten  1 2 3 >  Letzte »




Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG













KOOPERATIONEN








 
WERBUNG

© 2017 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de