Ausdruck von: http://www.texterella.de/mode-text.php/lifestyle/comments/von-trends-die-man-hasst-um-sie-zu-lieben
Sonntag, 28. Januar 2018 um 06:00 Uhr

Von Trends, die man hasst, um sie zu lieben.

Ach, mit Modetrends ist es doch immer dasselbe: Erst findet man (ich!) sie furchtbar (Leo-Muster zum Beispiel) und wundert sich, wie überhaupt irgendjemand so etwas tragen mag. Doch noch während man vor sich hinlästert, stellt sich ein gewisses Interesse ein: Man beobachtet den Trend, staunt, wo er überall auftaucht und zu sehen ist. Urplötzlich erwacht dann die Begeisterung, die nur davon gebremst wird, dass man kürzlich noch völlig entsetzt gewesen war – öffentlich! Schließlich kommt die Begierde, frei nach dem Motto „Was schert mich mein Geschwätz von gestern …“ – und dann ist alles ausverkauft! HIMMEL!


Mary Janes mit Leo-Muster

So geschehen mit der Leo-Jacke, die ich auf der Berlin Fashionweek dabei hatte. Erst konnte ich das Leo-Muster nicht ausstehen, dann konnte ich nicht mehr ohne. Und dann war alles weg. Überall. Bis auf diese eine Jacke, die ich im Second Hand aus dem letzten Eck zerrte.

Damit dir das mit Leo-Mary-Janes (meines Erachtens die schönste Form Leo als Schuhe zu tragen!) nicht ebenso geht, habe ich ein paar für dich bei Boden ausgegraben. Auch schon fast ausverkauft (Q. E. D.!), aber ein paar wenige Paare gibt es noch.

Wenn du sie also nicht kaufst, braucht du in drei Wochen auch nicht jammern, wenn sie dann weg sind. Selber schuld. ;-)

*Affiliate-Link. Du weißt schon: Die Sache mit den üppigen Provisionen und meinem baldigen Reichtum. Und dem Schloss, das ich mir dann kaufe. Oja.


Sonntag, 28. Januar 2018 um 06:00 Uhr