mode-lifestyle
 

Einträge mit dem Tag: Glück


Texterella liebt das Leben.

It’s a wonderful life! Momente, Gedanken, Erlebnisse. #2

Macht uns „Mehr” wirklich glücklich? Ich glaube nicht. Ebenso glücklich (mindestens!) machen uns, denke ich, die kleinen schönen Dinge des Lebens. Wir müssen sie nur erkennen und wertschätzen, anstatt unsere Zeit damit zu verbringen, auf Auto, Haus, Yacht, den Lottogewinn und das große Glück zu hoffen und zu warten.

Und genau darum geht’s in dieser Rubrik: Das kleine große… mehr

 

Texterella liebt das Leben.

It’s a wonderful life! Momente, Gedanken, Erlebnisse #1

Ich bin derzeit so tief in meine „Brotarbeit“ eingegraben, dass ich mich manchmal wie der Maulwurf in unserem Garten fühle: Ich grabe mich durch richtig dicke und schwere Texte, und ab und zu spitze ich – neben den ersten Krokussen – heraus aus der Erde und sehe die Welt. Und sie ist schön. Wunderschön sogar.

Ausstellung Blind Faith im Haus der Kunst: Zeitgenössische Kunst zwischen Intuition und Reflexion

Blind Faith: Zeitgenössische Kunst zwischen Intuition und… mehr

 

Texterella liest.

Für dich gelesen (und geliebt): German Glück. 19 Geschichten vom Glücklich sein.

Das Schicksal hat es gut mit mir gemeint, denn ich ein glücklicher Mensch. Ja, ich empfinde viel Glück! Allein schon hier geboren zu sein und hier zu leben, in Deutschland, in Sicherheit und Freiheit ... allein das ist schon ein übergroßes Glück, für das ich sehr dankbar bin. Aber ich glaube, ich wäre auch glücklich, wenn meine Umstände andere wären. Das Glück steckt… mehr

 

Texterella macht Werbung.

Anleitung für ein glückliches Leben: Vier Tipps für mehr H.A.P.P.Y.ness!

Ich habe großes Glück, denn ich bin ein glücklicher Mensch. Das Glas ist für mich immer halb voll. Ich nehme Positives stärker wahr als Negatives. Und „Hinfallen, Aufstehen und Krönchen richten“ war für mich immer schon gelebtes Leben, und kein hübscher Sinnspruch auf Instagram.

Ja, wirst du jetzt vielleicht sagen, mit dir hat es das Leben ja auch gut gemeint: gesunde,… mehr

 

Wochenend-Wow: Leben ist jetzt. Der Ring zum Konzept.

In letzter Zeit habe ich mich häufig dem Leben beschäftigt. Einige Sinnfragen gestellt, nach dem Warum und Wieso und überhaupt. Hier zum Beispiel, und da. Oder auch in diesem Artikel hier (mit unfassbaren 258 Likes – danke vielmals dafür!)

Letztlich reduziert sich alles auf den einen simplen Satz: Leben ist jetzt.

Und jetzt hat mir das Leben auch noch den passenden Ring dazu… mehr

 

Regentagegedanken! Oder: Meine kleine Bucketlist.

Die Frage ist fast schon klassisch: Was würde man tun, wenn man nur noch ein Jahr zu leben hätte. Oder sechs Monate. Würde man sein Leben grundlegend ändern? Richtig auf den Putz, das Geld verprassen, eine Weltreise machen? Ja? Nein? Oder einfach weiterleben, wie gehabt?

Auch wenn das auf Anhieb nicht sonderlich spannend klingen mag: Am glücklichsten sind meines Erachtens die,… mehr

 

Das kleinegroße Glück.

Neun Stunden Schlaf. Sonne. Ein (fast) arbeitsfreies Wochenende. Osterglocken.

Osterglocken

So wenig kann so viel sein. :-)

 

Dieses eine wunderbare Leben.

Heute früh bin ich aus New York heimgekehrt, mit einer Lufthansa-Maschine. Ich habe lange überlegt, ob ich zu der Germanwings-Tragödie noch etwas schreiben will, soll, darf. Es ist schon so vieles gesagt und geschrieben worden, auch viel Deplatziertes, Geschmackloses und Überflüssiges. Da will ich mich nicht einreihen. Dass meine Gedanken bei den trauernden Menschen und Familien… mehr

 

Glücksmomente.

Es sind keine schöne Zeiten: Terroranschläge, Kriege, Flüchtlingsdramen. Demonstrationen gegen Menschen, die unsere Hilfe brauchen. Menschen, die wegen ihres Glaubens töten. Von schlimmen Krankheiten (auch im direkten Umfeld) ganz zu schweigen. Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich die Radionachrichten leiser stelle oder ausschalte, weil mich die Flut an Gewalt und Egoismus… mehr

 

Statt Schokolade: Vier Dinge, die mich aktiv glücklich machen. (Teil 1)

Die Natur hat es gut mit mir gemeint, denn ich bin ein glücklicher Mensch. Jemand, der fast immer und überall erst die guten und schönen Seiten wahrnimmt – und über die negativen zumeist gelassen hinwegsehen kann. Ich bin der klassische Glas-halbvoll-Typ, ein (fast) ewiger Optimist, ein Steh-auf-Frauchen, jemand, der auch mit 48 noch an das Gute in der Welt glaubt. Dafür bin… mehr

 
Seite 1 von 2 Seiten  1 2 > 

Texterella per Mail abonnieren:







Herzblutdinge

Herzbluttexte




WERBUNG











KOOPERATIONEN




 
WERBUNG

© 2018 texterella.de | Susanne Ackstaller

Site by blogwork.de und Sibylle Zimmermann, hz-konzept.de